Ehemaliger Fußballtrainer Rolf Schafstall ist tot

Er trainierte Duisburg, Schalke und gleich dreimal den VfL Bochum: In den Siebziger- und Achtzigerjahren gehörte Rolf Schafstall zum Bundesliga-Inventar. Nun ist er im Alter von 80 Jahren gestorben.

Rolf Schafstall
DPA

Rolf Schafstall


Der VfL Bochum trauert um seinen ehemaligen Trainer Rolf Schafstall, der nach Vereinsangaben am Dienstag im Alter von 80 Jahren verstarb. Insgesamt dreimal coachte Schafstall den Revierklub.

Außerdem stand er als Trainer unter anderem bei Schalke 04, dem MSV Duisburg, Rot-Weiss Essen, dem Karlsruher SC, Bayer Uerdingen, Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf unter Vertrag. Zuletzt lebte er in Krefeld.

Zu seinen größten Erfolgen zählte das Erreichen des Uefa-Cup-Halbfinales mit dem MSV Duisburg (1978/1979) und des DFB-Pokalhalbfinales mit dem VfL (1981/1982, 1:2 gegen Bayern München). Schafstall betreute die Bochumer in 166 Pflichtspielen, nur Heinz Höher (250 Spiele), Peter Neururer (193) und Klaus Toppmöller (175) haben mehr.

luk/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.