+++ Fußball-Transferticker +++ Liverpool will Keita jetzt schon haben

Muss der RB Leipzig schon in der Rückrunde auf Naby Keita verzichten? Der FC Liverpool will den Mittelfeldspieler offenbar schon im Winter verpflichten. Alle Spekulationen und Wechsel gibt es hier im Transferticker. 

Naby Keita
DPA

Naby Keita


+++ Abteilung Spekulation +++

Liverpool lockt Keita jetzt schon

Der FC Liverpool soll Naby Keita vom Bundesligisten RB Leipzig angeblich schon sofort und nicht wie schon vereinbart erst im Sommer holen wollen. Das berichtet der "Kicker". Eine Reaktion der Leipziger auf Liverpools vermeintlichen Sinneswandel lag am Mittwochabend noch nicht vor.

Der "Kicker" meldete außerdem, dass der deutsche Nationalspieler Emre Can trotz Interesses des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin mindestens bis zum Ablauf seines Vertrages am Saisonende bleiben werde. Liverpool hatte zu Jahresbeginn seinen brasilianischen Star Philippe Coutinho zum spanischen FC Barcelona ziehen lassen. (aha/sid)

+++ Abteilung beschlossene Sache +++

Heimholaktion für Valentin Stocker

Bundesligist Hertha BSC lässt seinen offensiven Mittelfeldspieler Valentin Stocker zurück in seine Heimat zum FC Basel ziehen. Der 28 Jahre alte Schweizer Nationalspieler unterschrieb beim Serienmeister einen Vertrag bis 2021. In den vergangenen dreieinhalb Jahren erzielte Stocker für Berlin in 76 Einsätzen neun Tore. Stocker spielte schon von 2006 bis 2014 für Basel. (aha/sid)



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Wolfgang Porcher 10.01.2018
1. Schluss mit Wechsel waehrend der Saison
nur dann geht es fair zu, Verträge können nicht einfach mir nichts dir nichts innerhalb der Saison beendet werden, nur weil da Scheich Vereine mit grossen Geld locken. Wechsel in der Winterpause, wenn schon dann nur mit 3 monatiger Sperre obendrein.
torflut 11.01.2018
2. @Wolfgang Porcher
Das ist zu kurz gegriffen! Ein Wechsel, egal wann, ist ja doch immer eine vertraglich zementierte Willenserklärung durch alle Beteiligten. Und so lange dieses Recht alle Vereine haben, gibt es auch keine Verlierer. Oder? Beste Grüße!
immerfroh 11.01.2018
3.
Zitat von Wolfgang Porchernur dann geht es fair zu, Verträge können nicht einfach mir nichts dir nichts innerhalb der Saison beendet werden, nur weil da Scheich Vereine mit grossen Geld locken. Wechsel in der Winterpause, wenn schon dann nur mit 3 monatiger Sperre obendrein.
Diese Ablenkngsmanöver immer auf die bösen Scheichs zu schimpfen, anstatt zuerst vor der eigenen Bundesligahaustür zu kehren. Oder gab es in der Winterpause keine Spielertransfers in der Bundesliga ? Wieso sollte so ein Vertrag nicht bei gegenseitigem Einvernehmen kündbar sein ? Das ist doch normales geltendes Recht .
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.