Viertes Double in Folge Juventus Turin ist italienischer Meister

Ein Punkt reichte: Juventus Turin feiert nach einem torlosen Remis in Rom die siebte Meisterschaft in Folge. Verfolger Neapel gewann zwar in Genua, kann den Rivalen aber am letzten Spieltag nicht mehr einholen.

Paulo Dybala
AP

Paulo Dybala


Mit einem 0:0 bei der AS Rom hat sich Juventus Turin die 34. italienische Meisterschaft der Vereinsgeschichte gesichert. Die Gäste spielten ab der 68. Minute in Überzahl, da Roms Radja Nainggolan mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde, gingen jedoch kein Risiko ein und sind nun ein Spiel vor Saisonende vorzeitig Meister.

Verfolger SSC Neapel konnte sein Spiel bei Sampdoria Genau zwar 2:0 (0:0) gewinnen, liegt aber vor dem letzten Spieltag vier Punkte hinter dem Konkurrenten aus dem Norden. Für Napoli trafen Arkadiusz Milik (72. Minute) und Raul Albiol (80.).

Erst Mitte vergangener Woche hatte sich Juventus durch einen 4:0-Triumphüber die AC Mailand den italienischen Pokal gesichert. Damit holte Turin das vierte Double in Folge.

tip



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.