+++ Transfer-Ticker +++: Neymar wechselt zu Barça

Die Saison ist beendet, Zeit für Wechsel, Gerüchte und Vertragsverlängerungen. Neymar spielt künftig für den FC Barcelona. Mike Hanke wechselt zum SC Freiburg. Und Borussia Dortmund kauft Sokratis von Werder Bremen. SPIEGEL ONLINE berichtet im Transfer-Ticker.

Fußball-Profi Neymar: Vom FC Santos zum FC Barcelona Zur Großansicht
AFP

Fußball-Profi Neymar: Vom FC Santos zum FC Barcelona

Das sind die Transfers und Gerüchte von Sonntag, dem 26. Mai

+++ Neymar wechselt zum FC Barcelona +++

[8.20 Uhr] Gestern zeichnete sich ein Wechsel ab, heute ist er fix: Brasiliens Superstar Neymar spielt ab der kommenden Saison für den FC Barcelona. Dies gaben sowohl Spieler als auch Verein über Twitter bekannt. Brasilianischen Medienberichten zufolge soll die Ablösesumme 28 Millionen Euro betragen. Neymar, der beim FC Santos noch einen Vertrag bis 2014 hatte, soll am Montag für fünf Jahre unterschreiben. "Ich bin traurig und glücklich zugleich. Ich danke Santos für neun unbeschreibliche Jahre", schrieb der Brasilianer. (asi)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Samstag, dem 25. Mai

+++ Hanke verkündet Wechsel nach Freiburg +++

[15.08 Uhr] Der SC Freiburg will seine zahlreichen Abgänge kompensieren - und Mike Hanke soll dabei helfen. "Wechsele zu Freiburg! Ich bin sehr glücklich. Toller Verein, geiler Trainer und geiles Umfeld! Eine neue Aufgabe wartet auf mich und ich bin überzeugt davon", schrieb der 29-Jährige auf seiner Facebook-Seite. Hanke, der zwischenzeitlich sogar über einen Ausklang seiner Karriere in Mönchengladbach nachdachte, erhielt bei der Borussia keinen neuen Vertrag mehr. Der SC Freiburg bestätigte den Wechsel zunächst nicht offiziell. "Wir gehen aber davon aus, dass es bald zur Vertragsunterzeichnung kommt und freuen uns auf Mike Hanke", so Pressesprecher Rudi Raschke. Für den Sportclub wäre Hanke neben Felix Klaus von Greuther Fürth der zweite Sommer-Transfer. (asi/sid)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Freitag, dem 24. Mai

+++ Monaco verpflichtet Porto-Duo für 70 Millionen Euro +++

[16.44 Uhr] Dem Aufstieg soll der Klassenerhalt folgen: Das dürften sich zumindest die Offiziellen des AS Monaco gedacht haben, denn gerade erst ist die Rückkehr in die erste französische Liga gelungen, schon hat der Club für 70 Millionen Euro eingekauft. João Moutinho und James Rodriguez wechseln vom FC Porto zu den Franzosen. Alleine für Rodriguez, an dem auch Borussia Dortmund interessiert gewesen sein soll, zahlt Monaco 45 Millionenen Euro. Er erhält, genau wie Moutinho, einen Fünfjahresvertrag. (asi/sid)

+++ Sokratis wechselt zum BVB +++

[16.05 Uhr] Erst war es ein Gerücht, nun ist es offiziell: Sokratis verlässt Werder Bremen in Richtung Dortmund, wie sein Berater Kostas Farras bestätigt hat. "Es ist alles fertig. Es ist alles unterschrieben. Mein Spieler ist jetzt ein Dortmunder und freut sich auf den BVB", sagte Farras der "WAZ". Der 24 Jahre alte Abwehrspieler erhält bei der Borussia einen Fünfjahresvertrag. Die Ablösesumme soll 9,5 Millionen Euro betragen. (asi/sid)

+++ Inter feuert Stramaccioni +++

[15.32 Uhr] Platz neun in der Liga und die dadurch verpasste Europa-League-Qualifikation waren für den italienischen Club Inter Mailand Grund genug, um sich von Trainer Andrea Stramaccioni zu trennen. Das berichtet die italienische Nachrichtenagentur ANSA und die Tageszeitung "Gazzetta dello Sport". Der 37-Jährige hatte das Team im März vergangenen Jahres übernommen, schloss die Saison jedoch mit 54 Punkten und 16 Niederlagen so schlecht ab, wie zuletzt im Jahr 1947. Nachfolger wird Walter Mazzari, der sich am Ende der Saison vom SSC Neapel trennt. Mazzeri ist der vierte Inter-Coach seit José Mourinho, der den Club 2010 als Champions-League-Sieger verließ. (asi/sid)

