Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

+++ Fußball-Transferticker +++: Werder lehnt Millionenangebot für Ujah ab

Werder-Goalgetter Ujah: Soll in Bremen bleiben Zur Großansicht
DPA

Werder-Goalgetter Ujah: Soll in Bremen bleiben

Werder Bremen lässt seinen Stürmer Anthony Ujah nicht gehen - trotz eines lukrativen Angebots. Borussia Dortmund kann ein wichtiges Transferziel nicht realisieren. Alle Wechsel und Gerüchte im Ticker.

+++ Chelsea leiht Pato aus +++

[23.23 Uhr] Der FC Chelsea hat sich wie erwartet die Dienste von Stürmer Alexandre Pato gesichert. Der 26-Jährige kommt aus seiner brasilianischen Heimat von Corinthians und spielt zunächst bis zum Ende der Saison auf Leihbasis für die Londoner. Das teilte der Englische Meister mit. "Ich bin so glücklich, hier zu sein. Es ist ein Traum für mich, ich kann kaum erwarten, meine neuen Mitspieler kennenzulernen", sagte der ehemalige Nationalspieler Pato, der lange Zeit als größtes Fußball-Talent Brasiliens galt. (rae/sid)

+++ Wolfsburg verpflichtet Henrique aus Brasilien +++

[18.13 Uhr] Der VfL Wolfsburg hat den brasilianischen Angreifer Bruno Henrique verpflichtet. Wie der Klub mitteilte, unterschrieb der 25-Jährige einen Vertrag bis 2019 beim DFB-Pokalsieger. Henrique kommt vom brasilianischen Zweitligisten Goiás Esporte Clube. Dort erzielte er in der abgelaufenen Saison sieben Tore. Über die Transfermodalitäten wurden keine Angaben gemacht. Zuletzt wurde über eine Ablösesumme von vier Millionen Euro spekuliert. Henrique soll die Lücke schließen, die durch den langfristigen Ausfall von Torjäger Bas Dost entstanden ist. Die angestrebte Verpflichtung des erst 18 Jahre alten Schweizer Stürmers Breel Embolo vom FC Basel war trotz einer 28-Millionen-Euro-Offerte gescheitert. "Vielleicht werden wir im Sommer einen neuen Anlauf nehmen", sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs. (aev/sid)

+++ BVB-Talent Stenzel geht auf Leihbasis nach Freiburg +++

[17.47 Uhr] Der SC Freiburg hat sich für das Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga den 19-jährigen Pascal Stenzel ausgeliehen. Der U20-Nationalspieler kommt von Borussia Dortmund. Über die Vertragsinhalte vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. "Pascal ist ein sehr passsicherer, mit viel Spielintelligenz ausgestatteter junger Spieler. In der U20-Nationalmannschaft und im Kader von Borussia Dortmund konnte er bereits auf sehr hohem Niveau agieren", sagte Freiburgs Sportdirektor Klemens Hartenbach. Sein Dortmunder Amtskollege Michael Zorc sieht für Stenzel in Freiburg "beste Chancen, viele Spielanteile auf hohem Niveau zu erhalten und sich so nachhaltig weiterzuentwickeln." (aev/sid)

+++ Óliver Torres kommt nicht nach Dortmund +++

[17.45 Uhr] Der von Borussia Dortmund umworbene Mittelfeldspieler Óliver Torres wechselt nicht in die Bundesliga. Nach Informationen der Zeitungen "Marca" und "El País" hat sich der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler am Morgen bei Verhandlungen mit seinem Verein Atlético Madrid für einen Verbleib entschieden. Torres stand in der bisherigen Saison in keiner Partie über die gesamte Spieldauer auf dem Platz. Atlético-Trainer Diego Simeone zeigte ihm nun offenbar eine Perspektive auf. (rae/sid)

+++ Ujah bleibt vorerst in Bremen +++

[17.01 Uhr] Werder Bremen hat ein Millionenangebot für Stürmer Anthony Ujah vom chinesischen Erstligisten Guangzhou Evergrande abgelehnt. Dies bestätigte Werders Sportdirektor Rouven Schröder der "Sport Bild". Angeblich bot der Klub aus China eine Ablösesumme im zweistelligen Millionenbereich. Ujah hätte dazu sein Bremer Gehalt verdreifachen können. "Er ist für uns, als Verein und Mannschaft, ein wichtiger Baustein, so dass wir zu einhundert Prozent auf ihn bauen", erklärte Schröder. (rae/dpa)

+++ Eder wechselt zu Inter Mailand +++

[15.37 Uhr] Der italienische Nationalspieler Eder wechselt von Sampdoria Genua zu Ligakonkurrent Inter Mailand. Der 29-Jährige unterschrieb beim 18-maligen italienischen Meister einen Vertrag bis 2020, wie der Club am Freitag mitteilte. Die Nerazzurri leihen den Stürmer zunächst für zwei Jahre aus, anschließend kann er fest verpflichtet werden. "Ich bin sehr glücklich, hier zu sein", sagte der gebürtige Brasilianer, der seit einiger Zeit bereits die italienische Staatsbürgerschaft hat. (aha/dpa)

