Pressestimmen zum BVB-Aus "Fußball ist Leidenschaft"

Die internationale Presse feiert Borussia Dortmund trotz des Ausscheidens in der Champions League. Der BVB habe Gegner Real Madrid geradezu "eine Lektion erteilt". Die Königlichen aus Spanien kommen dagegen denkbar schlecht weg.

BVB-Profis Friedrich, Großkreutz: "Real eine Lektion erteilt"
DPA

BVB-Profis Friedrich, Großkreutz: "Real eine Lektion erteilt"


SPIEGEL ONLINE Fußball
SPANIEN:

El País: "Der BVB erteilt Real eine Lektion. Unerfahrene Jungs wie Großkreutz oder Mchitarjan bringen die Madrilenen an den Rand des Abgrunds. Real muss aus dem Spiel mehr Lehren ziehen als erwartet. Die Borussia hat ihre Lektion bereits gelernt: Fußball ist auch Leidenschaft."

El Mundo: "Real überlebt eine Nacht des Schreckens in Dortmund. Eine überwältigende Borussia lässt die Weißen in der ersten Halbzeit zerschmelzen."

ABC: "Casillas rettet Real. Mchitarjan, Reus und Lewandowski scheitern in der Schlussphase am Torwart der Madrilenen."

Marca: "Die Borussia nutzt zwei schwere Schnitzer der Real-Abwehr. Der Einzug der Madrilenen ins Halbfinale gleicht einem Todeskampf."

As: "Der BVB lässt die alten Schrecken wieder aufleben, die die Madrilenen in der Vergangenheit in Deutschland erlebten."

ITALIEN:

Tuttosport: "Reus lässt Real zittern, aber es reicht nicht. Das Wunder gestreift. Einem perfekten Dortmund reicht der Doppelpack von Reus nicht. Real retten bei seiner dritten Niederlage in fünf Spielen in Dortmund nur das Glück und ein glänzender Casillas."

Corriere dello Sport: "Ancelotti, weiter mit Nervenkitzel. Reus führt die Aufholjagd der Borussia an, die mehrmals ganz nah am dritten Tor und der Heldentat ist."

Gazzetta dello Sport: "Ancelotti zittert. Borussia gewinnt 2:0, Real ist am Abgrund, kommt aber am Ende weiter."

FRANKREICH:

Le Monde: "Real Madrid bekommt es mit der Angst zu tun, ist aber nach dem Spiel gegen Dortmund eine Runde weiter. Für Dortmund gab es kein Wunder. Aber die Schwarz-Gelben haben den Wunsch ihres Trainers erfüllt und konnten mit erhobenem Haupt vom Platz gehen."

L'Équipe: "Real Madrid zittert, kommt aber weiter. Real muss sich Dortmund 0:2 geschlagen geben, sichert sich aber dank des großartigen Hinspiels (3:0) das Ticket fürs Halbfinale."

aha/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
flitzpane 09.04.2014
1. Also die wichtigste Pressmitteilung...
...wurde hier aber unterschlagen: http://wp.me/p14g2B-sN. Aber im Ernst: Ganz großes Spiel und das fehlende Happy End fuchst schon ziemlich. So hätte man diese Saison noch krönen können, denn von Emotionen kann man sich auf lange Sicht nix kaufen.
nobody_aj 09.04.2014
2. This is football
Dortmund hat einfach guten Fußball gespielt! Madrid war sichtlich überfordert und hätte sich über ein Ausscheiden nicht beschweren können. Aber man braucht auch etwas Glück und das hatte Real diesmal.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.