BVB-Spieler beim DFB: Meister ohne Turnierreife

Aus Tourrettes berichten und

In der Liga spitze, in der Nationalelf nur Ersatz: Den deutschen Profis von Borussia Dortmund droht bei der Europameisterschaft die Bank. Bundestrainer Joachim Löw setzt auf seine erfolgreiche Stammmannschaft der vergangenen Jahre - und zu der gehört kein BVB-Spieler.

BVB-Spieler beim DFB: Meister-Profis auf der Bank Fotos
Getty Images

Per Mertesacker schreit so laut, dass man ihn selbst in den höheren Bergregionen der Provence problemlos verstehen könnte. "Vor", "zurück", "meiner", "rauuuuus" - wie selbstverständlich übernimmt Mertesacker im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft im französischen Tourrettes die Rolle des Abwehrchefs. Auch wenn er bei der 3:5-Testspielpleite gegen die Schweiz nicht die geforderte Sicherheit ausstrahlte, lässt er trotzdem keinen Zweifel an seinem Selbstverständnis aufkommen: dass er die prägende Figur im deutschen Abwehrverbund ist.

Sehr zum Leidwesen von Mats Hummels. Der BVB-Abwehrmann tritt sonst ebenfalls gerne als personifiziertes Selbstvertrauen auf, wirkt beim DFB-Team aber fahrig, phlegmatisch, unter seinen Möglichkeiten. Während er bei der Borussia schon allein durch seine Athletik stets äußerst präsent ist, bekleidet er im Nationalteam bisher nur eine Nebenrolle.

Ein Schicksal, das fast allen Spielern des Meisters und Pokalsiegers beim DFB droht. Die Profis des souveränen Double-Gewinners BVB müssen sich bei Joachim Löw hinten anstellen.

Beim Test gegen die Schweiz bekam Hummels mehrmals das Grollen des Bundestrainers ab, der an der Außenlinie mit den Armen fuchtelnd seinem Unmut Luft machte. Aufreger waren einige lange Pässe von Hummels ins Mittelfeld. In Dortmund ist dies die große Stärke und eine der Hauptaufgaben des Abwehrspielers. Für Löw hingegen sind solche Abspiele ein Sakrileg. "Es braucht ein bisschen, bis ich diese Umstellung schaffe. Eigentlich gelingt mir das aber immer besser", sagt Hummels, der im letzten Testspiel vor der EM am Donnerstagabend in Leipzig gegen Israel (20.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) wohl als einziger BVB-Profi von Beginn an ran darf.

Ein Indiz für einen Startplatz Hummels' beim ersten EM-Gruppenspiel gegen Portugal am 9. Juni dürfte das aber kaum sein, im Gegenteil: Mittlerweile ist nicht einmal geklärt, ob der Dortmunder oder nicht doch Bayerns Jérôme Boateng erster Vertreter für eine Position des quasi gesetzten Innverteidiger-Pärchens Holger Badstuber/Mertesacker ist.

Schmelzer hat noch die besten Karten der BVB-Profis

Neben Hummels gehören auch Mario Götze, Marcel Schmelzer und Ilkay Gündogan zum endgültigen EM-Kader. Einzig Sven Bender wurde von Löw gestrichen. "Mario Götze und Mats Hummels sind sicherlich dabei, auch ich habe gute Aussichten", hatte Schmelzer kurz vor Bekanntgabe des Kaders SPIEGEL ONLINE gesagt.

Der zurückhaltende Linksverteidiger hat dabei noch die besten Karten der BVB-Profis, in die Stammformation zu rücken. Oder besser gesagt: Er hatte sie, zumindest bis zu seinem verunglückten Auftreten gegen die Schweiz. Ob Schmelzer sich Hoffnungen machen darf oder nicht, hängt letztlich aber weniger von ihm ab, sondern davon, ob Löw seinen Kapitän Philipp Lahm auf die rechte Seite versetzt. Falls nicht, kann man nur hoffen, dass Schmelzer gutes Sitzfleisch besitzt: Lahm spielte die vergangenen Turniere beinahe ohne Pause durch.

