+++ Fußball-Transferticker +++ Van Persie kehrt nach 14 Jahren heim

102 Länderspiele für die Niederlande, aber in der Heimat hat er ewig nicht gespielt. Jetzt kehrt Robin van Persie zum Ende seiner Laufbahn nach Rotterdam zurück. Alle Wechsel und Transfergerüchte im Ticker.

Robin van Persie
DPA

Robin van Persie


+++ BESCHLOSSENE SACHE +++

Der verlorene Sohn kommt zurück

Der niederländische Nationalspieler Robin van Persie kehrt nach 14 Jahren zu Feyenoord Rotterdam zurück. Der 34-Jährige kommt vom türkischen Spitzenklub Fenerbahce Istanbul und soll am Montag in seiner Geburtsstadt unterschreiben. Das gab Meister Feyenoord am Abend bekannt.

Van Persie war 1999 aus der Jugend-Abteilung von Excelsior Rotterdam zu Feyenoord gewechselt und hatte 2002 mit dem Klub den Uefa-Pokal gewonnen. 2004 ging der 102-malige Nationalspieler zum FC Arsenal, über Manchester United kam van Persie zu Fenerbahce. Sein Vertrag in der Türkei wurde aufgelöst. (aha/sid)

Medojevic steigt in die 2. Liga ab

Mittelfeldspieler Slobodan Medojevic wechselt vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt zum Zweitliga-Nachbarn SV Darmstadt 98. Beide Vereine bestätigten einen entsprechenden Bericht der "Frankfurter Rundschau". Nach dreieinhalb Jahren bei der Eintracht unterschrieb der 27 Jahre alte Serbe bei den "Lilien" einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. (aha/dpa)

+++ NOCH IN DER MACHE +++

Oxford vor der schnellen Rückkehr

Bundesligist Borussia Mönchengladbach geht von einer schnellen Rückkehr des englischen Verteidiger-Talents Reece Oxford an den Niederrhein aus. "Wir sind guter Dinge, dass er vor dem 31. Januar wieder hier ist", sagte Sportdirektor Max Eberl am Freitag. Der 19-Jährige war nach der Hinrunde zunächst zum Premier-League-Klub West Ham United zurückgekehrt. Die Borussia strebt nun ein erneutes Leihgeschäft an. (aha/dpa)



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.