Schonung vor Paris-Rückspiel Ohne Ronaldo - Real verliert gegen Espanyol

Cristiano Ronaldo durfte sich erholen: Real Madrid hat mit einer B-Elf die fünfte Pleite in der spanischen Liga kassiert. Die Rotation von Coach Zidane verdeutlichte: Die Konzentration gilt nur noch der Champions League.

Real Madrids Nacho verlässt den Platz
REUTERS

Real Madrids Nacho verlässt den Platz


Eine Woche vor dem Rückspiel in der Champions League bei Paris Saint-Germain hat Real Madrid in der Primera Division mit einer verstärkten Ersatzmannschaft bei Espanyol Barcelona 0:1 (0:0) verloren. Es war die fünfte Saisonniederlage für den aktuellen Meister.

Den entscheidenden Treffer erzielte Gerard in der dritten Minute der Nachspielzeit. Real-Trainer Zinédine Zidane schonte Superstar Cristiano Ronaldo. Stürmer Karim Benzema wurde erst in der zweiten Hälfte eingewechselt. Der verletzte Toni Kroos fehlte wie seine angeschlagenen Teamkollegen Marcelo und Luka Modric. Die Rotation verdeutlichte: Die Meisterschaft ist abgehakt.

In der spanischen Liga hat Real (51 Punkte) als Dritter weiter 14 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona, der seinen Vorsprung mit einem Erfolg bei Las Palmas am Donnerstag weiter ausbauen kann. Sieben Punkte vor den Königlichen steht Stadtrivale Atlético als Zweiter. Valencia (49 Punkte) ist momentan Vierter und würde Real mit einem Sieg am Mittwoch gegen Bilbao in der Tabelle überholen.

Aber selbst als Vierter wäre Madrid wieder - und ohne Umweg über eine Qualifikationsrunde - für die Champions League qualifiziert. Das ermöglicht eine Uefa-Reform, die ab der kommenden Saison in Kraft tritt. (Mehr dazu lesen Sie hier.)

In der Champions League will Real am kommenden Dienstag im Achtelfinal-Rückspiel (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) seinen 3:1-Vorsprung gegen das französische Top-Team verteidigen. Die Mannschaft könnte in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge die Königsklasse gewinnen. Zuvor steht am Samstag noch die Liga-Partie gegen Getafe an (20.45 Uhr).

Espanyol Barcelona - Real Madrid 1:0 (0:0)
1:0 Gerard (90.+3)
Espanyol: Diego Lopéz - Navarro, David López, O. Duarte, Aarón Martin - Darder, C. Sánchez, Victor Sánchez (70. Granero), Piatti (79. Baptistao) - Sergio Garcia, Gerard
Real Madrid: Navas - Achraf, Varane, Sergio Ramos, Nacho - Kovacic (89. Mayoral), Llorente - Vázquez, Isco (69. Benzema), Asensio - Bale (81. Ceballos)
Gelbe Karten: Aarón Martin / Bale
Zuschauer: 19.805

jan



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kopi4 28.02.2018
1.
Eine Woche vor dem Rückspiel die halbe Mannschaft zu schonen klingt erstmal übertrieben. Andererseits wird sich man bei PSG gerade wünschen man hätte Neymar im Ligaspiel - 10 Tage vor dem Rückspiel - auch geschont.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.