Premier League Schürrle trifft, Fulham punktet

Er scheint angekommen zu sein: BVB-Leihgabe André Schürrle hat sein zweites Tor für den FC Fulham geschossen. Chelsea und Manchester City bleiben an Tabellenführer Liverpool dran.

André Schürrle
DPA

André Schürrle


Brighton & Hove Albion - FC Fulham 2:2 (0:1)

Nach schwierigem Start scheint sich André Schürrle in London wieder richtig wohl zu fühlen. Der Stürmer, der in der Sommerpause von Borussia Dortmund an den FC Fulham verliehen worden war, hat im zweiten Spiel in Folge getroffen. Sein Team hat aus den beiden Partien vier Punkte geholt. Am vierten Premier-League-Spieltag trennte sich Fulham 2:2 (0:1) von Brighton & Hove Albion.

Schürrle brachte die Gäste kurz vor der Pause 1:0 in Führung (42. Minute). In der zweiten Hälfte erhöhte Aleksandar Mitrovic mit seinem vierten Saisontor auf 2:0 (62.). Trotzdem reichte es für die Londoner nicht zum zweiten Saisonsieg, weil Glenn Murray zunächst aus dem Spiel heraus traf (67.) und dann einen Handelfmeter zum Ausgleich verwandelte (84.).

In der Vorwoche hatte Schürrle gegen den FC Burnley kurz vor Schluss zum 4:2-Endstand getroffen. Mit vier Punkten aus vier Spielen ist Aufsteiger Fulham im Soll. Die Londoner belegen vorübergehend den elften Tabellenplatz.

FC Chelsea - AFC Bournemouth 2:0 (0:0)

Vier Spiele, vier Siege: So gut ist außer dem FC Chelsea nur Tabellenführer Liverpool in die Premier-League-Saison gestartet. Die Blues haben den zuvor ungeschlagenen AFC Bournemouth 2:0 (0:0) besiegt. Die Blues taten sich lange schwer und gingen erst in der 72. Minute in Führung. Pedro traf nach schönem Doppelpass mit Olivier Giroud. Den zweiten Treffer erzielte Eden Hazard fünf Minuten vor Schluss nach Vorarbeit von Marcos Alonso.

Manchester City - Newcastle United 2:1 (1:1)

Meister Manchester City hat sich nach dem enttäuschenden Unentschieden gegen Aufsteiger Wolverhampton mit einem Pflichtsieg zurückgemeldet. Die Citizens besiegten Newcastle United 2:1 (1:1). Raheem Sterling hatte die Gastgeber mit einem sehenswerten Schlenzer früh in Führung gebracht (8.), doch Newcastle kam nach einem Konter durch DeAndre Yedlin noch vor der Pause zum Ausgleich (30.). Für die Entscheidung sorgte Kyle Walker kurz nach Wiederanpfiff mit einem harten und platzierten Schuss aus 30 Metern (52.).

Mit zehn Punkten aus vier Spielen liegt City vorübergehend auf dem dritten Tabellenplatz, kann aber am Sonntag noch von Watford oder Tottenham überholt werden, die im Verfolgerduell direkt aufeinandertreffen.

mmm

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.