+++ Transfer-Ticker +++: Özil-Transfer zum FC Arsenal angeblich perfekt

Fußballprofi Özil: Von Madrid nach London? Zur Großansicht
REUTERS

Fußballprofi Özil: Von Madrid nach London?

Letzter Transfer-Tag in diesem Sommer: Mesut Özils Wechsel von Real Madrid zum FC Arsenal wird immer wahrscheinlicher, Tranquillo Barnetta wechselt für ein Jahr nach Frankfurt und der HSV hat endlich einen weiteren Stürmer. SPIEGEL ONLINE berichtet im Ticker über alle Wechsel und Gerüchte.

Das sind die Transfers und Gerüchte von Montag, 2. September

+++ Bancé auf Leihbasis nach Düsseldorf +++

[17.05 Uhr] Fortuna Düsseldorf leiht Stürmer Aristide Bancé vom FC Augsburg bis Saisonende aus. Der 28-Jährige besitzt in Augsburg noch einen Vertrag bis Sommer 2015, spielte aber zuletzt keine Rolle mehr. In Düsseldorf soll Bancé (48 Bundesliga-Spiele, zehn Tore) in erster Linie Spielpraxis sammeln. (com/dpa)

+++ Hertha leiht Wolfsburgs Cigerci +++

[16.15 Uhr] Hertha BSC Berlin leiht Mittelfeldspieler Tolga Cigerci (20 Bundesliga-Spiele) vom VfL Wolfsburg bis zum Saisonende aus. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler soll den verletzten Alexander Baumjohann (Kreubandriss) ersetzen. (com/sid)

+++ Karim Haggui wechselt von Hannover nach Stuttgart +++

[15.58 Uhr] Der tunesische Innenverteidiger Karim Haggui wechselt von Hannover 96 zum VfB Stuttgart. Wie der VfB twitterte, hat Haggui einen Zweijahresvertrag plus Option unterschrieben. Über die Ablösemodalitäten wurde nichts bekannt. Insgesamt hat Haggui bislang 166 Spiele (zehn Tore) für Leverkusen und Hannover in der Bundesliga absolviert. (com)

+++ Graz verpflichtet Benedikt Pliquett vom FC St. Pauli +++

[15.05 Uhr] Torhüter Benedikt Pliquett wechselt vom FC St. Pauli zum österreichischen Erstligisten Sturm Graz. "Ich freue mich, dass es mit dem Transfer geklappt hat und ich so einen tollen Verein mit einer guten sportlichen Perspektive gefunden habe", zitiert der Verein Pliquett auf seiner Internet-Seite. Der 28-Jährige ersetzt Johannes Focher, der seinen Stammplatz im Tor verloren hat und zu Borussia Dortmund wechselt. Pliquett spielte seit neun Jahren für St. Pauli und stand 45-mal für die Hamburger zwischen den Pfosten. (com)

+++ Marouane Fellaini vor Wechsel zu Manchester United +++

[14.49 Uhr] Der Wechsel des belgischen Nationalspielers Marouane Fellaini (25) vom FC Everton zu Manchester United ist fast perfekt, das twittert die "BBC". Als Ersatz für Fellaini soll der Brasilianer Fernando vom FC Porto für etwa 17,5 Millionen Euro verpflichtet werden. Fellaini spielt seit 2008 für Everton. (com)

+++ Lasogga wechselt zum HSV, Skjelbred zu Hertha BSC +++

[14.41 Uhr] Der Hamburger SV hat Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC Berlin für ein Jahr ausgeliehen, dies vermeldete der HSV auf seiner Internet-Seite. "Lasogga ist die Art Stürmertyp, den wir gesucht haben. Er ist aktueller U21-Nationalspieler, unerschrocken und geht dahin, wo es wehtut", wird Manager Oliver Kreuzer zitiert. Der 21-jährige Lasogga lief bisher 31-mal in der Bundesliga auf und schoss acht Tore. Im Gegenzug wechselt Mittelfeldspieler Per Skjelbred (26 Bundesliga-Spiele, kein Tor) zur Hertha nach Berlin, ebenfalls bis zu Saisonende. (com/dpa)

