Tätlichkeiten: Atouba, Streit und Naldo drohen Verfahren

Tritt auf den Rücken, Ellenbogenschlag als Revanche und ein Griff in die Genitalien. Drei Bundesligaspieler müssen auf Grund ihrer Unbeherrschtheiten mit einer Sperre rechnen. Ob es zu Ermittlungen kommt, wird nach den Aussagen der Schiedsrichter entschieden.

Hamburg - Für Naldo, Albert Streit und Thimothee Atouba haben ihre von den Schiedsrichtern nicht geahndeten Vergehen möglicherweise ein Nachspiel. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) prüft derzeit, ob er Verfahren gegen die drei Spieler einleitet.

Naldo (r.), Blaszczykowski: Sperre für den Brasilianer?
DDP

Naldo (r.), Blaszczykowski: Sperre für den Brasilianer?

Nach einer Befragung der beteiligten Referees durch den Ausschussvorsitzenden Horst Hilpert soll über mögliche Ermittlungen entschieden werden. Der Frankfurter Streit hatte seinem Hamburger Gegenspieler Atouba beim 2:1 der Eintracht gegen den HSV bei einem Zweikampf in die Genitalien gegriffen, woraufhin sich dieser mit einem Ellenbogenschlag revanchierte. "Ich zerre, dafür kann man Gelb geben. Aber die Tätlichkeit von Atouba war Rot", sagte Streit über die Szene. Schiedsrichter Manuel Gräfe hatte keine Regelwidrigkeit erkannt.

Der Bremer Naldo hatte beim 0:3 seiner Elf in Dortmund den am Boden liegenden Jakub Blaszczykowski nach einem Zweikampf auf den Rücken getreten. Auch hier blieb eine Starfe durch Referee Peter Sippel aus. Sollte es in beiden Fällen zu einem Verfahren kommen, werden die Spieler morgen zu schriftlichen Stellungnahmen aufgefordert. Danach würde der DFB über mögliche Sanktionen entscheiden.

fsc/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Fußball-Bundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback