Auswärtstor für San Marino "Einfach großartig"

Fußballspiele enden für das Nationalteam von San Marino gerne mal mit zehn Gegentoren. In Litauen jedoch feierte die Mannschaft trotz einer weiteren Niederlage. Beim 1:2 gelang der erste Auswärtstreffer seit mehr als 14 Jahren.

Jubelnde Nationalspieler von San Marino: Seltener Torjubel
AFP

Jubelnde Nationalspieler von San Marino: Seltener Torjubel


Mit Flaschenbier und einer Spontan-Party nach Mitternacht hat Fußball-Zwerg San Marino sein historisches Tor beim 1:2 gegen Litauen gefeiert. "Diese Mannschaft ist einfach großartig", sagte Torschütze Matteo Vitaioli und veröffentlichte auf Twitter ein Foto der jubelnden Spieler im Teamhotel in Vilnius. Wenige Stunden zuvor hatte der 25-Jährige San Marinos erstes Auswärtstor seit mehr als 14 Jahren erzielt.

Vitaiolis Freistoß zum zwischenzeitlichen 1:1 war schon auf dem Platz wie ein Titel gefeiert worden, die gesamte Mannschaft warf sich auf den Torschützen. Kein Wunder: Das bis dahin letzte Auswärtstor hatte San Marino am 25. April 2001 beim 1:1 in Lettland erzielt - es folgten 37 Auftritte auf fremden Plätzen ohne jeden Torerfolg.

Schon Ende November hatte San Marino mit einem 0:0 gegen Estland und dem ersten Punktgewinn in einem Pflichtspiel überrascht. In Vilnius fehlte sogar nicht viel zum ersten Sieg, mehr als eine halbe Stunde lang spielte der Außenseiter in Überzahl. In der Nachspielzeit fiel aber doch noch das 1:2.

In bislang 132 Begegnungen hat San Marino überhaupt erst einmal gewonnen: 2004 beim 1:0 im Test gegen Liechtenstein. Gegen Deutschland spielte San Marino am 6. September 2006 zum ersten Mal, in der Qualifikationsrunde zur EM 2008. Deutschland gewann auswärts 13:0.

chp/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.