Transfer: Luiz Gustavo kommt schon im Winter zu den Bayern

Nun also doch: Der FC Bayern hat Hoffenheims Luiz Gustavo verpflichtet. Der Mittelfeldspieler wird schon am Sonntag einen Vertrag beim Rekordmeister unterschreiben und dann ins Trainingslager nach Katar reisen.

1899-Mann Luiz Gustavo (l.): Schon im Winter nach München Zur Großansicht
Getty Images

1899-Mann Luiz Gustavo (l.): Schon im Winter nach München

Hamburg - Hoffenheims Luiz Gustavo wechselt doch schon zur Bundesliga-Rückrunde zum FC Bayern München. Der Club bestätigte seinen ersten Zugang in der Winterpause am Neujahrstag. Demnach erhält der Brasilianer bei den Bayern einen Vertrag bis 2015. Als Ablöse für den 23-Jährigen waren zuletzt 15 Millionen Euro im Gespräch gewesen.

Vor der offiziellen Bestätigung durch die Bayern hatte Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge im Anschluss an Gespräche mit Hoffenheim Mäzen Dietmar Hopp bereits in der "Bild am Sonntag" Vollzug gemeldet: "Wir haben uns mit Dietmar Hopp geeinigt. Der Vertrag soll am Sonntag unterschrieben werden."

Für Gustavo begann am Sonntag die zweitägige sportmedizinische Untersuchung. Am Montag reist der Südamerikaner mit Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger seinen neuen Mannschaftskollegen ins Trainingslager nach Katar hinterher.

Der Transfer bedeutet nach Münchens mäßiger Hinrunde einen Erfolg für die Bayern-Bemühungen um sofortige Verstärkungen. Noch bis kurz vor Weihnachten hatten Hoffenheims Trainer Rangnick und Hopp Spekulationen über Gustavos Wechsel schon in der an Neujahr angebrochenen Transferperiode zurückgewiesen.

Rangnick hatte dabei eine Freigabe für den Südamerikaner vor Saisonende sogar als "schlechtes Zeichen an die Fans und die Mannschaft" bezeichnet. Der Club könne nicht einen seiner wertvollsten, besten und konstantesten Spieler abgeben, wenn man noch solche Möglichkeiten in der Liga hätte. Gustavo hingegen hatte immer wieder bestätigt, schnellstmöglich zu den Bayern abwandern zu wollen.

Im Münchner Team plant Trainer Louis van Gaal mit dem Neuzugang vor allem als Nachfolger für den von einer Ausmusterung bedrohten Kapitän Mark van Bommel. Der Vertrag des Niederländers läuft Ende Juni aus. Der Brasilianer kann jedoch auch auf der Außenverteidiger-Position eingesetzt werden.

Am Abend wurde zudem bekannt, dass Hoffenheim im Gegenzug den 18-jährigen Österreicher David Alaba ausleiht. Das meldet die "Sport Bild". Alaba, der bei den Bayern noch einen Vertrag bis 2013 besitzt, könnte in Hoffenheim die Rolle Gustavos im defensivem Mittelfeld übernehmen, aber auch als Außenverteidiger Spielpraxis sammeln.

luk/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 48 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. .
taxameter 01.01.2011
Zitat von sysopNun also doch: Der FC Bayern hat Hoffenheims Luiz Gustavo verpflichtet. Der Mittelfeldspieler*wird am Sonntag einen Vertrag beim Rekordmeister unterschreiben und ins Trainingslager nach Katar reisen. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,737342,00.html
Lang lebe der FC Bayern
2. weg in die unabhängigkeit?
arizonajunior 01.01.2011
so schmerzhaft der verlust von luiz gustavo für die tsg sein dürfte: vielleicht steuert hopp das unabhängig werden der tsg von seinen milliarden. fragt sich allerdings, ob in kurzer zeit ein gleichwertiger ersatz aufgetrieben werden kann, der die tsg der unabhängigkeit näher bringen wird. oder kommt dieser schritt nicht doch zu früh? lang lebe die tsg ;-)
3. wieso Bayern?
Hubert Rudnick 01.01.2011
Zitat von taxameterLang lebe der FC Bayern
Das ist doch das altägliche Fußballgeschäft dass man Spieler kauft und verkauft, oder nicht? HR
4. Der Titel dieses Postings unterliegt der Geheimhaltung
orion4713 01.01.2011
Zitat von sysopNun also doch: Der FC Bayern hat Hoffenheims Luiz Gustavo verpflichtet. Der Mittelfeldspieler*wird am Sonntag einen Vertrag beim Rekordmeister unterschreiben und ins Trainingslager nach Katar reisen. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,737342,00.html
Nun wird deutlich, dass Hoffenheim gegen die Bundesligastatuten verstößt. Ein Außenstehender ohne Vorstandsfunktion verhandelt mit dem FCB!
5. .
taxameter 01.01.2011
Zitat von Hubert RudnickDas ist doch das altägliche Fußballgeschäft dass man Spieler kauft und verkauft, oder nicht? HR
Genau Das wollte ich damit ausdrücken.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Bayern München
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 48 Kommentare
Themenseiten Fußball