Fußball-Turnier in Brasilien Erneuter tödlicher Unfall am WM-Stadion von São Paulo

Auf der Baustelle des Fußball-WM-Stadions in São Paulo ist erneut ein Arbeiter tödlich verunglückt. Der Mann stürzte bei der Montage provisorischer Tribünen aus großer Höhe ab. Kurz darauf erlag er im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

WM-Stadion in São Paulo: Drei Tote seit November
REUTERS

WM-Stadion in São Paulo: Drei Tote seit November


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Die Bauarbeiten am Fußball-WM-Stadion in São Paulo sind abermals von einem tödlichen Unfall überschattet worden. Ein Arbeiter stürzte bei der Montage einer Zusatztribüne aus großer Höhe und erlag am Samstagnachmittag (Ortszeit) seinen schweren Verletzungen. Dies gab das Krankenhaus Santa Marcelina bekannt.

Im November waren bei einem Einsturz eines Baukrans an der Arena Corinthians zwei Arbeiter ums Leben gekommen. Der Unfall hatte die Arbeiten am Stadion, das voraussichtlich erst im Mai betriebsbereit sein wird, stark verzögert.

Laut Feuerwehr ist der nun verunglückte Arbeiter aus 15 Metern Höhe abgestürzt, als er sich an einer Sicherheitsleine anketten wollte. Die zuständige Baufirma sprach hingegen von einem Sturz aus acht Metern Höhe. Während die Unfallstelle vorübergehend gesperrt wurde, gingen im übrigen Stadion die Arbeiten weiter.

Mit den Zusatztribünen soll die vom Fußball-Weltverband Fifa geforderte Kapazität von 60.000 Zuschauern für das WM-Eröffnungsspiel am 12. Juni zwischen Turniergastgeber Brasilien und Kroatien erreicht werden.

psk/sid

insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
matthias_b. 30.03.2014
1. Passiert leider
Solche Unfälle passieren leider. Mir fehlt eine Gesamtzahl der tödlichen Unfälle in Brasilien bisher. Bei allen Problemen, die Brasilien hat: Aus Katar könnte man so eine Meldung wohl jede Stunde bringen.
jiggy_siggi 30.03.2014
2. mal wieder ein miesepeterartikel
über die wm in brasilien. 3 tote bauarbeiter innerhalb von knapp 5 monaten auf zwei verschiedenen großbaustellen in brasilien.das ist schon skandalträchtig.in deutschland sterben natürlich niemals bauarbeiter auf irgendwelchen baustellen.
risc 30.03.2014
3. @jiggi_siggi
ich kann nicht erkennen, wo dieser Artikel miesepetrig ist. Es ist einfach nur eine Nachricht.
hauketimm 30.03.2014
4. Unfallquoten im Bau sind immer hoch
Mag sein, dass die Sicherheitsstandards niedriger sind, das wird aber nur im Vergleich zu den Quoten in EU oder USA deutlich. Dieser Muehe hat sich der Author leider nicht gemacht . Schade fuer Qualitaet des Artikels.
dazent20 30.03.2014
5. sotchi
...wenn das nur in sotchi passiert wäre....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.