Serie A: Juventus Turin baut Tabellenführung aus

Juve-Torschütze Matri (Mitte): Den Verfolgern enteilt Zur Großansicht
DPA

Juve-Torschütze Matri (Mitte): Den Verfolgern enteilt

Juventus Turin ist einfach nicht aufzuhalten: Auch gegen den AC Florenz siegte der Tabellenführer der Serie A souverän - und profitierte zudem vom Punktverlust der Verfolger aus Neapel.

Hamburg - Der italienische Rekordmeister Juventus Turin marschiert weiter in Richtung Titelverteidigung. Zum Auftakt des 24. Spieltags der Serie A gewann Juve sein Heimspiel gegen den AC Florenz souverän 2:0 (2:0) und baute mit nun 55 Punkten seinen Vorsprung auf den SSC Neapel (50) auf fünf Punkte aus.

Für Juventus trafen Mirko Vucinic (20. Minute) und Alessandro Matri (41.). Bei Florenz blieb der im Januar aus Hoffenheim gekommene Ex-Nationalspieler Marvin Compper über 90 Minuten auf der Bank und muss weiter auf sein Debüt warten.

Verfolger SSC Neapel kam beim Tabellendritten Lazio Rom, der zur Zeit auf den verletzten deutschen Nationalspieler Miroslav Klose verzichten muss, nicht über ein 1:1 (1:0)-Unentschieden hinaus. Sergio Floccari brachte Lazio in Führung (11.), Hugo Campagnaro sicherte Neapel immerhin noch das Remis (87.).

bka/sid

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
Tabellen

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6.00 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: