Streit in Manchester: United-Fan blockiert Ausbau von City-Trainingsgelände

David gegen Goliath: Ein Fan von Manchester United will sein Grundstück nicht verkaufen und blockiert damit den Ausbau des über hundert Millionen Euro teuren Trainingsgeländes von Stadtrivale City. Der Anhänger hat bereits ein Angebot in Millionenhöhe ausgeschlagen.

City-Stürmer Dzeko: Von United-Fan gestoppt Zur Großansicht
AFP

City-Stürmer Dzeko: Von United-Fan gestoppt

Hamburg - Manchester City, einer der reichsten Clubs der Welt, will ein neues Trainingsgelände für umgerechnet rund 119 Millionen Euro bauen. Doch ein Fan und Dauerkarten-Inhaber von Stadtrivale United blockiert den Plan des Tabellenführers der englischen Premier League. Der Geschäftsmann Shaun O'Brien will sein Grundstück nicht an City verkaufen, hat bereits ein Angebot in Höhe von 1,25 Millionen Euro ausgeschlagen.

Jetzt verkauft O'Brien über seine Internetseite "United against City" Teile des Grundstücks an andere ManUnited-Anhänger. "Das Interesse ist überwältigend. United hat 350 Millionen Fans auf der Welt, und ich glaube, alle wollen ein Stück", sagte der 45-Jährige der Nachrichtenagentur dpa. Nach eigener Angabe sei nur noch eine "begrenzte Anzahl an Parzellen verfügbar".

Knapp 300 Euro kostet eine rund 0,1 Quadratmeter große Parzelle. O'Brien hofft, mindestens 5000 Parzellen zu verkaufen und damit rund 1,5 Millionen Euro zu einzunehmen. Dann müsste City mit allen Eigentümern separat verhandeln. Zunächst wird O'Briens Anwalt das Geld sammeln, sollte die angestrebte Anzahl verpasst werden, erhalten die Käufer ihr Geld zurück.

Eigentlich habe er nie die Absicht gehabt, dass das Ganze im Streit ende, sagt O'Brien. Doch der milliardenschwere Club habe sich in den Verhandlungen "unerhört" verhalten. "Sie haben nur ein Angebot hingeklatscht und gesagt, wenn ich das nicht annehme, dann nehmen sie mir das Grundstück weg."

O'Brien schreibt auf seiner Internetseite, dass der Club nur basierend auf seiner eigenen Schätzung zahlen wolle. "Wir dagegen denken, dass der Wert nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage ermittelt werden sollte." Das sei schließlich auch bei einem Spielertransfer so, erklärt O'Brien seinen Standpunkt.

Für O'Brien sei es kein Streit zwischen den Roten (United) und Blauen (City). Er wolle nur, dass man fair mit ihm verhandle, sagt der Geschäftsmann. Seit 1987 besitzt er das Land, es dient als seine Altersvorsorge.

City hat bereits damit gedroht, bei der Stadt Manchester einen Antrag auf Enteignung zu stellen. Dann wäre es möglich, dass O'Brien auch weniger als die von City gebotene Summe als Entschädigung erhält. Dass er das Land verliert, sei ihm klar, schreibt O'Brien auf seiner Internetseite.

Es geht nur um das Wie, und um welchen Preis.

max/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
jenzy 15.02.2012
ich drücke mr. o´brian die daumen! wenn irgendwelche profitgierigen geschäftsleute sich etwas unter den nagel reißen wollen sollen sie zumindest dafür bluten....
2.
mbu66 15.02.2012
Wenn ManCity tatsächlich einen Enteignungsantrag stellen könnte, wäre das britische Recht schon sehr eigenartig. Wo ist denn in diesem Fall das Wohl der Allgemeinheit bzw. das öffentliche Interesse berührt, das z.B. bei uns in D i.d.R. Voraussetzung für eine Enteignung wäre. Wenn der Platz in Manchester nicht ausreicht, muss der Verein ausweichen oder die Scheichs eben bei sich in der Wüste ein Trainingszentrum bauen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Fußball international
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Manchester-Derby: Rooney nimmt Revanche

Fotostrecke
United vs. City: Derby-Demütigung in Manchester
Themenseiten Fußball
Tabellen