+++ Transfer-Ticker +++: ManCity will Maicon loswerden

Bald beginnt die neue Saison - Zeit für Wechsel und Gerüchte. Manchester City will Maicon loswerden. Pep Guardiolas Wunschspieler möchte zum FC Bayern. Schalke verleiht ein Sturm-Talent. Und ein italienischer Ex-Nationalspieler geht nach Australien. SPIEGEL ONLINE berichtet im Transfer-Ticker.

Verteidiger Maicon: Abschied aus Manchester Zur Großansicht
DPA

Verteidiger Maicon: Abschied aus Manchester

Das sind die Transfers und Gerüchte von Sonntag, 14. Juli

+++ Manchester City will Maicon loswerden +++

[19.04 Uhr] Nach nur einem Jahr ist das Gastspiel des brasilianischen Verteidigers Maicon beim englischen Vizemeister Manchester City bereits wieder beendet. "Maicon ist nicht mit hier und er wird in dieser Saison kein Teil der Mannschaft von Manchester City sein", sagte Trainer Manuel Pellegrini während der Saisonvorbereitung der Citizens in Südafrika. Der 31-jährige Maicon, der von 2006 bis 2012 bei Inter Mailand war und in dieser Zeit unter anderem die Champions League 2010 gewinnen konnte, besitzt noch einen Vertrag bis 2014 und soll nun zurück nach Italien verkauft werden. Angeblich hat der AS Rom Interesse an einer Verpflichtung des bulligen Außenverteidigers. (tpr)

+++ Schalke verlängert mit Hofmann und verleiht ihn +++

[15.40 Uhr] Der FC Schalke 04 hat den Vertrag mit Nachwuchstalent Philipp Hofmann um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Wie der Club am Sonntag mitteilte, wird der 20 Jahre alte Stürmer für die beiden nächsten Spielzeiten an den Zweitligisten FC Ingolstadt 04 ausgeliehen, um dort weitere Spielpraxis zu erlangen. Hofmann war bereits in der vergangenen Saison an den SC Paderborn ausgeliehen. (tpr/dpa)

+++ ManUnited-Trainer Moyes darf einen Weltstar holen +++

[15.15 Uhr] Der englische Rekordmeister Manchester United ist bereit für die Verpflichtung eines Weltstars. United sei "definitiv" in der Lage, für Spieler in der Preisklasse zwischen 70 und 80 Millionen Euro mitzubieten, sagte Geschäftsführer Ed Woodward laut Berichten britischer Medien. "Wir haben eine klare Transferstrategie, und wenn David Moyes sich um einen Top-Star bemühen will, dann kann er das tun", sagte Woodward. Zuletzt war ManUnited immer wieder mit Gareth Bale von Tottenham Hotspur in Verbindung gebracht worden, hartnäckig halten sich zudem die Gerüchte, der Verein wolle Superstar Cristiano Ronaldo von Real Madrid zu einer Rückkehr nach Old Trafford bewegen. (tpr/sid)

+++ Fabrizio Miccoli für ein Jahr nach Australien +++

[13.20 Uhr] Der italienische Ex-Nationalspieler Fabrizio Miccoli wechselt vom Serie-A-Absteiger US Palermo zu Melbourne Victory. In Australien wird der 34 Jahre alte Torjäger einen Einjahresvertrag unterschreiben. Miccoli spielte in seiner Karriere unter anderem bei Juventus Turin, AC Florenz, Benfica Lissabon und ab 2007 in Palermo. (tpr)

