Sommerschlussverkauf Bobic kommt bei Hannover unter

Kurz vor Ende der Wechselfrist hat Bundesliga-Schlusslicht Hannover 96 auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Fredi Bobic, Kostas Konstantinidis und drei Spieler vom spanischen Vizemeister Deportivo La Coruna verstärken ab sofort den Neuling.


Fredi Bobic: Findet er sein Glück in Hannover?
OnlineSport

Fredi Bobic: Findet er sein Glück in Hannover?

Hannover - Hannover 96 verpflichtete für den Kampf gegen den Abstieg insgesamt fünf neue Spieler. Nach Bobic (Borussia Dortmund) und Konstantinidis (Hertha BSC) wurden am Montag kurz vor Schließung der Transferliste der Deutschen Fußball-Liga (DFL) noch drei Profis von Deportivo La Coruna unter Vertrag genommen. Ab sofort sollen Fernando, Jose Manuel und Jaime das Team von Trainer Ralf Rangnick verstärken. 96-Sportdirektor Ricardo Moar, der früher in La Coruna tätig war, hat die Kontakte zu den Spielern, die bis zum Saisonende ausgeliehen wurden, aus Spanien hergestellt.

Nach Angaben von Club-Chef Martin Kind hat Bobic einen Vertrag bis zum 30. Juni 2003 unterzeichnet. Bobic war vergangene Saison von Meister Borussia Dortmund an den englischen Premier-League-Club Bolton Wanderers ausgeliehen. Nach seiner Rückkehr saß der 30-jährige Ex-Nationalspieler meistens auf der Tribüne. Ein Wechsel nach Mönchengladbach scheiterte an den hohen Gehaltsforderungen des ehemaligen Stuttgarters. "Ich möchte endlich wieder regelmäßig spielen, das steht absolut im Vordergrund", nahm der ablösefreie Bobic jetzt in Hannover finanzielle Abstriche in Kauf. Für 96-Sportdirektor Ricardo Moar ist der spektakuläre Wechsel von Bobic in die niedersächsische Landeshauptstadt nicht nur eine sportliche Verstärkung, sondern vielmehr eine Investition in die Zukunft. "Wir brauchen Typen die polarisieren", so Moar.


Konstantinidis von der Spree an die Leine


Der ebenfalls 30-jährige Konstantinidis war bei Hertha BSC Berlin nur noch zweite Wahl. Auch der griechische Nationalspieler hatte vergangene Serie auf Leihbasis in Bolton gespielt. Konstantinidis erhielt einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2004 mit Option und kostet rund 100.000 Euro Ablöse. Alle Neuzugänge können erstmals am 11. September im Heimspiel gegen FC Energie Cottbus eingesetzt werden.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.