Primera División: Barça schießt sieben Tore zum Auftakt, Real mit spätem Erfolg

Barcelonas Angreifer Messi (Mitte): Doppelpack zum Auftakt Zur Großansicht
AFP

Barcelonas Angreifer Messi (Mitte): Doppelpack zum Auftakt

Dem FC Barcelona ist am ersten Spieltag der spanischen Liga ein Torfestival gelungen. Der Titelverteidiger hatte schon zur Pause ein halbes Dutzend Treffer geschossen. Real Madrid hatte deutlich mehr Mühe und erzielte den Siegtreffer erst in den Schlussminuten.

Hamburg - Der FC Barcelona ist eindrucksvoll aus der Sommerpause zurückgekommen. Am ersten Spieltag der neuen Saison in der spanischen Primera División feierte der Titelverteidiger einen 7:0 (6:0)-Triumph über UD Levante. Die Treffer erzielten Alexis Sánchez (3. Minute), Weltfußballer Lionel Messi (12./42./Foulelfmeter), Dani Alves (24.) Pedro (26./73.) und Xavi (45.).

Barças neuer Trainer Gerardo Martino ließ den brasilianischen Jungstar Neymar zunächst nur auf der Bank und wechselten den 21-Jährigen erst in der 64. Minute ein. Der überragende Messi machte in der 71. Minute für Andrés Iniesta Platz. Bei Levante stand der frühere Hannoveraner Sergio da Silva Pinto in der Startelf, der Ex-Mainzer Andreas Ivanschitz wurde eingewechselt.

Barcelonas Erzrivale Real Madrid tat sich dagegen schwer. Beim Debüt des neuen Trainers Carlo Ancelotti gewann der zweite große Titel-Favorit Real Betis Sevilla erst dank eines späten Treffers von Zugang Isco (87.) 2:1 (1:1). Jorge Molina hatte die Gäste zunächst in Führung geschossen (14. Minute), Karim Benzema für Real ausgeglichen (26.). Die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira standen in der Startelf, wurden aber beide ausgewechselt. Khedira musste in der 55. Minute dem Brasilianer Casemiro weichen, für Özil kam Ángel di María (69.).

Bereits am Samstagabend hatte das Trainer-Comeback von Bernd Schuster in Spanien mit einer Niederlage begonnen. Mit seinem neuen Club FC Málaga unterlag Schuster beim FC Valencia 0:1 (0:0). Den Siegtreffer hatte der frühere Wolfsburger Ricardo Costa in der 65. Minute erzielt. Auch Ex-Hertha-Profi Patrick Ebert unterlag mit Real Valladolid. Der Mittelfeldspieler traf zwar in der 31. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, am Ende verlor sein Team aber 1:2 (1:1).

max/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Primera División
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Primera División 2013/2014: "Tata" gegen Carlo

Tabellen