Auch für Götze, den vermeintlichen Wunderknaben der vergangenen Liga-Hinrunde, wird es bei der EM möglicherweise kaum Glücksmomente geben. Der lange Zeit Verletzte, von seinen Dortmunder Kollegen zuweilen neckisch "Pummelfee" gerufen, scheint noch Defizite im Bereich der Fitness zu haben. Trotzdem gilt er als derjenige, der besondere Momente erschaffen kann. Seine Rolle ist derzeit eher die des Jokers, der in den letzten 20 Minuten ins Spiel kommt, um nochmals Wirbel zu erzeugen, falls es nötig ist. Auch Gündogan ist nur Ergänzungsspieler, hat im defensiven Mittelfeld Sami Khedira, Toni Kroos und Bastian Schweinsteiger vor sich.

Doch womit hängt es zusammen, dass alle BVB-Spieler bei der Nationalmannschaft einen solch schweren Stand haben, die Bayern-Akteure wie Neuer, Badstuber, Lahm, Kroos und Müller jedoch gesetzt sind? Warum reicht es für die beiden wichtigsten Titel der nationalen Saison, nicht aber für einen Stammplatz unter den elf besten Nationalspielern? Schmelzer versucht sich an einer Erklärung: "Der Kern der Nationalmannschaft hat eben schon zwei, drei Turniere gespielt. Und wir Dortmunder sind ja erst in den vergangenen zwei Jahren hinzugekommen. International fehlt uns einfach noch die Erfahrung. In der Champions League haben wir viel zu naiv gespielt."

Dennoch könnte die EM das Turnier der BVB-Spieler werden. Die heißen allerdings nicht Götze und Hummels, sondern Lukasz Piczszek, Jakub Blaszczykowski und Robert Lewandowski. Sie spielen für das Gastgeberland Polen - und haben ihren Stammplatz sicher.

Voraussichtliche Aufstellungen
Deutschland:
Neuer - Boateng, Mertesacker, Hummels, Lahm - Khedira, Kroos - T. Müller, Özil, Podolski - Gomez
Israel: Harosh - Shpungin, Ben Haim, Yadin, Gershon - Zahavi, Benayoun - Natcho, Melikson - Shechter, Damari
Schiedsrichter: Blom (Niederlande)

