Tops und Flops der EM Wo Deutschland doch Europameister ist

Portugal hat die EM gewonnen. Doch die Auswertung des Instituts für Spielanalyse zeigt: Das Team um Cristiano Ronaldo war nur in wenigen Bereichen spitze - im Gegensatz zur DFB-Elf.

DPA

Der weinende Cristiano Ronaldo ist das Bild dieser Fußball-EM. Mit 31 Jahren hat sich der Weltfußballer seinen Traum erfüllt: Portugal ist Europameister, es ist der erste große Titel überhaupt für die Portugiesen. Was die Daten der EM betrifft, tauchen Ronaldo und seine Kollegen jedoch kaum auf. Für Höhe- und Tiefpunkte sorgten andere.

Zum Beispiel Deutschland. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw scheiterte zwar im Halbfinale an Frankreich. Was die Zahlen angeht, liegt das DFB-Team aber häufig ganz vorn. Niemand ließ innerhalb einer Partie weniger Torschüsse zu als Deutschland in der Partie gegen Nordirland, kein Team erreichte mehr Ballbesitz, und kein Spieler trat dominanter auf als Toni Kroos.

Das Institut für Spielanalyse - ein Spezialist für die Auswertung der vielen statistischen Daten, die bei Fußballspielen erhoben werden - hat sämtliche 51 EM-Begegnungen nach statistischen Auffälligkeiten untersucht.

Lesen Sie hier in den Tops und Flops der EM die herausragenden Werte des Turniers.



insgesamt 76 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
frank57 11.07.2016
1. Genau das
scheint unser Problem zu sein! Wir spielen nicht mehr Fussball, sondern Institute geben Kennzahlen vor, welche der Spieler erfüllen muss! Toll daß Portugal gewonnen hat! Toll wie die Isländer und Waliser oder auch die Albaner aufgetreten sind! Die Fighter sind mir wesentlich symphatischer als der deutsche Computerfussball? welcher sich durch die Löwsche Personalpolitik selbst entlarvt hat! Wir waren Weltmeister trotz Löw! Fussball wird dirch Tore entschieden und nicht durch Ballbesitz!
chico 76 11.07.2016
2. Na und?
Man sollte es Portugal gönnen. Dieses nachtreten mit Statistiken ist unsportlich.
blitzunddonner 11.07.2016
3. im handball.
im handball. ironie der jüngeren fussballgeschichte.
ttell 11.07.2016
4. Wann
hört dieses weinerliche Gezeter in der deutschen Presse endlich auf? Die Fußball-EM ist rum und Deutschland im Halbfinale ausgeschieden.
ludwig49 11.07.2016
5. Statistisch prima...
...im Abschluß aber ungenügend. Und darauf kommt es eben beim Fußball an. Die Torjäger waren außer Dienst!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.