Premier League Lukaku-Doppelpack hilft Mourinho

Zwei Tore des belgischen Stürmerstars bringen Manchester United den zweiten Saisonsieg. An der Tabellenspitze stehen drei Teams, von denen eines eine echte Überraschung ist.

Romelo Lukaku beim Torschuss
REUTERS

Romelo Lukaku beim Torschuss


Drei Teams teilen sich mit der Maximalausbeute von zwölf Punkten aus vier Spielen die Tabellenspitze der Premier League: der FC Liverpool, der FC Chelsea - und der FC Watford.

Die Vorsaison hatte Watford als 14. abgeschlossen, der perfekte Start in die neue Spielzeit kommt überraschend: Am Sonntag brachten die Hornets Tottenham Hotspur - ebenfalls mit drei Siegen gestartet - die erste Saisonniederlage bei. Nachdem Abdoulaye Doucoure (53. Minute) den Champions-League-Teilnehmer mit einem Eigentor in Führung gebracht hatte, erzielten Watford-Kapitän Troy Deeney (69.) und Craig Cathcart (76.) nach Standards per Kopf die Treffer beim 2:1 (0:0).

Doppelpack von Lukaku lässt Mourinho aufatmen

Nach nur einem Erfolg aus den ersten drei Spielen stand José Mourinho als Trainer von Manchester United bereits in der Kritik. Romelu Lukaku sorgte beim 2:0 (2:0)-Sieg gegen den FC Burnley jedoch mit einem Doppelpack (27./44.) für den zweiten Saisonsieg von United. Burnley-Torhüter Joe Hart hielt in der 69. Minute einen Foulelfmeter von Paul Pogba, Marcus Rashford wurde zwei Minuten später nach einem Kopfstoß gegen Phillip Bardsley mit Rot vom Platz gestellt.

Lacazette rettet Arsenal

Matchwinner Alexandre Lacazette
AFP

Matchwinner Alexandre Lacazette

Shkodran Mustafi hat dem FC Arsenal zum zweiten Sieg in Folge verholfen. Der 20-malige deutsche Nationalspieler sorgte beim 3:2 (1:1) bei Aufsteiger Cardiff City nach einem Eckball per Kopf (12.) für die Führung der Londoner. Mesut Özil, der nach seiner Nichtberücksichtigung gegen West Ham United wieder in der Startelf stand, leitete das zwischenzeitliche 2:1 durch den ehemaligen Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (62.) ein.

Victor Camarasa (45.+2) und Danny Ward per Kopf (70.) sorgten jeweils für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Den Siegtreffer erzielte Alexandre Lacazette (81.).

chh/sid



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.