Statistik Die schnellsten WM-Tore


Hamburg - Mit dem schnellsten Tor der WM-Geschichte hat sich der türkische Stürmer Hakan Sükür in die ewige Bestenliste eingetragen. Im Spiel um Platz drei glückte dem 30 Jahre alten Profi vom AC Parma in Daegu ein Blitztreffer nach 11 Sekunden zum 1:0 gegen Südkorea.

Sükür war damit vier Sekunden schneller als der bisherige Rekordinhaber Vaclav Masek vor 40 Jahren bei der Endrunde in Chile. Masek traf damals im Vorrundenspiel der CSSR gegen Mexiko. Bryan Robson kam ihm vor 20 Jahren in Spanien mit 27 Sekunden bis zu Englands Führungstreffer gegen Frankreich zuletzt am nächsten.

Die Bestzeiten beziehen sich auf die Spiele der 17 WM-Endrunden. Die offizielle Statistik des Fußball-Weltverbandes Fifa weist für WM- Spiele auch einen Treffer nach bereits 7 Sekunden aus. Den schaffte ein Spieler namens Gualtieri aus San Marino am 17. November 1993 in der WM-Qualifikation beim 1:7 gegen England.

Die schnellsten Tore in der WM-Geschichte:

11 Sekunden: Hakan Sükür Türkei - Südkorea 29.06.2002 Platz 3
15 Sekunden: Vaclav Masek Mexiko - CSSR 07.06.1962 Vorrunde
27 Sekunden: Bryan Robson England - Frankreich 16.06.1982 1. Runde
37 Sekunden: Bernard Lacombe Frankreich - Italien 02.06.1978 1. Runde
52 Sekunden: Celso Ayala Paraguay - Nigeria 24.06.1998 Vorrunde



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.