+++ Eintracht Frankfurt leiht Tranquillo Barnetta +++

[14.30 Uhr] Mittelfeldspieler Tranquillo Barnetta wechselt auf Leihbasis für ein Jahr vom FC Schalke 04 zu Eintracht Frankfurt. Der Vertrag des 28-Jährigen in Gelsenkirchen läuft noch bis 2015. "Ich freue mich riesig, dass es noch geklappt hat und darauf Stadt und Mannschaft kennenzulernen", sagte Barnetta. Bislang bestritt der Schweizer Nationalspieler 216 Bundesliga-Spiele und erzielte dabei 25 Tore. (com/sid)

+++ Leverkusen verpflichtet finnischen Stürmer für 2014 +++

[14 Uhr] Bayer Leverkusen hat im Vorgriff für die nächste Saison das finnische Sturm-Talent Joel Pohjanpalo verpflichtet. Der 18-Jährige wechselt von HJK Helsinki zunächst zum Zweitligisten VfR Aalen, ab dem 1. Juli 2014 wird Pohjanpalo dann für Leverkusen auflaufen. "Ich kenne Joel von der finnischen Nationalmannschaft. Er ist ein technisch starker Stürmer und für sein Alter schon sehr weit. Wir werden ihn in Aalen intensiv beobachten und sind zuversichtlich, dass er sich für uns zu einem sehr interessanten Spieler entwickeln kann", sagte Trainer Sami Hyypiä. (com/sid)

+++ Özil-Wechsel offenbar kurz vor dem Abschluss +++

[13.02 Uhr] Wechselt er oder nicht? Die Personalie Mesut Özil hält Fußball-Fans und -Fachleute in Atem. Laut eines Berichts der englischen Tageszeitung "The Mirror" ist der Transfer des 23-Jährigen von Real Madrid zum FC Arsenal perfekt. Angeblich soll Özil am Nachmittag in München, wo sich die deutsche Nationalmannschaft für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele trifft, den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Die Londoner, bei denen auch Lukas Podolski und Per Mertesacker unter Vertrag stehen, sollen für Özil 42 Millionen Pfund (rund 50 Millionen Euro) bezahlen. (ham/sid)

+++ Mainz 05 leiht Rukavytsya aus +++

[12.11 Uhr] Der FSV Mainz 05 hat seinen Stürmer Nikita Rukavytsya für eine Saison an den Zweitligisten FSV Frankfurt ausgeliehen. "Der FSV gibt mir die Möglichkeit, wieder regelmäßig auf dem Platz zu stehen und Spielpraxis zu bekommen", sagte der 26 Jahre alte Australier nach seiner Vertragsunterschrift. Rukavytsya war vor einem Jahr von Hertha BSC nach Mainz gewechselt, dort aber zuletzt von Trainer Thomas Tuchel aussortiert worden. (ham/dpa)

+++ Hasebe von Wolfsburg nach Nürnberg +++

[10.52 Uhr] Mittelfeldspieler Makoto Hasebe wechselt vom VfL Wolfsburg zum 1. FC Nürnberg. Beide Clubs einigten sich über den Transfer des 29-Jährigen. Der Kapitän der japanischen Nationalmannschaft erhält beim FCN einen Dreijahresvertrag. Über die Höhe der Ablöse wurde zunächst nichts bekannt. Hasebe spielte seit Januar 2008 insgesamt 135 Mal für den VfL in der Bundesliga und schoss dabei fünf Tore. 2009 wurde er mit dem Club Deutscher Meister. (ham/dpa)

+++ Kaká zurück beim AC Mailand +++

[10.45 Uhr] Nach dem Wechsel von Kevin-Prince Boateng zum FC Schalke 04 hat der AC Mailand Kaká von Real Madrid verpflichtet. "Willkommen zurück", schrieb der italianische Club am Montag zur Begrüßung auf seiner Homepage. Kaká erhält bei Milan einen Zweijahresvertrag, über die Höhe der Ablöse gibt es keine offiziellen Angaben. Der 31 Jahre alte Brasilianer hatte bereits von 2003 bis 2008 bei Milan unter Vertrag gestanden, bevor er für 65 Millionen Euro nach Madrid gewechselt war. Dort konnte Kaká die Erwartungen jedoch nur selten erfüllen. (chp/ham/sid)

