Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

+++ Fußball-Transferticker +++: Ex-BVB-Stürmer Immobile wechselt nach Turin

Angreifer Immobile: Auf Dortmund und Sevilla folgt Turin Zur Großansicht
DPA

Angreifer Immobile: Auf Dortmund und Sevilla folgt Turin

Das Tauziehen um Leroy Sané geht weiter: Schalke 04 möchte sein Supertalent nicht vorzeitig ziehen lassen. Im Gegensatz zu einem Verteidiger. Ciro Immobile kehrt nach Italien zurück. Alle Wechsel und Transfer-Spekulationen hier im Ticker.

+++ Immobile wechselt zurück nach Turin +++

[15.40 Uhr] Borussia Dortmunds einstiger Transferflop Ciro Immobile wechselt italienischen und spanischen Medienberichten zufolge vom FC Sevilla zurück zum FC Turin. Aus Turin hatte der BVB den früheren Torschützenkönig der Serie A im Sommer 2014 verpflichtet, nach einem enttäuschenden Jahr liehen die Dortmunder Immobile an Sevilla aus. Nun sollen die Turiner acht Millionen Euro für den 26 Jahre alten Italiener bezahlen.

Der BVB hat davon nichts mehr: Gemäß einer Vertragsklausel wurde mit Immobiles fünften Einsatz für Sevilla aus der Leihe ein endgültiger Transfer. Berichten zufolge soll die Borussia dabei elf Millionen ihrer einst investierten 18 Millionen Euro wieder eingenommen haben. Am Dienstag stand Immobile, der in der Bundesliga in 24 Einsätzen insgesamt drei Tore erzielte, nicht mehr im Kader des FC Sevilla für das Rückspiel im Pokal-Achtelfinale gegen den Stadtrivalen Betis. (mon/sid)

+++ Liverpool leiht sich Caulker aus +++

[14.20 Uhr] Erster Winter-Zugang für den FC Liverpool und Jürgen Klopp: Das Team hat Innenverteidiger Steven Caulker von den Queen Park Rangers auf Leihbasis verpflichtet. Der 24-Jährige wechselt zunächst bis zum Saisonende nach Liverpool. Caulker, der ein Länderspiel für England absolviert hat, bestritt in dieser Spielzeit acht Pflichtspiele für die Rangers. (aha)

+++ Cavani liebäugelt mit Abschied +++

[10.14 Uhr] Nach Informationen der französischen Fachzeitung "L'Équipe" strebt Torjäger Edinson Cavani einen Wechsel an. Der Fußball-Nationalspieler aus Uruguay sei unzufrieden mit seiner Situation bei Meister Paris St. Germain, berichtete das Blatt. Sowohl der englische Rekordmeister Manchester United als auch der spanische Rekordchampion Real Madrid sollen Interesse an dem Angreifer zeigen. (aha/sid)

+++ Schalke dementiert Ausstiegssklausel für Sané +++

[08.43 Uhr] Angesichts der Spekulationen um einen baldigen Wechsel von Jungstar Leroy Sané hat Bundesligist FC Schalke 04 Berichte über eine Ausstiegsklausel des 20-Jährigen zurückgewiesen. "Weder in diesem Winter noch im Sommer greift eine Ausstiegsklausel bei Leroy Sané", teilte Manager Horst Heldt über den Twitter-Account der Schalker mit.

Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung berichtet, dass der Nationalspieler eine Ausstiegsklausel bei einer Ablösesumme von 37 Millionen Euro habe und im Sommer einen Wechsel zu einem großen Klub plane. Sanés Vertrag bei den Schalkern läuft noch bis 2019. Zuletzt war bereits über ein Interesse von Manchester City berichtet worden. Der englische Ex-Meister soll demnach 55 Millionen Euro geboten haben. (aha/dpa)

+++ Palermo wechselt mal wieder den Trainer +++

[07.41 Uhr] Die Trainerbank des US Palermo bleibt der Schleudersitz schlechthin im italienischen Fußball: Der Erstligist aus Sizilien entließ am Montagabend seinen Trainer Davide Ballardini nach gerade einmal 62 Tagen, Präsident Maurizio Zamparini tauschte damit bereits zum 30. Mal seit seinem Amtsantritt vor etwas mehr als 13 Jahren den Coach aus.

Ein neuer Trainer steht beim Tabellen-Sechzehnten der Serie A aber bereits in den Startlöchern, der Klub präsentierte den früheren argentinischen Nationalspieler Guillermo Barros Schelotto (42) als Nachfolger. (aha/sid)

+++ Santana sucht sein Glück in Russland +++

[06.31 Uhr] Schalke 04 und Felipe Santana gehen getrennte Wege. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, wechselt der 29 Jahre alte Abwehrspieler mit sofortiger Wirkung zu Kuban Krasnodar. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten der Revierclub und der Tabellenfünfzehnte der russischen Premier Liga Stillschweigen.

Santana war im Sommer 2013 vom Revierrivalen Borussia Dortmund zum FC Schalke 04 gewechselt, aber zumeist nicht über die Rolle des Reservisten hinausgekommen. Nicht zuletzt deshalb spielte er in der Rückrunde der Saison 2014/2015 auf Leihbasis bei Olympiakos Piräus. (aha/dpa)

Die Transfers und Wechselgerüchte vom Montag, dem 11. Januar,finden Sie hier.

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
Freifrau von Hase 12.01.2016
Bin ausnahmsweise auf der Seite von Schalke. Ein Wechsel von Sane zu den Bayern ist einfach zu früh. Lieber soll er noch 2 Jahre auf Schalke bleiben und dann nach München gehen. City braucht kein Mensch....
2. Das Übliche ...
hei-nun 12.01.2016
... Geschäftsgebaren vor dem eigentlichen Wechsel - der Preis für Sané muss ja nach oben gedrückt werden !
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Tabellen


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: