Premier League: Podolski und Mertesacker treffen bei Arsenal-Triumph

Der FC Arsenal hat seine Krise beendet. Beim spektakulären Derby-Sieg gegen Tottenham Hotspur trafen auch die deutschen Nationalspieler Lukas Podolski und Per Mertesacker. Insgesamt fielen sieben Tore in Nord-London.

Arsenal-Angreifer Podolski: Tor und Vorlage gegen Erzrivale Tottenham Zur Großansicht
AFP

Arsenal-Angreifer Podolski: Tor und Vorlage gegen Erzrivale Tottenham

Hamburg - Mit Treffern von Lukas Podolski und Per Mertesacker hat der FC Arsenal einen Sieg im Nord-Londoner Derby gegen Tottenham Hotspur gefeiert. Die Gastgeber setzten sich 5:2 (3:1) gegen den Erzrivalen durch. Per Mertesacker erzielte mit dem zwischenzeitlichen 1:1 (24. Minute) sein erstes Premier-League-Tor. Podolski traf in der 42. Minute zum 2:1, es war bereits sein vierter Saisontreffer.

"Es gab einige herausragende individuelle Offensiv-Leistungen", sagte "Gunners"-Coach Arsène Wenger. "In der zweiten Hälfte konnte man sehen, dass das Selbstvertrauen noch nicht wieder ganz da ist. Ich hoffe, dass uns das Resultat helfen wird." Bereits im Vorjahr hatte Arsenal das Duell gegen den Erzrivalen - für die meisten Fans ist das Derby das wichtigste Spiel des Jahres - 5:2 gewonnen.

Die Schlüsselszene des Spiels war jedoch die Rote Karte für Tottenhams Emmanuel Adebayor. Der frühere Arsenal-Stürmer hatte die bis dato spielbestimmenden "Spurs" in der zehnten Minute in Führung gebracht, acht Minuten später ging der Angreifer dann jedoch mit gestreckten Beinen in einen Zweikampf gegen Santi Cazorla (18.) und flog daraufhin vom Platz.

Arsenal nutzte die Überzahl vor über 60.000 Zuschauern im ausverkauften Stadion konsequent aus. Mertesacker leitete mit seinem Kopfballtor die Wende ein. Neben den Deutschen waren außerdem Olivier Giroud (45.), Cazorla (60.) nach Vorlage von Podolski sowie Theo Walcott (90.+2) erfolgreich. Gareth Bale hatte für Tottenham in der 71. Minute zwischenzeitlich nur noch verkürzen können. Für Arsenal war der Sieg ein Befreiungsschlag im Kampf um die Europapokalplätze. Mit nun 19 Punkten aus zwölf Spielen verbesserte sich Arsenal auf Rang sechs, Tottenham rutschte auf den achten Platz ab (17 Punkte).

max/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Fußball international
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
  • Zur Startseite
Tabellen