+++ Arnautovic wechselt zu Stoke City +++

[7.53 Uhr] Marko Arnautovic verlässt den SV Werder Bremen. Kurz vor Ende der Transferperiode gab der englische Premier-League-Verein Stoke City via Twitter die Verpflichtung des 24 Jahre alten Österreichers bekannt. Wie lange sein Vertrag bei Stoke läuft, gab der Verein zunächst nicht bekannt. Medienberichten zufolge soll die Ablösesumme bei 2,3 Millionen Euro liegen. Arnautovic spielte seit 2010 für Werder. Er erzielte in 70 Bundesliga-Spielen 14 Tore für Bremen. (chp/dpa)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Sonntag, 1. September

+++ Demichelis folgt Pellegrini zu ManCity +++

[23.20 Uhr] Erst im Juli war Martín Demichelis ablösefrei vom FC Málaga zu Atlético Madrid gewechselt. Nun geht es für den früheren Bayern-Profi schon weiter. Für eine bislang noch unbekannte Ablösesumme wechselt der 32-jährige Argentinier zu Manchester City in die Premier League und folgt damit seinem früheren Málaga- und River-Plate-Trainer Manuel Pellegrini, der im Sommer nach Manchester wechselte. Demichelis erhält bei den "Citizens" einen Zweijahresvertag bis zum 30. Juni 2015. Damit wird der Verteidiger in der Gruppenphase der Champions League auf seinen Ex-Club Bayern treffen, für den er von 2003 bis 2010 auflief. (max/sid)

+++ Barnetta wohl nach Frankfurt +++

[22.55 Uhr] Tranquillo Barnetta steht vor einem Wechsel von Schalke 04 zu Eintracht Frankfurt. Laut "Bild"-Zeitung soll der Schweizer Mittelfeldspieler, der bei Schalke noch bis 2015 unter Vertrag steht, an den Bundesliga-Konkurrenten ausgeliehen werden. Erst am Sonntagvormittag hatte der 28-Jährige offen über einen möglichen Wechsel gesprochen, dabei aber gesagt, er habe Anfragen aus Italien und England. (max/sid)

+++ Köln vermeldet Helmes-Verpflichtung +++

[16.46 Uhr] Dem 1. FC Köln ist ein Transfercoup gelungen. Der frühere deutsche Nationalspieler Patrick Helmes hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg aufgelöst und für drei Jahre beim FC unterschrieben. "Es ist ein tragbares Risiko für alle Beteiligten", sagte Kölns Sportdirektor Jörg Schmadtke. Helmes spielte bereits von 2005 bis 2008 für den 1. FC Köln, bevor er zu Bayer Leverkusen und danach nach Wolfsburg wechselte. Zuletzt hatte Helmes immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. (max/dpa)

+++ KSC holt Park +++

[16.15 Uhr] Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC hat den offensiven Flügelspieler Jung-Bin Park verpflichtet. Der Südkoreaner war zuletzt vom VfL Wolfsburg an Greuther Fürth ausgeliehen. In Karlsruhe erhält der 19-Jährige einen Dreijahresvertrag. "Jung-Bin ist ein Top-Talent und sehr entwicklungsfähig. Er passt genau in unser Anforderungsprofil", sagte Trainer Markus Kauczinski. Sportdirektor Jens Todt kennt Park noch aus seiner Zeit als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums beim VfL Wolfsburg. (max/dpa)

+++ Mainz verpflichtet Bulgaren Nedelew +++

[15.30 Uhr] Der FSV Mainz 05 hat den bulgarischen Nationalspieler Todor Nedelew verpflichtet. Das gab der FSV bekannt, nachdem schon Botew Plowdiw aus der ersten bulgarischen Liga am Freitag den perfekten Wechsel verkündet hatte. Demnach geht der 20 Jahre alte offensive Flügelspieler zum 1. Januar nach Mainz und erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2018. (psk/dpa)

