+++ Fußball-Transferticker +++ Rummenigge bestätigt Rudy-Transfer zu Schalke 04

Sebastian Rudy wird ein Schalker. Der FC Bayern hat bestätigt, dass der Nationalspieler den Klub verlassen wird. Alle Transfers und Gerüchte des Tages.

Sebastian Rudy
DPA

Sebastian Rudy


+++ Transfer fix +++

Rudy künftig in Königsblau

Der FC Bayern München hat einem Wechsel seines Mittelfeldspielers Sebastian Rudy zu Liga-Konkurrent Schalke 04 zugestimmt. Bereits seit einigen Tagen war über den Transfer spekuliert worden. Nun bestätigte der Münchner Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge diesen auf einem Medientermin im Rahmen des Abschiedsspiels von Weltmeister Bastian Schweinsteiger. Rudy müsse nur noch den Medizincheck auf Schalke erfolgreich bestehen.

"Das war der logische Schritt von ihm", sagte Rummenigge zum Wechsel des 28-Jährigen, der Medienberichten zufolge auch im Fokus von RB Leipzig gestanden haben soll. Schalke soll sich die Verpflichtung angeblich 16 Millionen Euro kosten lassen.

Rudy war vor Beginn der abgelaufenen Bundesliga-Saison aus Hoffenheim zum FC Bayern gewechselt und bestritt für den Rekordmeister 35 Pflichtspiele. Bei der Weltmeisterschaft in Russland stand er beim einzigen Sieg der deutschen Mannschaft gegen Schweden in der Startelf. Zum Auftakt der aktuellen Spielzeit wurde er vom neuen Bayern-Trainer Niko Kovac nicht berücksichtigt. (tip/dpa)

+++ Transfer kurz vor dem Abschluss? +++

Henrichs nach Monaco?

Nach Informationen des "Kicker" soll sich Nationalspieler Benjamin Henrichs auf dem Weg nach Monaco befinden. Der Rechtsverteidiger soll demnach bei der AS einen Vertrag bis 2023 unterschreiben und eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro einbringen.

Im ersten Saisonspiel gegen Borussia Mönchengladbach hatte das Leverkusener Eigengewächs noch den Vorzug vor Neuzugang Mitchell Weiser erhalten. Nun zieht es Henrichs nach 15 Jahren im Bayer-Trikot und 76 Einsätzen wohl erstmal ins Ausland. (leo)

+++ Transfer gescheitert +++

Fabián durch Medizincheck gefallen

Eintracht Frankfurts Mittelfeldspieler Marco Fabián ist beim türkischen Erstligisten Fehnerbahce Istanbul durch den Medizincheck gefallen. Nach übereinstimmenden türkischen Medienberichten soll eine vorgeschädigte Bandscheibe der Grund für das Nicht-Bestehen des Mexikaners sein.

Unter Frankfurts neuem Trainer Adi Hütter spielte Fabián bisher keine Rolle. Als weitere mögliche Interessenten sollen Besiktas Istanbul und Fabiáns Heimatverein Guadalajara im Gespräch sein. (leo/sid)



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
tomaraya 28.08.2018
1. Glückwunsch!
Mit Sebastian Rudy wird sich Schalke auf jeden Fall nicht verschlechtern!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.