Mailänder Derby: AC und Inter trennen sich unentschieden

Milan-Stürmer Balotelli: Erstmals für den AC ohne Treffer Zur Großansicht
REUTERS

Milan-Stürmer Balotelli: Erstmals für den AC ohne Treffer

Im Mailänder Derby hat dem AC ein Treffer von Stephan El Shaarawy nicht zum Sieg gereicht. Bei Inter sorgte ein Joker kurz nach seiner Einwechslung für das Unentschieden. Serie-A-Schlusslicht Palermo wechselte zum dritten Mal in dieser Saison den Trainer - zurück kam ein alter Bekannter.

Hamburg - Der AC Mailand hat nach seinem Sieg über den FC Barcelona in der Champions League einen weiteren wichtigen Triumph verpasst. Im Derby gegen Stadtrivale Inter musste sich das Team mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Stephan El Shaarawy hatte den AC mit seinem 16. Saisontor nach Vorarbeit von Kevin-Prince Boateng in Führung gebracht (21. Minute). Doch der Argentinier Ezequiel Schelotto rettete Gastgeber Inter zwei Minuten nach seiner Einwechslung einen Punkt (71).

Rückkehrer Mario Balotelli trat erstmals mit seinem neuen Club Milan gegen Inter an, das er 2010 Richtung Manchester City verlassen hatte. Der 22-Jährige blieb erstmals für den AC ohne Tor, zuvor hatte er in drei Partien vier Treffer erzielt.

Bereits am Nachmittag hatte Juventus Turin seine Tabellenführung gefestigt. Gegen den abstiegsbedrohten AC Siena siegte der Titelverteidiger souverän. Die Tore beim 3:0 (1:0)-Erfolg schossen Stephan Lichtsteiner (30.), Sebastian Giovinco (74.) und Paul Pogba (89.). Mit nun 58 Punkten führt Juve die Serie A vor dem SSC Neapel (51 Punkte) und dem AC (45) und Inter (44) an. Neapel kann am Montagabend gegen Udinese Calcio jedoch verkürzen. Auch Lazio Rom, der Club des derzeit verletzten Miroslav Klose, spielt erst am Montag gegen Pescara (21 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE). Mit einem Sieg könnten die Römer Rang drei übernehmen.

Unterdessen wechselte Schlusslicht US Palermo bereits zum dritten Mal in dieser Saison den Trainer. Nach nur drei Wochen trennte sich der Club wieder von Coach Alberto Malesani und holte Gian Piero Gasperini zurück. Gasperini selbst hatte im September von Guiseppe Sannino übernommen, Anfang Februar diesen Posten aber wieder räumen müssen. Palermo wartet seit zwölf Spielen auf einen Sieg. Unter Malesani gelangen dem Team nur drei Unentschieden.

max/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Serie A
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
  • Zur Startseite
Tabellen