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 119 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. "Nationalmannschaft" unter falscher Flagge
katerramus 31.05.2012
Zitat von sysopGetty ImagesIn der Liga spitze, in der Nationalelf nur Ersatz: Den deutschen Profis von Borussia Dortmund droht bei der Europameisterschaft die Bank. Bundestrainer Joachim Löw setzt auf seine erfolgreiche Stamm-Mannschaft der vergangenen Jahre - und zu der gehört kein BVB-Spieler. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,835572,00.html
Die Nationalmannschaft sollte rote Trikots tragen...... Es werden also vermutlich 7 Bayernspieler spielen..... Wenn sie heute gewinnen, heißt es, ohne die Bayern geht es nicht- dabei hätte es gegen die Schweiz auch geklappt, wenn alle Dortmunder mal gleichzeitig als Block auf dem Platz gewesen wären . Als Dortmunder Spieler käme ich mir sehr veräppelt vor, vor allem, da bei dem Schweizspiel Götze verteidigen sollte (wat fürn Witz), Hummels keine langen Pässe spielen durfte und Poldi Schmelzer hängen ließ.
2. EM ohne Borussenspieler
joachim_k 31.05.2012
Na hoffentlich, denn BVB-Spieler haben es in den letzten Jahren in der Nationalelf nicht gebracht. Denke da nur an diesen unsäglichen Christian Wörns. Die älteren erinnern sich vielleicht noch an die Spieler Lothar Emmerich und Siggi Held, die das WM-Finale 1966 verkackt haben.
3.
TBF 31.05.2012
Zitat von sysopGetty ImagesIn der Liga spitze, in der Nationalelf nur Ersatz: Den deutschen Profis von Borussia Dortmund droht bei der Europameisterschaft die Bank. Bundestrainer Joachim Löw setzt auf seine erfolgreiche Stamm-Mannschaft der vergangenen Jahre - und zu der gehört kein BVB-Spieler. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,835572,00.html
mertesacker gesetzt? vielleicht sollte sich der autor noch mal besagtes spiel gegen die schweiz anschauen.
4. verkehrte Welt
zampanist 31.05.2012
Es ist abenteuerlich und absurd, dass sich Löw von der Manie der vergangenen bayern-affinen Bundestrainer anstecken lässt und wider jegliche sportliche Vernunft so unbedacht auf FCB-Spieler setzt. Dass ein derart überschätzter T. Müller gesetzt ist, während man Götze und Reus hat, ist eigentlich ein Skandal. Die Herren DFB-Trainer sollten sich mal fragen, ob bei ihnen wirklich die Leistung zählen soll oder die Arroganz der Bosse des jeweiligen Vereins, ihren Spielern Stammplätze einzufordern. Bayern München ist nicht mehr das Non-Plus-Ultra des deutschen Fußballs - wann wird man das endlich begreifen??
5.
blurps11 31.05.2012
Die deutsche Nationalmannschaft ist eben nicht der BVB und die Endrunde eines internationalen Turniers nicht die Bundesliga. Hummels & Co. sahen schon im "Verlierer-Cup" häufig nicht gut aus, flogen in der CL blamabel raus und die Leistungen im DFB-Hemdchen bewegten sich zwischen einigermassen i.O. und indiskutabel. Die Konkurrenz u.a. von den Bayern war in der Nationalmannschaft einfach deutlich besser und wird deswegen auch spielen. Weitere Erklärungen braucht man gar nicht mühsam zu suchen, *DAS* ist das Leistungsprinzip, meine Herren Buschmann und Ahrens ! Die einzige Ausnahme ist Per Mertesacker, dessen Durchschleifen trotz jetzt schon seit Jahren dürftigen Leistungen mir auch unverständlich ist. Gerade der Ausnahmestatus dieser Personalie widerlegt allerdings die Löw oft und auch im vorliegenden Artikel durch die Blume vorgeworfene Nibelungentreue zu verdienten Spielern. Man muss ja nur mal die Turnierkader von 2006 bis 2012 vergleichen, um solche Anschuldigungen zu entlarven.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Fußball-EM 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 119 Kommentare
Vote
EM-Generalprobe

Wie spielt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen Israel?


Fotostrecke
Fußball-EM: 16 Trainer, ein Titel

Europameister seit 1960
Jahr Nation
2012 Spanien
2008 Spanien
2004 Griechenland
2000 Frankreich
1996 Deutschland
1992 Dänemark
1988 Niederlande
1984 Frankreich
1980 BR Deutschland
1976 Tschechoslowakei
1972 BR Deutschland
1968 Italien
1964 Spanien
1960 Sowjetunion
Fotostrecke
EM 2012: Die Stars der deutschen Gruppengegner

Deutsche EM-Rekordspieler
Name Jahre Spiele
Thomas Häßler 1992-2000 13
Jürgen Klinsmann 1988-1996 13
Andreas Brehme 1984-1992 12
Michael Ballack 2000-2008 11
Lothar Matthäus 1980-2000 11
Jürgen Kohler 1988-1996 10
Matthias Sammer 1992-1996 10
Thomas Helmer 1992-1996 9
Philipp Lahm 2004-2008 9
Guido Buchwald 1984-1992 8
Torsten Frings 2004-2008 8
Miroslav Klose 2004-2008 8
Andreas Möller 1992-1996 8
Stefan Reuter 1992-1996 8
Bastian Schweinsteiger 2004-2008 8
Rudi Völler 1984-1992 8
Christian Ziege 1996-2004 8