Schalke-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar: Jäger und Sammler

Von und

Im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League trifft Schalke 04 auf Athletic Bilbao. Auch gegen die Spanier soll ein Mann für Tore sorgen: Klaas-Jan Huntelaar. Der Niederländer trifft derzeit fast wie er will - und wird mit jedem Treffer teurer.

S04-Profi Huntelaar: Torjäger, Bankdrücker, Torjäger Fotos
DPA

Wenn Klaas-Jan Huntelaar so weitermacht, sieht es in seinem Haus im niederländischen Angerlo bald so aus wie im Bällebad des Kinderparadieses einer schwedischen Möbelkette. Schon jetzt liegen bei Familie Huntelaar Bälle en masse herum. Es sind Fußbälle. "Ich nehme die Bälle nach den Spielen, bei denen ich ein paar Tore gemacht habe, gerne mit nach Hause", sagt Huntelaar.

Auch in dieser Saison ist der "Hunter" wieder ein richtiger Sammler, dreimal traf er in der Liga gegen Köln (Endstand 5:1), auch gegen Viktoria Pilsen und Twente Enschede in der Europa League schaffte Huntelaar einen Hattrick. In der Qualifikation zur Europa League schoss er gegen Helsinki sogar vier Tore. Anschließend fand der Spielball jeweils den Weg in die Sporttasche mit der Nummer 25.

Wettbewerbsübergreifend hat Huntelaar vor dem Viertelfinal-Hinspiel gegen Athleltic Bilbao am Abend (21.05 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) die sensationelle Quote von 40 Toren in 39 Spielen. "Wenn ich eine Zeit lang nicht treffe, kriege ich schlechte Laune. Toreschießen ist für mich eine Sucht, ich bin abhängig", sagte Huntelaar SPIEGEL ONLINE.

"Man muss sich auch wohlfühlen"

So abhängig der Stürmer von seiner Leidenschaft ist, so abhängig ist der Verein von dem Angreifer. In der Liga kommen zu seinen 22 Toren zehn Assists, damit ist er bester Scorer der Liga und an mehr als der Hälfte aller Schalker Treffer beteiligt. Ein "Top-Angebot" habe man Huntelaar unterbreitet, so Club-Boss Clemens Tönnies. Offizielle Angebote anderer Vereine für den Niederländer gibt es noch keine, auch über die festgeschriebene Ablösesumme ist wenig bekannt. Um die 20 Millionen Euro soll sie betragen.

Schalke will Huntelaar unbedingt behalten, nicht nur in der kommenden Saison, sondern über das bisherige Vertragsende im Sommer 2013 hinaus. "Natürlich will er Champions League spielen", sagt Sportdirektor Horst Heldt. Sollte sich der Club, derzeit Tabellendritter, für die Königsklasse qualifizieren, würde das auf jeden Fall die Chancen erhöhen, den Star zu halten. "Schalke ist mein erster Ansprechpartner, ich fühle mich hier sehr wohl", sagt Huntelaar.

Genau das könnte der Joker für S04 im Transferpoker sein: der Wohlfühlfaktor. "Große Vereine sind immer reizvoll, man kann da schneller Titel gewinnen. Aber man muss sich auch wohlfühlen", sagt Huntelaar selbst - er weiß, wovon er redet. Anfang 2009 wechselte er von Ajax Amsterdam zu Real Madrid, bereits im Sommer zog er weiter zum AC Mailand, aber auch dort wurde Huntelaar nicht glücklich und blieb nur eine Saison. Bei beiden Stationen wurde er auch Opfer vereinsinterner Querelen, schillerndere Stars standen höher im Kurs als der schüchtern wirkende Niederländer, der bei Schalke oft von seinem Vater die gut 200 Kilometer über die Grenze zum Training gefahren und später auch wieder abgeholt wird.