+++ ManCity will Dzeko halten und weitere Spieler holen +++

[12.10 Uhr] Der englische Vizemeister Manchester City und der bosnische Nationalspieler Edin Dzeko wollen auch in der kommenden Saison gemeinsam auf Titeljagd gehen. "Ich habe mit Edin gesprochen, er wird bleiben", sagte der neue Trainer Manuel Pellegrini. "Für mich ist er ein sehr wichtiger Spieler und ich bin überzeugt, dass er die Leistung zeigen wird, die wir von ihm kennen." Der Ex-Wolfsburger Dzeko, vorige Saison mit 14 Treffern bester Torjäger der Citizens, besitzt noch einen Vertrag bis 2015. Darüber hinaus kündigte Pellegrini an: "Wir werden vielleicht noch zwei, drei neue Spieler verpflichten." Sevillas Alvaro Negredo und Stevan Jovetic vom AC Florenz gehören zu den Kandidaten. (tpr)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Samstag, 13. Juli

+++ Thiago Alcantara will offenbar nach München +++

[18 Uhr] Der neue Bayern-Trainer Pep Guardiola möchte Thiago Alcantara vom FC Barcelona nach München holen - und der Mittelfeldspieler hat offenbar auch Interesse an einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister. Nach Informationen der spanischen Zeitungen "Mundo Deportivo" hat er seinem Verein mitgeteilt, dass er künftig für den FC Bayern spielen wolle. Einem Transfer stünde damit nichts mehr im Weg. Alcantara kann den FC Barcelona für die Ablösesumme von 18 Millionen Euro verlassen. (buc)

+++ Bendtner vor Rückkehr in die Premier League +++

[17.30 Uhr] Mit einem Wechsel nach Frankfurt hat es nicht geklappt für Nicklas Bendtner. Nun steht der dänische Nationalstürmer vor einem Wechsel zu Premier-League-Club Hull City. Das berichten englische Medien. Hulls Trainer Steve Bruce kennt den Angreifer aus gemeinsamen Zeiten bei Birmingham City und dem AFC Sunderland. Bendtner steht beim FC Arsenal unter Vertrag, war aber immer wieder ausgeliehen - zuletzt an Juventus Turin. (buc)

+++ Wenger will bei Arsenal verlängern +++

[14.24 Uhr] Arsène Wenger sieht seine Zukunft als Teammanager auch nach 17 Jahren weiter beim Premier-League-Club FC Arsenal. Der Franzose, der den Verein 1996 übernommen und zu drei Meisterschaften geführt hat, befindet sich derzeit in Vertragsgesprächen. "Mein Herz gehört Arsenal", sagte Wenger der englischen Zeitung "Guardian". "Ich möchte gerne länger hier bleiben und habe auch schon mit Geschäftsführer Ivan Gazidis gesprochen. Es ist alles okay." Wengers Vertrag bei den Nordlondonern läuft im Juni 2014 aus. In den vergangenen Jahren stand der 63-Jährige wegen ausbleibender Erfolge öfter in der Kritik. Der FA Cup 2005 war der bislang letzte Titel. (tpr/sid)

+++ Kiew holt Frankreichs Nationalspieler Tremoulinas +++

[12 Uhr] Der ukrainische Spitzenclub Dynamo Kiew hat den französischen Nationalspieler Benoit Tremoulinas verpflichtet. Der 27 Jahre alte Linksverteidiger kommt für rund 6,5 Millionen Euro von Girondins Bordeaux und erhält einen Vertrag bis 2017. Kiew will Schachtjor Donezk, das zuletzt viermal in Serie Meister war, die Vormachtstellung entreißen und hat dafür bereits den Ex-Wolfsburger Dieumerci Mbokani (Anderlecht/11 Millionen), den marokkanischen Offensivspieler Younès Belhanda (Montpellier/11) und den niederländischen Nationalstürmer Jeremaine Lens (Eindhoven/6,5) gekauft. (tpr/sid)