+++ Werder trennt sich auch von Schaafs Assistenten +++

[15.07 Uhr] Nach Thomas Schaaf müssen auch die Co-Trainer Wolfgang Rolff, Matthias Hönerbach und Torwarttrainer Michael Kraft Werder Bremen verlassen. Dies berichtet die "Kreiszeitung Syke". Rolff, der Schaaf neun Jahre lang an der Weser begleitet hatte, zeigte sich "nicht überrascht". Es sei Teil des Geschäfts, dass ein neuer Trainer eigene Assistenten mitbringe. Ein möglicher Nachfolger und Wunschkandidat der Bremer ist Robin Dutt, der allerdings noch auf die Freigabe vom DFB wartet. Wie in seiner Freiburger und Leverkusener Zeit plant Dutt wohl auch in Bremen mit Damir Buric und Marco Langner als Assitenten. (asi/sid)

+++ Reinhardt bleibt beim FC Augsburg +++

[14.15 Uhr] Erst Klassenerhalt, dann Vertragsverlängerung: Abwehrspieler Dominik Reinhardt wird auch in der kommenden Saison weiter für den FC Augsburg spielen. Der im Sommer auslaufende Vertrag des 28-Jährigen ist um ein weiteres Jahr verlängert worden. "Er ist ein vorbildlicher Profi, auf den wir uns zu 100 Prozent verlassen können", sagte Manager Stefan Reuter. Der Verteidiger spielt bereits seit 2009 für den FCA. (asi/sid)

+++ Van den Bergh wechselt zur Hertha +++

[11.29 Uhr] Düsseldorfs Linksverteidiger Johannes van den Bergh wird auch in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen. Der 26-Jährige hat seinen Wechsel zur Hertha bekanntgegeben und dort einen Vertrag bis 2016 erhalten. "Herthas Perspektive und das Berlin-Paket passen einfach", so der Abwehrspieler, "Hertha gehört in die Bundesliga. Die Stadt, der Verein und die Fans sind absolut erstklassig." Van den Bergh war bislang bei der Fortuna gesetzt und hat in der vergangenen Saison 33. Spiele absolviert. Hertha-Coach Jos Luhukay kennt den Neuzugang bereits aus seiner Zeit bei Mönchengladbach. "Er ist eine absolute Verstärkung und wird uns mit seiner Dynamik und seinem permanenten Einsatz auf der linken Seite viel Freude machen", sagt der Coach. (asi/sid)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Donnerstag, dem 23. Mai

+++ Freier verlängert in Bochum +++

[18.00 Uhr] Paul Freier bleibt nach dem erfolgreichen Klassenerhalt noch ein weiteres Jahr bei Zweitligist VfL Bochum. Der 33-Jährige verlängerte seinen Vertrag bis Juni 2014. Freier schoss in 260 Pflichtspielen für den VfL 28 Tore. "Ich bin sehr glücklich und stolz, dass der VfL noch ein weiteres Jahr mit mir zusammenarbeiten möchte", so der Offensivspieler. (bka/dpa)

+++ Rensing wechselt zur Fortuna +++

[11.47 Uhr] Seit Kurzem erst steht der Abstieg der Fortuna fest, doch der Club plant schon für die neue Saison. Düsseldorf hat Torwart Michael Rensing für zwei Jahre verpflichtet, dessen Vertrag bei Bayer Leverkusen im Sommer ausläuft. Dort saß der ehemalige Keeper von Bayern München und dem 1. FC Köln überwiegend auf der Bank. Nach dem Abstieg hatte sich Düsseldorf bereits vom zweiten Keeper Robert Almer getrennt, auch die Zukunft der bisherigen Nummer eins, Fabian Giefer, ist noch offen. Klar ist hingegen, dass der australische Mittelfeldspieler Ben Halloran zu der Zweitliga-Mannschaft stoßen wird. Noch während der vergangenen Saison hatte sich Düsseldorf zudem die Dienste des kasachischen Nationalspielers Heinrich Schmidtgal gesichert, der von Mitabsteiger Greuther Fürth kommt. (asi/sid)

+++ Volker Finke nach Kamerun +++

[11.03 Uhr] Der frühere Bundesliga-Trainer Volker Finke wird nach Informationen der "L'Équipe" neuer Nationaltrainer von Kamerun. Wie die französische Sportzeitung auf ihrer Internetseite berichtet, habe der 65-Jährige einen Einjahresvertrag unterschrieben. Finke soll Nachfolger von Jean-Paul Akono werden und Kamerun zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien führen. Aktuell liegt das Team in der Qualifikationsgruppe I mit sechs Punkten aus drei Spielen auf dem ersten Platz. Sein Debüt soll Finke am 2. Juni in einem Testspiel gegen die Ukraine in Kiew geben. Finke trainierte von 1991 bis 2007 den SC Freiburg und von 2009 bis 2010 den japanischen Club Urawa Red Diamonds. Zuletzt arbeitete er als Sportdirektor und kurzzeitig auch als Interimscoach beim 1. FC Köln. (chp/dpa)