Bei Schalke hat er alle Freiheiten, in der Elftal sitzt er auf der Bank

Bei den Königsblauen ist er der große Star. "Der Trainer und die Mannschaft vertrauen mir, dann kann man Tore leichter schießen", so Huntelaar. Wie groß das Vertrauen ist, merkt man im Gespräch mit seinen Teamkollegen: "Wenn der 'Hunter' im Strafraum mal nicht abspielt, ist das in Ordnung", sagt etwa Jermaine Jones. "Der Kerl ist eine laufende Tormaschine, im Strafraum ist er unser uneingeschränkter Chef", so Jones.

Sollte Huntelaar gehen, hat der Club ein großes Problem. Im derzeitigen Kader gibt es in Ciprian Marica nur einen anderen echten Mittelstürmer. Raúl, Jefferson Farfán, Teemu Pukki oder Chinedu Obasi lassen sich viel weiter fallen als Huntelaar und ergänzen sich mit ihm, ersetzen könnten sie ihn nicht. Insgesamt ist das Schalker System mit schnellen Flügelstürmern stark auf die eine Sturmspitze zugeschnitten. Da Huntelaar kaum zu verteidigen ist, wird stattdessen die Ballzufuhr unterbunden. Den Bayern gelang dies beim 2:0 ebenso wie Gladbach in der Liga (3:0) und im Pokal (3:1), als der "Hunter" allerdings schon früh die Rote Karte sah.

Doch meist trifft Huntelaar für seinen Club wie er will - anders als in der Nationalmannschaft. Dass er dort nicht so erfolgreich ist, hat einen ganz einfachen Grund: Er sitzt meist nur auf der Bank. Den Vorzug unter Trainer Bert van Marwijk erhält Robin van Persie, in dieser Saison bei Arsenal mit 26 Toren in 30 Spielen in ähnlich guter Form wie Huntelaar. In der Elftal hat Huntelaar zwar die bessere Quote (50 Spiele, 31 Tore) als van Persie (62/25), doch auch bei der EM in Polen und der Ukraine droht ihm das Reservistendasein, wie schon bei der WM 2010, als er beim Finalisten nur auf 50 Turnierminuten kam.

"Ich will da immer spielen", bekräftigt Huntelaar. Das Nationalteam sei für ihn "das Größte - die Konkurrenz ist aber auch groß". Schalke-Trainer Huub Stevens sagte jüngst, er würde beide Konkurrenten spielen lassen, "Huntelaar im Strafraum und van Persie dahinter". Van Marweijk aber favorisiert ein System mit einem variablen, spielenden Stürmer. Dies erfüllt van Persie deutlich besser als Huntelaar.

Für Schalke könnte das sogar von Vorteil sein: Huntelaar kündigte vor kurzem an, seinen auslaufenden Vertrag erst nach der EM verlängern zu wollen. Und bei den anstehenden Gehaltsverhandlungen hätte Huntelaar als EM-Bankdrücker schlechtere Karten.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Wunschdenken
ellereller 29.03.2012
Zitat von sysopIm Viertelfinal-Hinspiel der Champions League trifft Schalke 04 auf Athletic Bilbao. Schalke-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar: Jäger und Sammler - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport (http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,824209,00.html)
Sie meinen vermutlich die Europa League
2. ;)
ovit 29.03.2012
Zitat von sysopIm Viertelfinal-Hinspiel der Champions League trifft Schalke 04 auf Athletic Bilbao.
freue mich auch heute auf einen schönen champions league abend. das es schalke unter die besten 8 europas schafft, war nach der letzten saison nicht zu erwarten...
3. Musste auch kurz stutzen...
signalgrau 29.03.2012
Zitat von ellerellerSie meinen vermutlich die Europa League
Wurde ja aber inzwischen korrigiert. Da kann man aber auch schon mal durcheinander kommen... ;) Zum Thema: Hoffentlich kann Schalke den Huntelaar halten. Bin zwar kein Schalke Fan aber das ist einfach ein guter Spieler für die Bundesliga.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Klaas-Jan Huntelaar
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 3 Kommentare
Fotostrecke
FC Schalke 04: Königsblau im Kohlenpott

Themenseiten Fußball
Tabellen