EL-Viertelfinale Schalke trotz zwei Raúl-Toren vor dem Aus, Hannover unterliegt

Bitterer Abend für Schalke: Im Viertelfinal-Hinspiel verlor das Team im eigenen Stadion deutlich gegen Athletic Bilbao - obwohl Raúl doppelt traf. Zudem patzten gleich zwei S04-Keeper. Atlético Madrid siegte gegen Hannover, dennoch hat der Bundesligist eine gute Chance auf das Halbfinale.


Hamburg - Schalke muss auf ein Fußball-Wunder hoffen: Trotz eines Doppelpacks von Raúl verlor der Bundesligist gegen Athletic Bilbao im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League 2:4 (1:1). Damit hat der Club im Rückspiel am 5. April (21.05 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) nur noch äußerst geringe Chancen auf den Einzug ins Halbfinale. "Momentan sieht es nicht gut aus für uns. Das ist bitter, weil es eigentlich unnötig war", sagte Schalkes Sportdirektor Horst Heldt.

Im zweiten deutsch-spanischen Aufeinandertreffen unterlag Hannover 96 ebenfalls. Gegen Atlético Madrid spielte das Team von Trainer Mirko Slomka 1:2 (1:1), wahrte mit dem Ergebnis aber die Chance auf den Einzug ins Halbfinale. Denn das Rückspiel findet im eigenen Stadion statt.

Schalke muss hingegen nach Spanien reisen - und dann womöglich auf Timo Hildebrand verzichten. Denn bei der Pleite gegen Bilbao verletzte sich der Torwart, offenbar ausgerechnet bei der Aktion, bei der er den ersten Gegentreffer in der 20. Minute durch Fernando Llorente mitverschuldet hatte (Fuchs hatte zuvor eine Flanke von Oscar de Marcos nicht verhindern können). "Es ist irgendwas an der Kapsel kaputt", sagte Manager Heldt nach der Partie.

Fotostrecke

14  Bilder
Europa League: Llorente nicht zu stoppen, Diouf zielsicher
Hildebrand ist nach Ralf Fährmann und Lars Unnerstall bereits der dritte Schalker Keeper in dieser Saison, der sich verletzte. Und so stand der 35-jährige Mathias Schober in der zweiten Halbzeit im Tor.

Zuvor hatte Schalkes Stürmer Raúl die Partie gedreht

Schalkes Stürmer Raúl hatte die Partie nach dem 0:1 gedreht: Nur 88 Sekunden nach dem ersten Gäste-Treffer schaffte der Spanier mit seinem 75. Europapokal-Tor (in 160 Spielen) den Ausgleich. Mit einem schönen Schuss zum 2:1 in der 59. Minute sorgte Raúl für Jubelstürme unter den rund 54.000 Zuschauern und machte zudem Werbung in eigener Sache.

Denn im Stadion weilte sein Berater Gines Carvajal, wohl nicht zuletzt, weil er mit Schalkes Manager Heldt über die Zukunft Raúls sprechen wollte, dessen Vertrag nach der Saison ausläuft. Über seine Tore freuen konnte sich der Stürmer am Ende nicht, denn Llorente (73.) glich zunächst aus. "Davon haben wir uns nicht richtig erholt. Wir haben die Ordnung, die Nerven verloren. Wir sind klassisch ausgekontert worden", so Heldt.

So erzielte de Marcos das 3:2 für Bilbao, nachdem Schober einen Schuss von Susaeta unglücklich nach vorne abgewehrt hatte (81.). Zwar traf Klaas-Jan Huntelaar noch einmal den Pfosten (87.) und Raúl scheiterte an Torhüter Gorka Iraizoz (89.). Doch dann gelang Iker Muniain (90.+3.) sogar noch das 4:2 für Bilbao. "Es ist bitter, wenn man so verliert zu Hause", sagte Schober.

Schalke 04 - Athletic Bilbao 2:4 (1:1)
0:1 Llorente (20.)
1:1 Raul (22.)
2:1 Raul (60.)
2:2 Llorente (73.)
2:3 De Marcos (81.)
2:4 Muniain (90.+3)
Schalke: Hildebrand (46. Schober) - Uchida, Papadopoulos, Matip, Christian Fuchs - Jones, Höger (55. Holtby) - Farfán, Raul, Draxler (55. Jurado) - Huntelaar Athletic
Bilbao: Iraizoz - Iraola, Martinez, Amorebieta, Aurtenetxe (70. Perez) - Iturraspe, De Marcos (85. Ekiza), Herrera (46. Ibai) - Susaeta, Llorente, Muniain
Schiedsrichter: Proenca (Portugal)
Zuschauer: 53.883
Gelbe Karten: Höger (2), Uchida, Huntelaar (2) - Iturraspe (3), Amorebieta, Perez



