Paderborn-Trainer Effenberg "Kein Führerschein, kein Trainerschein"

Stefan Effenberg besitzt aktuell keine gültige Trainerlizenz. Er hat fällige Fortbildungen nicht absolviert - aus "terminlichen Gründen".

Paderborn-Trainer Effenberg
Getty Images

Paderborn-Trainer Effenberg


Kuriosum beim SC Paderborn: Chefcoach Stefan Effenberg verfügt aktuell nicht über die gültige Trainerlizenz. Das bestätigte der 47-jährige Ex-Nationalspieler vor dem Ligaspiel des SCP beim Karlsruher SC: "Ich habe keinen Führerschein, ich habe keinen Trainerschein, aber zumindest einen Bootsschein und einen guten Stoffwechsel", sagte Effenberg bei Sky und ergänzte: "Im Ernst: Ich werde das nachholen, das wird am Montag passieren."

Seinen Führerschein hatte Effenberg bei einer Fahrt unter starkem Alkoholeinfluss nach dem Oktoberfest verloren. Deshalb muss er sich am 1. April sogar noch vor Gericht verantworten. Die fehlende Trainerlizenz habe zeitliche Gründe, wie der SC Paderborn mitteilte: "Unser Chef-Trainer konnte die Fortbildungsveranstaltungen zur Verlängerung der Trainerlizenz aus terminlichen Gründen nicht besuchen."

Auch die schwierige Situation des abstiegsgefährdeten Zweitligisten habe eine Rolle gespielt: "Da er sehr kurzfristig bei uns in Paderborn eingesprungen war und hier eine umfangreiche Aufarbeitung im sportlichen Bereich nötig war, bestand für ihn keine Möglichkeit, entsprechende Termine im Herbst 2015 wahrzunehmen", hieß es von Seiten des Klubs.

Effenberg hatte im März 2012 die Fußballlehrerlizenz erworben. Laut DFB-Ausbildungsordnung verlangt der Verband von seinen Trainern, dass sie innerhalb von drei Jahren 20 Lerneinheiten an Fortbildungen nachweisen müssen.

aev/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 55 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
thomas.d. 01.03.2016
1.
Kein Führerschein, kein Trainerschein und dann noch diese ...en..ha.f.te Frau. Der tut mir (fast) leid, der Blender.
knoebel77 01.03.2016
2. ob mit oder ohne
Trainerlizenz. Effe ist der falsche Trainer für den SCP. Beweis: Serie an sieglosen Spielen.
wauz 01.03.2016
3. Zu viel Druck
Die Sache mit der Trunkenheitsfahrt ist ein ernstes Warnzeichen. Herr Effenberg hat zu viel auf den Schultern. Und das kann man eine Zeit, aber nicht immer, mit Alkohol kompensieren. Die Fotos, die in letzter Zeit durch die Presse gingen, zeigen schon, dass Herr Effenberg ziemlich sicher sehr regelmäßig, und zu viel, trinkt. Ich wünsche ihm, dass er es schafft, sich savon zu befreien. Und dazu braucht eben auch mal ein Trainer einen Coach...
t.mahony 01.03.2016
4. Unterentwickelte Professionalität
Effenberg hatte im März 2012 die Fußballlehrerlizenz und hatte bis März 2015 Zeit, die Fortbildungsveranstaltungen (insgesamt 20 Stunden) zu besuchen. Das hat er nicht getan. Das kann folgendermassen zusammenfassen: 1. Effenberg hat den Job bei Paderborn ohne gültige Trainerlizenz angetreten. 2. Er hatte nicht die Motivation, innerhalb von drei Jahren an 20 (!) Stunden Fortbildung teilzunehmen. Das sagt sehr viel aus über das Verständnis von Effenberg zum Thema Professionalität, welche bei ihm anscheinend deutlich unterentwickelt ist. Dass die Verantwortlichen von Paderborn anscheinend nicht nachgeprüft hatten, ob Effenberg bei Amtsantritt überhaupt eine gültige Trainerlizent besaß, steht auf einem anderen Blatt (des Buches "Stümper im Fussball").
participe 01.03.2016
5.
Würde eher zum BVB passen
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.