+++ Früheres Toptalent Nsereko heuert in Israel an +++

[11.11 Uhr] Die Odyssee von Problemfall Savio Nsereko geht weiter. Gut zwei Monate nach seiner Beurlaubung beim Regionalligisten Viktoria Köln hat der frühere U-19-Europameister anscheinend in Israel angeheuert. Wie israelische Medien berichten, hat sich der 23-Jährige mit dem Erstligisten Hapoel Akko auf einen Vertrag geeinigt. Für den in Uganda geborenen Nsereko, der einst als Riesentalent galt, wäre es bereits die zehnte Profistation in Deutschland, Italien, England, Rumänien, Bulgarien und nun Israel. 2008 hatte der Stürmer mit der deutschen Auswahl den Junioren-EM-Titel gewonnen und war zum besten Spieler des Turniers gewählt worden. Im Jahr darauf wechselte Nsereko für elf Millionen Euro von Brescia Calcio zu West Ham United nach England. (tpr/sid)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Freitag, 12. Juli

+++ Antalyaspor will Stürmer Milan Baros holen +++

[15.45 Uhr] Der ehemalige tschechische Nationalstürmer Milan Baros steht Medienberichten in Prag zufolge kurz vor einer Rückkehr in die Türkei. Der 31-Jährige könnte bereits am Montag einen Vertrag beim Süper-Lig-Club Antalyaspor unterschreiben. In Antalya würde Baros auf einen weiteren Tschechen treffen: Ex-Slavia-Prag-Spieler Petr Janda. Nachdem er seinen Vertrag bei Galatasaray Istanbul aufgelöst hatte, war Baros erst im Februar zu seinem Heimatverein Banik Ostrau zurückgekehrt. (tpr/dpa)

+++ Chelsea verleiht Romeu für ein Jahr nach Valencia +++

[15.15 Uhr] Der FC Chelsea baut seinen Kader unter dem neuen Trainer Jose Mourinho weiter um. Wie der englische Premier-League-Club am Freitag mitteilte, wird der spanische Mittelfeldspieler Oriol Romeu für eine Saison an den FC Valencia ausgeliehen. Der 21 Jahre alte U-21-Nationalspieler war im Sommer 2011 aus dem Nachwuchs des FC Barcelona an die Stamford Bridge gewechselt, konnte sich dort aber nicht durchsetzen. Vor Romeu war bereits der ehemalige deutsche Nationalspieler Marko Marin zum FC Sevilla verliehen worden. (tpr)

+++ Real holt Illarramendi für 39 Millionen Euro +++

[13.59 Uhr] Real Madrid hat den zweiten großen Transfer dieses Sommers perfekt gemacht. Nach dem 30-Millionen-Deal mit dem FC Malaga für Supertalent Isco hat der spanische Rekordmeister nun Asier Illarramendi für 39 Millionen Euro von Ligakonkurrent Real Sociedad San Sebastian verpflichtet. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler, der zusammen mit Isco im Juni U-21-Europameister wurde, erhält bei den Königlichen einen Vertrag bis 2019. (tpr)

+++ Sobiech unterschreibt Dreijahresvertrag beim HSV +++

[10.39 Uhr] Der Wechsel des U-21-Nationalspielers Lasse Sobiech von Borussia Dortmund zum Hamburger SV ist perfekt. Der 22 Jahre alte Innenverteidiger hat beim HSV einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Die Ablösesumme für Sobiech, der in der Saison 2011/2012 für Stadtrivale FC St. Pauli spielte, beläuft sich auf etwa 1,2 Millionen Euro. Sobiech ist nach Hakan Calhanoglu, Kerem Demirbay, Jacques Zoua und Johan Djourou der fünfte Zugang beim HSV. (tpr/dpa)

+++ Leverkusen verpflichtet Ex-Nationalspieler Hilbert +++

[10.27 Uhr] Bayer Leverkusen hat den früheren Nationalspieler Roberto Hilbert von Besiktas Istanbul ablösefrei verpflichtet. Der 28-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2015, teilte der Champions-League-Teilnehmer mit. Hilbert reiste bereits am Freitag mit dem Club ins Trainingslager nach Zell am See (Österreich). Hilbert wurde 2007 mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister und 2011 mit Besiktas türkischer Pokalsieger. (tpr/dpa)

