Champions-League-Sieger Di Matteo verlängert als Chelsea-Trainer

Trainer Roberto Di Matteo hat beim FC Chelsea einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Obwohl der 41-Jährige mit dem Club die Champions League gewonnen hatte, war seine Zukunft zuletzt ungewiss gewesen. Und: Auch der FC Barcelona hat sich mit seinem neuen Trainer auf einen Kontrakt geeinigt.

Trainer Di Matteo: Zweijahresvertrag beim FC Chelsea unterschrieben
AFP

Trainer Di Matteo: Zweijahresvertrag beim FC Chelsea unterschrieben


Hamburg - Der FC Chelsea hat dreieinhalb Wochen nach dem Sieg in der Champions League seinen Trainer Roberto Di Matteo mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Di Matteo war seit März als Interimstrainer tätig, nachdem der Portugiese André Villas-Boas entlassen worden war.

Di Matteo ist der erste Trainer, unter dem Chelsea die Champions League gewinnen konnte. Im Finale wurde der FC Bayern München im Elfmeterschießen bezwungen. Zudem holte er in der abgelaufenen Spielzeit den FA-Cup. "Natürlich bin ich hocherfreut, dass mir das Vertrauen geschenkt wurde. Wir haben zusammen unglaublichen Erfolg in der vergangenen Saison gefeiert und Geschichte für diesen großen Club geschrieben", sagte der 41-Jährige und fügte hinzu: "Ich plane bereits die neue Saison und freue mich, wenn die Mannschaft aus dem Urlaub zur Saisonvorbereitung zurückkehrt."

Chelseas Geschäftsführer Ron Gourlay zeigte sich ebenfalls zufrieden, den Interimstrainer langfristig an den Club gebunden zu haben. "Seine Fähigkeiten waren für jeden sichtbar, als er den Verein wachgerüttelt hat und uns geholfen hat, Geschichte zu schreiben", sagte Gourlay.

Clubbesitzer Roman Abramowitsch hatte zuletzt trotz des Erfolgs in der Champions Leaugue lange mit einem Vertragsangebot gezögert. Dabei waren zuvor andere renommierte Chelsea-Coaches wie José Mourinho, Carlo Ancelotti, Claudio Ranieri, Guus Hiddink oder Luiz Felipe Scolari bei dem Versuch gescheitert, die "Königsklasse" zu gewinnen.

Unterdessen hat der FC Barcelona die Zusammenarbeit mit seinem neuen Trainer perfekt gemacht. Der Club einigte sich mit Tito Vilanova, zuvor Co-Trainer unter Pep Guardiola, über einen Zweijahresvertrag. "Vilanova wird am Freitag einen neuen Kontrakt unterschreiben und anschließend am Stadion präsentiert werden", teilte der Club mit. Sein Vorgänger Guardiola hatte Ende April bekannt gegeben, dass er den zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde und sich stattdessen eine Auszeit nehmen wolle.

leh/dpa/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
tylerdurdenvolland 14.06.2012
1.
Zitat von sysopAFPTrainer Roberto di Matteo hat beim FC Chelsea einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Obwohl der 41-Jährige mit dem Club die Champions League gewonnen hatte, war seine Zukunft zuletzt ungewiss gewesen. Und: Auch der FC Barcelona hat sich mit seinem neuen Trainer auf einen Kontrakt geeinigt. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,838737,00.html
Naja, wenn man mal eine Trainer hat, der soviel Dusel hat wie er, dann sollte man ihn behalten. Vielleicht hat er das Glück ja längerfristig gepachtet...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.