Fußball in Österreich Red Bull Salzburg - wer sonst?

Und wieder Salzburg: Zum fünften Mal in Serie ist der Red-Bull-Klub Fußballmeister in Österreich geworden. Das Team von Trainer Marco Rose kann jetzt noch einen Punkterekord aufstellen.

In Salzburg jubeln sie wieder mal über einen Meistertitel
REUTERS

In Salzburg jubeln sie wieder mal über einen Meistertitel


Red Bull Salzburg ist zum fünften Mal nacheinander Fußballmeister in Österreich. Die Mannschaft des deutschen Trainers Marco Rose sicherte sich den Titel am Sonntag durch ein 4:1 (1:1) gegen Sturm Graz und ist bei noch drei ausstehenden Spielen in der Bundesliga nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen. Für Salzburg ist es der elfte Meistertitel überhaupt.

Nach 33 Spieltagen hat RB 77 Zähler auf dem Konto und könnte noch einen österreichischen Punkterekord aufstellen. Die Bestmarke hält Austria Wien mit 82 Punkten. Bereits an diesem Mittwoch trifft RB im österreichischen Pokalfinale in Klagenfurt erneut auf Sturm Graz und kann auch das fünfte Double in Serie perfekt machen.

Im Spitzenspiel gegen den Zweiten Graz trafen Hee-Chan Hwang (45.+3 Minute), Duje Caleta-Car (54.), Jerome Onguené (65.) und Munas Dabbur (83.) für die Salzburger, die erst drei Tage zuvor im Halbfinale der Europa League gegen Olympique Marseille ausgeschieden waren. Die Gäste um ihren deutschen Coach Heiko Vogel waren durch Peter Zulj (40.) in Führung gegangen.

aha/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.