+++ Flügelstürmer Callejón von Madrid zu Neapel +++

[10.02 Uhr] Außenstürmer José Callejón verlässt Real Madrid und wechselt zum italienischen Champions-League-Teilnehmer SSC Neapel. Da auch Mittelstürmer Gonzalo Higuain wahrscheinlich den Verein verlassen wird, ist der neue Real-Trainer Carlo Ancelotti zum Handeln gezwungen. Der 26-jährige Callejón unterschreibt beim italienischen Vizemeister einen Vierjahresvertrag und soll Edinson Cavani ersetzen, der vor einem Wechsel zu Paris St. Germain steht. (tpr/sid)

+++ Dresden verpflichtet Susac - Kader komplett +++

[9.45 Uhr] Zweitligist Dynamo Dresden hat den Kroaten Adam Susac als zwölften neuen Spieler verpflichtet und damit seinen Kader für die kommende Saison komplettiert. Der 24-Jährige kommt ablösefrei vom kroatischen Erstligisten HNK Rijeka und erhält beim achtmaligen DDR-Meister einen Einjahresvertrag. "Damit sind unsere Transferplanungen abgeschlossen. Wir haben ihn uns jetzt intensiv angeschaut, und wir glauben, dass er den Konkurrenzkampf im Abwehrzentrum weiter anheizen wird", sagte Dynamos Sportlicher Leiter Steffen Menze. (tpr/sid)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Donnerstag, 11. Juli

+++ Schalkes Escudero nach Getafe +++

[19.03 Uhr] Sergio Escudero wechselt vom FC Schalke 04 zum spanischen Erstligisten FC Getafe. Das gab der Bundesligist bekannt. Der Spanier Escudero war bereits in der Rückrunde der Saison 2012/2013 auf Leihbasis für Getafe aktiv. Der Linksverteidiger hatte beim deutschen Champions-League-Qualifikanten noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Für Schalke bestritt er allerdings nur zwölf Bundesliga-Spiele sowie zwei Partien im Pokal und sieben im Europacup. (chp/dpa)

+++ Demichelis wechselt von Málaga zu Atlético Madrid +++

[13.05 Uhr] Der frühere FC-Bayern-Profi Martín Demichelis wird im Gegensatz zu Santa Cruz den FC Málaga verlassen und zu Atlético Madrid wechseln. Er habe mit dem Club einen Vertrag für die kommende Saison geschlossen, teilte der 32-jährige Argentinier am Donnerstag nach einem medizinischen Test in der spanischen Hauptstadt mit. Atlético muss für den Abwehrspieler keine Ablösesumme zahlen, da der Vertrag von Demichelis beim FC Málaga ausgelaufen war. Er war im Januar 2011 vom FC Bayern München nach Málaga gewechselt. (ham/dpa)

+++ Santa Cruz unterschreibt für drei Jahre in Málaga +++

[12.52 Uhr] Nach seiner Absage beim Hamburger SV hat Roque Santa Cruz (31) beim spanischen Erstligisten FC Málaga einen Dreijahresvertrag unterzeichnet. Das teilte der Club des deutschen Trainers Bernd Schuster am Donnerstag mit. Der paraguayische Nationalspieler war bereits in der vergangenen Saison von Manchester City an den Champions-League-Viertelfinalisten Málaga ausgeliehen, nun wechselt er ablösefrei zu den Spaniern. (ham/sid)

+++ Keßler verlängert in Wolfsburg +++

[11.05 Uhr] Spielführerin Nadine Keßler vom Triple-Sieger VfL Wolfsburg hat ihren Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2015 verlängert. Die 25 Jahre alte Mittelfeldspielerin war 2011 von Turbine Potsdam zum VfL gewechselt. Derzeit weilt Keßler mit der Nationalmannschaft bei der EM in Schweden. (ham/dpa/sid)

