Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Karriereende: Hildebrand beendet Profi-Laufbahn

Schon länger wurde es still um ihn. Jetzt ist es offiziell: Der ehemalige Fußballnationalspieler Timo Hildebrand geht in den Profi-Ruhestand. Als Torhüter stellte er vor neun Jahren einen Rekord auf.

Timo Hildebrand Zur Großansicht
DPA

Timo Hildebrand

Timo Hildebrand hat offiziell seine 17-jährige Karriere als Fußballprofi beendet. Das gab der 36-Jährige auf seiner Homepage bekannt. "Ein solcher Schritt ist natürlich immer mit etwas Wehmut verbunden", schrieb er in der Stellungnahme. Schon länger war es still um den ehemaligen Bundesliga-Torwart geworden.

Hildebrand begann seine Karriere beim VfB Stuttgart, für den er schon als Nachwuchsspieler aktiv war. Zu seinen größten Erfolgen gehört der Gewinn der Meisterschaft mit dem VfB Stuttgart 2007. Ein Jahr später folgte der Gewinn des spanischen Pokals mit dem FC Valencia.

Nach Valencia folgten Stationen in Hoffenheim, bei Sporting Lissabon, Schalke 04 und Eintracht Frankfurt. An seine vorherigen Erfolge konnte Hildebrand jedoch nirgendwo mehr anknüpfen.

Insgesamt bestritt er 301 Bundesligapartien. Die letzte davon am 20. Dezember 2014 für Eintracht Frankfurt in einem Unentschieden bei Bayer Leverkusen. Für die deutsche Nationalmannschaft hat er insgesamt sieben Länderspiele bestritten.

Hildebrand hält auch den Bundesliga-Rekord für den längsten Zeitraum ohne Gegentor: In der Stuttgarter Meister-Saison ließ er insgesamt 885 Minuten keinen Treffer zu.

In Zukunft werde Hildebrand sich auf den Bereich Marketing und Sponsoring konzentrieren. Aber auch für den Erwerb des Trainerscheins hat er sich angemeldet.

elo/dpa/sid

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: