Mit 61 Jahren Ehemaliger England-Kapitän Ray Wilkins gestorben

Trauer in Großbritannien: Der frühere englische Nationalspieler Ray Wilkins ist tot. Er starb wenige Tage nach einem Herzinfarkt.

Ray Wilkins
AP

Ray Wilkins


Der ehemalige Kapitän der englischen Fußball-Nationalmannschaft Ray Wilkins ist im Alter von 61 Jahren gestorben. Der frühere Mittelfeldspieler erlag am Mittwoch den Folgen eines Herzinfarkts, den er fünf Tage zuvor erlitten hatte und daraufhin in ein künstliches Koma versetzt worden war. Das teilte der FC Chelsea mit, bei dem Wilkins seine Profikarriere 1973 begonnen hatte.

"Jeder, der mit dem FC Chelsea in Verbindung steht, war am Boden zerstört, als er vom Tod unseres ehemaligen Spielers, Kapitäns und Co-Trainers Ray Wilkins erfuhr", teilte der Klub auf Twitter mit: "Ruhe in Frieden Ray, du wirst schrecklich vermisst werden."

Wilkins trug 84 Mal das Trikot der Nationalmannschaft und spielte unter anderem für Manchester United, den AC Mailand, Paris Saint-Germain, die Glasgow Rangers und die Queens Park Rangers. Nach seiner aktiven Karriere war er unter anderem Co-Trainer beim FC Chelsea und Coach der jordanischen Nationalmannschaft.

mru/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.