Union Berlin Trainer Lewandowski tritt wegen Burn-out zurück

Sascha Lewandowski ist mit sofortiger Wirkung als Trainer von Union Berlin zurückgetreten. Er habe "keine Energie mehr", um den Job weiter auszuüben.

Sascha Lewandowski
DPA

Sascha Lewandowski


Sascha Lewandowski wird aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr auf die Trainerbank des 1. FC Union Berlin zurückkehren. Der 44-Jährige ist seit dem 22. Februar krankgeschrieben und ging zunächst nur von einer dreiwöchigen Pause aus. Nun stellte sich aber heraus, dass der ehemalige Trainer von Bayer Leverkusen am akuten Erschöpfungssyndrom ("Burn-out-Syndrom") leidet. Seine Erkrankung verursache zudem funktionelle Herzbeschwerden, heißt es in einer Mitteilung des Zweitligisten.

Nach vertrauensvollen Gesprächen zwischen Präsident Dirk Zingler, Mannschaftsarzt Matthias Plepp und Lewandowski seien beide Seiten zu dem Entschluss gekommen, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Es war der ausdrückliche Wunsch des Trainers, die Erkrankung öffentlich zu machen.

"Wir sind sehr traurig über das plötzliche und unerwartete Ende unserer Zusammenarbeit. Schweren Herzens müssen wir jedoch erkennen, dass uns Umstände dazu zwingen, die nicht in unserer Hand liegen", sagte Lutz Munack, Geschäftsführer des 1. FC Union, nach der Bekanntgabe. Zudem beteuerte er, dass die "Gesundheit des Menschen Lewandowski wichtiger ist, als die Arbeit selbst".

Lewandowski selbst äußerte sich auch zu seinem Rücktritt: "Ich hatte gehofft, dass eine kurze Pause reichen könnte, die Beschwerden deutlich zu verringern. Dies war aber leider überhaupt nicht der Fall." Zudem sagte er, dass er die Energie, die nötig sei, nicht weiter aufbringen könne.

Lewandowski hatte den Klub erst am 1. September des vergangenen Jahres übernommen. Union steht in der zweiten Liga momentan auf einem gesicherten elften Tabellenplatz.

bam



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.