Tod durch Herzversagen Zuschauer stirbt nach Bundesligaspiel

Am Rande eines Spiels von RB Leipzig ist es erneut zu einem Todesfall gekommen. Bei der Begegnung gegen Mainz brach ein 64-Jähriger zusammen, er verstarb kurz darauf im Krankenhaus.

DPA


RB Leipzig trauert um den zweiten verstorbenen Fan am Rande einer Partie binnen drei Tagen. Wie der Verein bekannt gab, ist ein 64 Jahre alter Zuschauer während des Punktspiels gegen den FSV Mainz 05 (2:2) wegen Herzversagens zusammengebrochen und wenig später im Krankenhaus verstorben.

Bereits am Mittwochabend war während der Champions-League-Partie des Vizemeisters gegen Besiktas Istanbul (1:2) ein 73-Jähriger zusammengebrochen und in der Nacht im Krankenhaus an Herzversagen verstorben.

sak/sid



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.