Primera División Real Madrid siegt glanzlos

Knapper Sieg für Real Madrid: Gegen UD Las Palmas brachte ein spätes Tor die Entscheidung. Cristiano Ronaldo blieb blass, Teamkollege Sergio Ramos traf erst und flog später vom Platz. 

Sergio Ramos (li.), Casemiro
REUTERS

Sergio Ramos (li.), Casemiro


Real Madrid hat mit einem 2:1 (1:0)-Sieg gegen UD Las Palmas den Abstand zum Führungsduo der Primera División gehalten. Die Mannschaft um Superstar Cristiano Ronaldo tat sich gegen den 15. der Tabelle schwer. Ein Kopfballtreffer von Innenverteidiger Sergio Ramos (24. Minute) und das späte Tor des Brasilianers Casemiro (89.) entschieden die Partie.

Kurz zuvor hatte Willian José den Gastgebern mit dem 1:1 Hoffnung auf ein Remis gemacht (87.). In der Nachspielzeit sah Reals Torschütze Sergio Ramos noch die Rote Karte. Ronaldo blieb nach seiner Vier-Tore-Gala gegen Celta Vigo blass.

Tabellenführer FC Barcelona (6:0 gegen FC Getafe) und Verfolger Atlético Madrid (3:0 gegen Deportivo La Coruna) hatten ihre Partien am 29. Spieltag sicher gewonnen. Barcelona führt weiter souverän mit 75 Punkten vor Atlético (67) und Real (63) die spanische Liga an.

Bayer Leverkusens Europacup-Gegner FC Villarreal musste eine Niederlage hinnehmen. Der Tabellenvierte unterlag bei Verfolger FC Sevilla 2:4 (2:1) und liegt damit nur noch fünf Punkte vor dem Fünften. Athletic Bilbao gewann 3:1 (2:0) gegen Real Betis Sevilla.

mrr/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.