+++ Frankfurt will Bendtner nicht kaufen +++

[10.04 Uhr] Der Wechsel des dänischen Nationalstürmers Nicklas Bendtner zu Eintracht Frankfurt ist geplatzt. "Nach Abwägung aller Argumente hat sich eine Verpflichtung von Bendtner als nicht realistisch herausgestellt", sagte Heribert Bruchhagen, der Vorstandsvorsitzende des Bundesligisten, dem "kicker". Der Angreifer vom FC Arsenal hatte am vergangenen Dienstag zu Verhandlungen in Frankfurt geweilt. Die Eintracht hätte Bendtner aus seinem bis 2014 laufenden Vertrag herauskaufen müssen, zudem soll er in London etwa drei Millionen Euro im Jahr verdienen. (ham/dpa)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Mittwoch, 10. Juli

+++ Dos Santos wechselt zu Aufsteiger Villarreal +++

[10.05 Uhr] Er galt als kommender Weltstar, doch dieses Versprechen hat der ehemalige Barcelona-Spieler Giovani dos Santos nicht erfüllt. Nun wechselt der Mexikaner vom spanischen Erstliga-Absteiger Real Mallorca zu Aufsteiger FC Villarreal. Für den Angreifer, der einen Vertrag bis 2017 erhält, zahlt Villarreal rund acht Millionen Euro Ablöse. Für den 24 Jahre alten dos Santos ist es die siebte Station als Profi. (luk/sid)

+++ Freiburg leiht sich Schweizer Stürmer +++

[9.08 Uhr] Der SC Freiburg hat sich für die kommende Saison die Dienste des Schweizer Stürmers Admir Mehmedi gesichert. Wie sein bisheriger Verein Dynamo Kiew auf seiner Internetseite mitteilte, einigten sich beide Clubs auf ein Leihgeschäft bis zum 30. Juni 2014. Danach besitzt Freiburg eine Kaufoption. Eine Bestätigung der Breisgauer gab es zunächst nicht. Mehmedi (22) war erst in der Winterpause 2012 vom Schweizer Erstligisten FC Zürich in die Ukraine gewechselt. Dort absolvierte er 31 Spiele, verpasste aber den Sprung in die Stammformation. (luk/sid)

+++ Chelsea holt Keeper Mark Schwarzer +++

[9:06 Uhr] Mark Schwarzer hat im Alter von 40 Jahren noch einmal den Arbeitgeber gewechselt und beim FC Chelsea unterschrieben. Wie der Club mitteilte, erhält der australische Nationalkeeper, der in Deutschland Mitte der Neunziger Jahre für Dynamo Dresden und den 1. FC Kaiserslautern gespielt hatte, bei den "Blues" einen Vertrag bis 2014. Schwarzer kommt ablösefrei vom Lokalrivalen FC Fulham. Ob er hinter dem Tschechen Petr Cech zu vielen Einsätzen kommt, ist allerdings fraglich. (luk/sid)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Dienstag, 9. Juli

+++ Köln holt Halfar +++

[18.30 Uhr] Der 1. FC Köln hat sich für den Aufstiegskampf in der zweiten Bundesliga mit einer weiteren Offensivkraft verstärkt. Wie der Club am Dienstag mitteilte, einigten sich die Rheinländer mit dem Liga-Rivalen 1860 München auf einen Wechsel von Daniel Halfar. Der 25-Jährige soll am Freitag nach der sportmedizinischen Untersuchung einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2016 unterschreiben. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. "Daniel Halfar ist ein spielstarker Offensivakteur, der unseren Kader verstärken und unsere Möglichkeiten im Offensivbereich erweitern wird", sagte Kölns Sportdirektor Jörg Schmadtke. (mib/sid)

