Testspiel Schwede schimpft über "weinerlichen" Podolski

Eigentlich sollte die Partie Deutschland gegen Schweden ein Freundschaftsspiel sein. Doch Anders Svensson, Mittelfeldspieler der Skandinavier, empfand nach der herben Niederlage in Gelsenkirchen für einen deutschen Spieler alles andere als Zuneigung: Lukas Podolski.


Gelsenkirchen - "Er ist ein kleiner, weinerlicher Scheißkerl", schimpfte Svensson nach der Partie über den deutschen Stürmer Lukas Podolski. Auslöser der Verärgerung des Mittelfeldspielers war eine kleine Rangelei, die der Schwede nach dem Spiel so beschrieb: "Podolski heult die ganze Zeit nur rum. Ich bin zu ihm hingegangen und habe ihm gesagt, dass er damit aufhören soll. Daraufhin hat er mir eine gewischt."

Beide Spieler wurden aufgrund der Auseinandersetzung von Schiedsrichter Stefano Farina (Italien) mit der Gelben Karte bestraft. Für Svensson war es damit aber nicht getan. "Was er gegen uns bei der WM gemacht hat, sagt alles über Podolski", echauffierte sich der 30-Jährige weiter: "Er hat dem Schiedsrichter applaudiert und gelacht. Dasselbe hat er nun wieder getan. Er ist ein guter Spieler, aber verdammt weinerlich." Podolski hatte im WM-Achtelfinale gegen die Skandinavier (2:0) beide Tore für die DFB-Elf erzielt.

pav/sid



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.