+++ Higuain vor Wechsel zu Juve, Spekulationen um Vidal +++

[10.48 Uhr] Der Transfer des argentinischen Nationalspielers Gonzalo Higuain von Real Madrid zu Juventus Turin steht offenbar unmittelbar bevor. Nach Angaben der "Gazzetta dello Sport" einigte sich der 25-Jährige mit dem italienischen Meister. Angeblich soll er pro Jahr 4,5 Millionen Euro Gehalt plus Prämien erhalten. Real-Präsident Florentino Perez will den 25-Jährigen nicht für weniger als 30 Millionen Euro ziehen lassen, Juventus bietet 22 Millionen Euro an. Spekuliert wird auch, dass Arturo Vidal im Gegenzug von Juve zu Real wechseln könnte. Der Chilene soll laut "Tuttosport" 40 Millionen Euro kosten, er hatte 15 Tore in dieser Saison erzielt. Juventus möchte den defensiven Mittelfeldspieler allerdings nur ungern ziehen lassen. (chp/sid)

+++ Rooney auf dem Sprung nach Paris +++

[10.43 Uhr] Der französische Meister Paris St. Germain soll an einer Verpflichtung von Wayne Rooney interessiert sein. Der Stürmerstar vom englischen Meister Manchester United soll nach Angaben der französischen Sporttageszeitung L'Equipe künftig an der Seite von Zlatan Ibrahimovic stürmen. Rooney (27) hatte die Red Devils um eine Auflösung seines bis 2015 datierten Vertrags gebeten. Aus England heißt es, der 81-malige Nationalspieler sei an einem Angebot der Franzosen "sehr interessiert". (chp/sid)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Mittwoch, dem 22. Mai

+++ Fortuna ohne Ilsö in Liga zwei +++

[18.27 Uhr] Stürmer Ken Ilsö hat seinen Abschied beim Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf verkündet. "Eine schöne Zeit ist zu Ende. Meine und Fortunas Wege trennen sich", schrieb der Däne bei Facebook. Der Vertrag des 26 Jahre alten Publikumsliebling läuft zum 1. Juli aus, eine Verlängerung wurde von Vereinsseite nicht angestrebt. (luk/sid)

+++ Ter Stegen soll Arsenal und Chelsea abgesagt haben +++

[11.00 Uhr] Arsenal oder Chelsea? Nein, Mönchengladbach! Wie englische und spanische Medien berichten, soll Gladbachs Torhüter Marc-André ter Stegen sowohl dem FC Arsenal als auch Europa-League-Sieger Chelsea London eine Absage auf deren Angebote erteilt haben, um ein weiteres Jahr für die Borussia spielen zu können. Allerdings auch, um nach diesem Jahr eventuell das Tor des FC Barcelona zu hüten und damit Victor Valdés abzulösen. Gerüchte, dass ter Stegen bereits diesen Sommer nach Spanien wechselt, wurden allerdings schon im Februar dementiert. (asi)

Das sind die wichtigsten Transfers der abgelaufenen Rückrunde

+++ Götze zu Bayern, Kruse nach Gladbach, Caligiuri zum VfL Wolfsburg +++

Schon während der abgelaufenen Saison nahm das Transfer-Karussell wieder ordentlich Fahrt auf. Die drei spektakulärsten Wechsel waren sicher die von Max Kruse, Daniel Caligiuri und vor allem Mario Götze. Der Dortmunder wechselt zum FC Bayern. Besonders der Zeitpunkt der Veröffentlichung, vor dem Champions-League-Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid, hat den Borussia-Offiziellen so gar nicht gefallen.

Max Kruse und Daniel Caligiuri verlassen den SC Freiburg. Kruse geht in Richtung Mönchengladbach, Caligiuri zum VfL Wolfsburg. Während ihre ehemaligen Kollegen im nächsten Jahr Europa League spielen, bleiben die Mittelfeldspieler mit ihren neuen Vereinen einem internationalen Wettbewerb fern. (asi)

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 32 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Hoffentlich
minimax9 22.05.2013
unterschreibt F. Magath, dann kann er gottlob nicht zu Werder Bremen.
2. Wo ´bitte...
trust2012 22.05.2013
.. ist der von SpOn hergelobte Wechsel von Lewandowski, der jeden 2ten Tag von irgendwem bestätigt wurde?!
3.
dau=maccie 23.05.2013
Zitat von minimax9unterschreibt F. Magath, dann kann er gottlob nicht zu Werder Bremen.
wpher zum teufel sollte werder die kohle für eine magathisierung des vereins haben. sie sind vermutlich auch glücklich, daß mourinho nicht kommt ;)
4. Zum Glück kauft der BVB...
scooby11568 23.05.2013
nicht bei der Konkurrenz ;-)
5.
GoBenn 23.05.2013
Der BVB hat es sicher gerade auch nicht leicht. Aber um Werder als "Konkurrenz" zu sehen, muss man schon viele Hühnchen gegessen haben ;-)
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Fußball-Transfers
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 32 Kommentare

Fotostrecke
Millionen für Spieler: Die teuersten Bundesliga-Transfers
Themenseiten Fußball
Tabellen