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 16 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Spydrow 29.03.2012
1. Sport
Zitat von sysopREUTERSBitterer Abend für Schalke: Im Viertelfinal-Hinspiel unterlag das Team im eigenen Stadion deutlich gegen Athletic Bilbao - obwohl Raúl doppelt traf. Zudem patzten gleich zwei S04-Keeper. Hannover verlor gegen Atlético Madrid, hat aber dennoch eine gute Chance auf das Halbfinale. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,824692,00.html
Sehr schade fuer Schalke! Ich habe schon lange kein Spiel mehr gesehen, wo das Ergebnis so wenig mit dem Spiel zu tun hat, Schalke haette einen klaren Sieg verdient. Besonders bitter ist das natuerlich fuer Raul, der einfach unglaublich gekaempft hat und sich mit seinen zwei Toren auf Schalke haette unsterblich machen koennen!
Bee1976 30.03.2012
2. Das schlimme
Zitat von sysopREUTERSBitterer Abend für Schalke: Im Viertelfinal-Hinspiel unterlag das Team im eigenen Stadion deutlich gegen Athletic Bilbao - obwohl Raúl doppelt traf. Zudem patzten gleich zwei S04-Keeper. Hannover verlor gegen Atlético Madrid, hat aber dennoch eine gute Chance auf das Halbfinale. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,824692,00.html
an diesem spiel war nicht die Niederlage, sondern wie die Mannschaft sie eingefahren hat. bis auf eine kurze Phase war in HZ 2 nix zu sehen. Der einzige der gerannt ist, gekratzt und gebissen hat war Raul. ausgerechnet jener Raul der zu alt is, nurnoch einen 1 Jahres Vertrag bekommen sollte und Grundsätzlich deutlichreduzierte Bezüge bekommen soll. Es ist mir unverständlich wieso der Heldt da noch werkeln darf. Erst holt er seinen Spezi Marica der die Jungs absolut nicht voranbringt, dann kauft er auch noch die Pflaume Obasi die bislang noch nicht ansatzweise überzeugen konnte. Und das fuer kolportierte 4-6,5 Mio Ablöse und Gehalt. Mir wird Angst und Bange, wenn ich mir vorstelle welch "Granate" der Heldt als Raul, Hunter oder Farfan Ersatz holen wird. Der einzige ders wirklich kann, der Weltstar auf schalke, der soll ja schlicht weggespart werden.... Heldt raus
Shlumpf! 30.03.2012
3. Ach ja...
Zitat von sysopREUTERSBitterer Abend für Schalke: Im Viertelfinal-Hinspiel unterlag das Team im eigenen Stadion deutlich gegen Athletic Bilbao - obwohl Raúl doppelt traf. Zudem patzten gleich zwei S04-Keeper. Hannover verlor gegen Atlético Madrid, hat aber dennoch eine gute Chance auf das Halbfinale. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,824692,00.html
... die stärkste Liga der Welt soll die Bundesliga ja sein. Zumindest glauben in Deutschland das ja viele. Im Anschluss wird dann ja gerne behauptet in Spanien gebe es nur 2 gute Clubs un der rest sei Fallobst. Und wie sieht die Realität aus? In der Championsleague stehen recht wahrscheinlich 2 spanische CLubs im Halbfinale und es ist auch sehr gut dekbar, dass das Finale rein spanisch ist. In der Euroleague haben 3 spanische Clubs gute Karten fürs Halbfinale.
Stelzi 30.03.2012
4. Keine Ahnung von Fussball
Zitat von SpydrowSehr schade fuer Schalke! Ich habe schon lange kein Spiel mehr gesehen, wo das Ergebnis so wenig mit dem Spiel zu tun hat, Schalke haette einen klaren Sieg verdient. Besonders bitter ist das natuerlich fuer Raul, der einfach unglaublich gekaempft hat und sich mit seinen zwei Toren auf Schalke haette unsterblich machen koennen!
Es gibt kein "hätte verdient gehabt" wenn man sich so saublöd anstellt und den Gegner zum Toreschiessen einlädt. Schalke steht höchstens verdient vor dem Aus. Sie verdienen es nur weiter zu kommen, wenn sie im Rückspiel etwa 3:0 gewinnen - ansonsten sind sie verdient raus. Ende.
Stelzi 30.03.2012
5. Lass mal stecken
Zitat von Shlumpf!... die stärkste Liga der Welt soll die Bundesliga ja sein. Zumindest glauben in Deutschland das ja viele. Im Anschluss wird dann ja gerne behauptet in Spanien gebe es nur 2 gute Clubs un der rest sei Fallobst. Und wie sieht die Realität aus? In der Championsleague stehen recht wahrscheinlich 2 spanische CLubs im Halbfinale und es ist auch sehr gut dekbar, dass das Finale rein spanisch ist. In der Euroleague haben 3 spanische Clubs gute Karten fürs Halbfinale.
Und letztes Jahr war von Spanien in der EL ab dem Achtefinale nur noch Villarreal zu sehen - die wurden dann von Porto im Halbfinale demontiert. In der CL warens auch nur wieder die Schuldensünder Real und Barca die zu sehen waren. So stark ist die spanische Liga also auch nicht. Wird sich auch zeigen woher das Geld kommt um Schulden zu machen, wenn Spanien erst in der Depression angekommen ist. Sind ja jetzt schon etliche Cubs Zalungsunfähig. Die Buli ist bestenfalls die ausgeglichenste Liga überhaupt. Richten muss es international aber immer Bayern. Von unserem tollen Jubelmeister Dortmund sieht man ja gar nichts ausser beschämende Auftritte. Denen fehlt auf alle Fälle das Format für grosse Leistungen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.