+++ Hannover schließt Diouf-Verkauf aus +++

[15 Uhr] Mame Diouf hat in der abgelaufenen Saison zwölf Tore für Hannover 96 geschossen und so das Interesse der Konkurrenz geweckt: Unter anderem warb der VfL Wolfsburg um die Dienste des 25 Jahre alten Senegalesen. Doch Hannover hat dem Angreifer ein Wechsel-Verbot erteilt: "Wir werden ihn auf keinen Fall verkaufen. Er bleibt definitiv bei uns", sagte Manager Dirk Dufner dem "Kicker". Nötig geworden war die Entscheidung, weil Hannover zum Saisonstart auf Dioufs Sturmpartner Didier Ya Konan verzichten muss, der sich im Training das Knie verdreht hatte. Auf Diouf wird es um so mehr ankommen. (buc)

+++ Chelsea plant Suarez-Verpflichtung +++

[14.30 Uhr] Der FC Chelsea ist auf Stürmer-Suche. Kandidaten für einen Wechsel an die Stamford Bridge waren Hulk, Radamel Falcao und Edinson Cavani - keiner dieser Transfers kam zustande. Jetzt hat der Verein ein Auge auf Luis Suarez vom FC Liverpool geworfen. Nach Informationen des "Mirror" bereiten die Londoner ein Angebot über 46 Millionen Euro für den Nationalstürmer Uruguays vor, der sich in der vergangenen Saison einen kuriosen Aussetzer leistete - gegen den FC Chelsea: Für einen Biss gegen Branislav Ivanovic wurde Suarez für zehn Spiele gesperrt. Vor zweieinhalb Jahren hat Liverpool in Fernando Torres schonmal einen Topstürmer an den FC Chelsea verloren. Auch Real Madrid und Chelseas Stadtrivale Arsenal sollen Interesse an Suarez haben. (buc)

+++ Ein 16-Jähriger für Ajax Amsterdam +++

[13.15 Uhr] Ajax Amsterdam verpflichtet einen 16-Jährigen: Das dänische Talent Markus Bay wechselt zur kommenden Saison zum niederländischen Rekordmeister. Das kündigte der Spieler auf der Homepage seines bisherigen Arbeitgebers Bröndby IF an. Der Youngster, ein offensiver Mittelfeldspieler, ist nach Lucas Andersen, Nicolai Boilesen, Christian Eriksen, Viktor Fischer, Christian Poulsen und Lasse Schöne der siebte Däne im Ajax-Kader. (buc/sid)

+++ Bergs Wechsel nach Athen ist perfekt +++

[12.30 Uhr] Der Hamburger SV will seine Bankdrücker loswerden, um Personalkosten zu sparen. Der erste Weggang ist perfekt: Stürmer Marcus Berg wechselt zu Panathinaikos Athen und erhält einen Vierjahresvertrag. Das bestätigte der griechische Traditionsclub. Berg war vor vier Jahren für die damalige Rekordsumme von zehn Millionen Euro aus den Niederlanden zum HSV gewechselt. Weil seine Frau am Montag das zweite gemeinsame Kind zur Welt brachte, hat Berg seinen Auflösungsvertrag noch nicht unterschrieben. (buc/dpa)

+++ Modeste bestätigt Einigung mit Hoffenheim +++

[10.35 Uhr] Stürmer Anthony Modeste wechselt zu 1899 Hoffenheim. Der 25-jährige Franzose kommt für drei Millionen Euro von Girondins Bordeaux. "Ja, wir sind uns einig", sagte Modeste der "Bild"-Zeitung. "Der Medizincheck war auch okay, ich werde gleich mittrainieren." Modeste war zuletzt an den französischen SC Bastia augeliehen, bei dem er in 36 Spielen 15 Tore erzielt hat. (ken)

Das sind die Transfers und Gerüchte von Montag, 8. Juli

+++ David Villa wechselt zum Schnäppchenpreis +++

[17.30 Uhr] Für nur rund fünf Millionen Euro wechselt der spanische Nationalstürmer David Villa vom FC Barcelona zum Ligakonkurrenten Atlético Madrid. Dort soll er den nach Monaco abgewanderten Radamel Falcao ersetzen. Bei seinem Wechsel nach Barcelona vor drei Jahren hatte Villa noch rund 40 Millionen Euro gekostet. Für Barça gelangen ihm in 119 Pflichtspielen 48 Tore. In einem der ersten Partien für seinen neuen Arbeitgeber trifft Villa mit Pokalsieger Atlético im spanischen Supercup auf Meister Barcelona. (buc)