+++ Augsburg holt Südkoreaner Hong +++

[13.45 Uhr] Der FC Augsburg hat kurz vor Abschluss der Transferperiode noch einen weiteren Spieler für die Innenverteidigung gefunden. Der koreanische Nationalspieler Jeong-Ho Hong kommt von Jeju United und erhält nach Vereinsangaben einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. "Jeong-Ho Hong verfügt trotz seiner jungen Jahre als Nationalspieler bereits über viel Erfahrung", sagte FCA-Manager Stefan Reuter über den 24-Jährigen. (psk/dpa)

+++ Juve buhlt um Kempf +++

[11.25 Uhr] Juventus Turin ist offenbar am 18 Jahre alten Abwehrtalent Marc-Oliver Kempf von Eintracht Frankfurt interessiert. Nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" könnte es bereits in Kürze zu einer Einigung zwischen dem italienischen Rekordmeister und dem Bundesligisten kommen. Neben Juventus möchte sich angeblich auch Inter Mailand die Dienste des Defensivspezialisten sichern. (psk/sid)

+++ Barnetta kokettiert mit Wechsel +++

[11 Uhr] Der Schweizer Tranquillo Barnetta will Schalke 04 offenbar verlassen. "Klar denke ich darüber nach", sagte der Mittelfeldspieler. Er habe "zwei, drei Anfragen aus Italien und England", bestätigte der 28-Jährige. "Ich habe die WM im Hinterkopf, ich will spielen, damit ich meinen Platz in der Nationalmannschaft nicht verliere." In mehr als einem Jahr auf Schalke stand Barnetta lediglich zweimal in der Bundesliga-Startelf. Sportvorstand Horst Heldt kündigte an, dass es nur bei einem Abgang bis zum Transferschluss am Montag (12 Uhr) noch einen weiteren Zugang geben könnte.

Jungstar Julian Draxler geht hingegen von seinem Verbleib in Gelsenkirchen aus - trotz eines angeblichen 47-Millionen-Euro-Angebotes des FC Arsenal. "Es sieht so aus, dass ich hier bleibe", sagte der 19-Jährige, "wenn nichts Außergewöhnliches mehr passiert." (psk/sid)

+++ Bremen verpflichtet Garcia +++

[10.20 Uhr] Werder Bremen hat den Transfer des argentinischen Linksverteidigers Santiago Garcia perfekt gemacht. Der 25-jährige Verteidiger wurde für ein Jahr vom chilenischen Club Rangers de Talca ausgeliehen. "Wir haben eine Einigung zwischen allen Parteien erreicht", sagte Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin: "Seinem Einsatz bei uns steht nichts mehr im Wege." Bereits am Sonntagvormittag stand der Südamerikaner beim SV Werder auf dem Trainingsplatz. (psk/sid)

Lesen Sie hier die Transfers und Gerüchte der vergangenen Woche.

max/psk/dpa/sid

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 24 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Freut mich
bloßmolwassage 01.09.2013
Zitat von sysopDie Saison läuft, das Transferfenster ist noch offen: Zeit für Wechsel und Gerüchte. Patrick Helmes wechselt in die zweite Bundesliga und kehrt nach Köln zurück.
für Patrick Helmes und Köln.
2.
roithamer 01.09.2013
Köln...
3. da gehört er hin
stevenspielberg 02.09.2013
Helmes ist ein zweitklassiger Stürmer, also passt es ja, wenn er in die zweite Liga geht!
4.
Toecutter 02.09.2013
Da muss man sich doch echt fragen, wie sich der FC Köln Helmes finanziell leisten kann. Die sind doch jetzt schon mit einem Bein insolvent. Vermutlich machen die es wie immer. Erst mal einkaufen und dann sehen wie es weiter geht.
5. Arnautovic verlässt Werder
carlton68 02.09.2013
Ich freue mich für Werder. Positive Nachrichten sind dort gerade Mangelware. Dass sie Arnautovic los sind und noch Geld für ihn bekommen kann nur gut für den Verein sein.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Fußball-Transfers
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 24 Kommentare
  • Zur Startseite

Fotostrecke
Millionen für Spieler: Die teuersten Bundesliga-Transfers
Themenseiten Fußball
Tabellen