Torwart-Ikone Casillas stellt europäischen Länderspielrekord ein

Der "Heilige Iker" sichert sich seinen Platz in den Geschichtsbüchern: Iker Casillas hat sein 166. Spiel für die spanische Nationalmannschaft bestritten - und zog damit mit einem Letten gleich.

Iker Casillas
DPA

Iker Casillas


Spaniens Nationaltorhüter Iker Casillas hat beim Testspiel in Rumänien (0:0) den Europa-Rekord für die meisten Länderspieleinsätze eingestellt. Der 34-Jährige absolvierte seine 166. Partie für die spanische Nationalmannschaft und zog damit mit dem Letten Vitalijs Astafjevs gleich.

Casillas hatte im Jahr 2000 als 19-Jähriger unter Trainer José Antonio Camacho in der spanischen "Selección" debütiert. Damals stand er gemeinsam mit Spielern wie Josep Guardiola oder Gaizka Mendieta auf dem Feld. Der Gewinn der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika sowie die EM-Titel 2008 und 2012 krönten seine bisherige Nationalmannschaftskarriere.

Im vergangenen Jahr verließ der fünfmalige Welttorhüter des Jahres (2008-2012) seinen Jugendverein Real Madrid und wechselte zum FC Porto, nachdem er bei den Königlichen unter Trainer José Mourinho 2013/2014 seinen Stammplatz an Diego López verloren hatte.

Um die genaue Anzahl des bisherigen Rekordhalters Astafjevs hatte es Verwirrung gegeben, weil sein Verband für den heute 44-Jährigen ursprünglich eine Bilanz von 167 Länderspielen ausgewiesen hatte. Darunter war jedoch eine Begegnung des lettischen A-Nationalteams gegen die deutsche U21-Auswahl aus dem Jahr 2006, die offiziell aus der Statistik gestrichen wurde.

Als Nationalspieler mit den weltweit meisten Einsätzen für seine Nationalmannschaft wird der Ägypter Ahmed Hassan geführt, der es auf insgesamt 184 Spiele gebracht hat. DFB-Rekordspieler Lothar Matthäus liegt mit 150 Partien auf Platz fünf der Rangliste europäischer Fußballer mit den meisten Länderspielen.

lst/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
maartenk. 28.03.2016
1. 166 Spiele
Keine Sorge. Lukas Podolski wird ihn schon noch einholen. Zehn-Minuten-Kurzeinsätze werden ja wie ein ganzes Länderspiel gewertet.
SP70 28.03.2016
2. Zustimmung
Zitat von maartenk.Keine Sorge. Lukas Podolski wird ihn schon noch einholen. Zehn-Minuten-Kurzeinsätze werden ja wie ein ganzes Länderspiel gewertet.
Keine Ahnung, was Podolski für ein dunkles Geheimnis von Jogi Löw kennt, aber es scheint wirklich das Ziel zu sein: "Podolski ist deutscher Rekordnationalspieler" Bin mir aber sicher, wenn man die Spielminuten zusammenzählt, dann wird es für Poldi nicht unter die Top 5 reichen!
ruelan 28.03.2016
3.
Es sollte vielleicht erwähnt werden das dir Spanier den heiligen Iker schon lange nicht mehr in der NM sehen wollen. Aber nicht nur in Deutschland gibt es heilige Kühe die partout nicht geschlachtet werden.
SP70 28.03.2016
4. Übersicht:
Zitat von maartenk.Keine Sorge. Lukas Podolski wird ihn schon noch einholen. Zehn-Minuten-Kurzeinsätze werden ja wie ein ganzes Länderspiel gewertet.
Da ich ein wenig Zeit hatte :-) Hier eine Übersicht (ohne Gewähr): Matthäus: 12159 Minuten Podolski: 8075 Minuten
_unwissender 28.03.2016
5. Interessant
Zitat von SP70Da ich ein wenig Zeit hatte :-) Hier eine Übersicht (ohne Gewähr): Matthäus: 12159 Minuten Podolski: 8075 Minuten
Ich kann noch dies beitragen: gefühlt hat Podolski schon die 20.000-Minuten-Marke hinter sich gelassen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.