+++ Monaco holt Barça-Verteidiger Abidal +++

[16.30 Uhr] Eric Abidal kehrt zu seinem ersten Profiverein zurück: Nach sechs Jahren beim FC Barcelona wechselt der französische Abwehrspieler zur kommenden Saison zum AS Monaco. Dort hatte Abidal im Jahr 2000 seine Profikarriere begonnen. Er unterschreibt beim Erstliga-Aufsteiger einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison. Monacos milliardenschwerer Clubbesitzer Dmitri Ribolowlew gab nach dem Aufstieg bereits über 130 Millionen Euro für Verstärkungen aus. Rückkehrer Abidal kämpft seit gut zwei Jahren gegen den Krebs und musste sich im vergangenen Jahr einer Lebertransplantation unterziehen. (buc/dpa)

+++ Leihstürmer Ujah wechselt endgültig nach Köln +++

[16 Uhr] In der vergangenen Saison war Anthony Ujah von Mainz 05 an den 1. FC Köln ausgeliehen, schoss in der zweiten Liga 13 Tore für die Kölner. Jetzt wechselt er endgültig nach Köln. Der 22 Jahre alte nigerianische Nationalspieler erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 und traf am Vormittag im Trainingslager des FC in Windischgarsten/Österreich ein. Die Verhandlungen zwischen Mainz und Köln hatten sich über Wochen hingezogen. (buc/sid)

+++ Dänischer Meister will Hertha-Stürmer Wagner +++

[12.30 Uhr] Sandro Wagner von Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC hat das Interesse des dänischen Meisters FC Kopenhagen geweckt. Das bestätigte Hertha-Manager Michael Pretz, schloss einen Verkauf des Angreifers aber aus: "Wir wollen Sandro nicht abgeben", sagte Preetz dem "Kicker". Der Konkurrenzkampf im Sturm bei Hertha BSC ist groß. In Adrian Ramos, Pierre-Michel Lasogga, Sami Allagui, Ben Sahar und Wagner kämpfen fünf Spieler um den Stammplatz im Angriff. (buc/dpa)

+++ Douglas soll Djourou in Hannover ersetzen +++

[12.15 Uhr] Einen Innenverteidiger musste Hannover abgeben: Der Schweizer Johann Djourou, den die 96er in der vergangenen Saison vom FC Arsenal ausgeliehen hatte, spielt künftig beim Hamburger SV. Offenbar haben die Hannoveraner aber Ersatz gefunden: Der Verein möchte nach Informationen des "Kicker" den Brasilianer Douglas verpflichten, der in der vergangenen Saison bei Twente Enschede spielte und ablösefrei ist. Das Problem: Der 25-Jährige spekuliert offenbar auf einen Wechsel nach England - Transfers nach Liverpool und Newcastle scheiterten aber. (buc)

+++ Ex-Leverkusener Vidal bis 2018 bei Juventus +++

[12 Uhr] Der ehemalige Leverkusener Arturo Vidal bleibt fünf weitere Jahre in Italien: Nach Informationen der "Gazzetta dello Sport" hat der Mittelfeldspieler seinen Vertrag bei Juventus Turin bis 2018 verlängert. Zuletzt hatten unter anderem Real Madrid und Paris St. Germain Interesse an dem chilenischen Nationalspieler signalisiert, der vor zwei Jahren von Bayer 04 nach Turin gewechselt war. (buc/sid)

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Fußballbundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback

Fotostrecke
Millionen für Spieler: Die teuersten Bundesliga-Transfers
Themenseiten Fußball
Tabellen