+++ Darmstadt leiht sich Platte aus +++

[14.47 Uhr] Der SV Darmstadt 98 steht vor einer Verpflichtung von Felix Platte vom FC Schalke 04. Der Stürmer soll nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung vom Freitag bis zum Sommer an den Aufsteiger der Fußball-Bundesliga ausgeliehen werden. Der 19-Jährige steht bei den "Königsblauen" noch bis 2018 unter Vertrag. In dieser Saison hat Platte nur ein Erstliga-Spiel bestritten. (aha/dpa)

+++ Vidic hört auf +++

[14.46 Uhr] Nemanja Vidic, der frühere Starverteidiger von Manchester United, hat seine Profikarriere beendet. "Die Zeit ist gekommen, um meine Schuhe an den Nagel zu hängen", sagte der 34-jährige Serbe, der zuletzt bei Inter Mailand unter Vertrag gestanden hatte. Vidic spielte zwischen 2006 und 2014 für United und gewann mit den Red Devils 2008 die Champions League sowie fünfmal die Meisterschaft. Zweimal wurde er zum besten Premier-League-Spieler der Saison ausgezeichnet. (aha/dpa)

+++ Konkurrenz für Rüdiger in Rom +++

[14.18 Uhr] Nationalspieler Antonio Rüdiger bekommt bei seinem Club AS Rom neue Konkurrenz. Verteidiger Ervin Zukanovic steht vor einem Wechsel von Sampdoria Genua zum derzeitigen Serie-A-Fünften. Der bosnische Nationalspieler absolvierte am Freitag den Medizin-Check in Rom, wie der Champions-League-Achtelfinalist mitteilte. Am Nachmittag sollte der 28-Jährige das erste Mal mit seinem neuen Team trainieren. Italienischen Medienberichten zufolge stand Zukanovic kurz vor einem Wechsel zum VfB Stuttgart in die Bundesliga, entschied sich aber für Rom. (aha/dpa)

+++ Klopp braucht Geduld bei Teixeira +++

[13.50 Uhr] Keine Verstärkung für Jürgen Klopp: Der ukrainische Fußballklub Schachtjor Donezk will seinen brasilianischen Torjäger Alex Teixera erst nach der Saison zum FC Liverpool ziehen lassen. "Sie stoppten bei der Summe von 32 Millionen Euro und weiteren vier Millionen Bonus", sagte Schachtjor-Generaldirektor Sergej Palkin dem Fernsehsender Futbol-1. (aha/dpa)

+++ Paderborn stockt Kader nochmals auf +++

[13.34 Uhr] Zweitligist SC Paderborn hat kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode nochmals personell nachgerüstet. Der Klub von Trainer Stefan Effenberg verpflichtete Mittelfeldspieler Robin Krauße vom Regionalligisten Carl Zeiss Jena und stattete den 21-Jährigen mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2019 aus.

"Wir haben Robin Krauße schon seit einiger Zeit beobachtet und sehen diesen Transfer auch als Vorgriff auf die kommende Saison", sagte Geschäftsführer Michael Born. Effenberg lobte Krauße als "zweikampfstarken Spieler, der zudem über große fußballerische Qualitäten verfügt". (aha/sid)

Alle Transfers und Spekulationen vom 28. Januar finden Sie hier.

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. 7 Tore und 10 Vorlagen
Bueckstueck 29.01.2016
Genau so eine Tormaschine hat Wolfsburg gefehlt!
2. Ujah
spitzaufknoof 29.01.2016
bleibt und das ist auch gut so. Wenn er mit Werder die Klasse hält wovon ich ausgehe wird er im Sommer mehr als die popeligen 13 Mio erzielen. Bekanntlich sind dann auch interessantere Ersatzkandidaten zu haben als im Winter. Gut gemacht, Herr Eichin.
3. Pato und Bruno Henrique
Alfredos 30.01.2016
Pato wurde schon voriges Jahr nach Sao Paulo ausgeliehen und Corinthians will Pato am liebsten verkaufen. Pato würde sowieso nicht an den 36jährigen Zidanilo (Spielmacher und Stürmer) vorbei kommen. Bruno Henrique, nicht zu verwechseln mit dem besten brasilianischen 6er (ausgezeichnet in 2014) neben Elias, spielte beim ehemaligen Séroe A-Vertreter Goiás, die vorigen Jahr als 19. abstiegen. Bester Stürmer bei Goiás war 2015 Erik mit 10 Tore. Bruno Henrique machte beim 1:0 Auswärtssieg bei Palmeiras ein sehr gutes Spiel.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Tabellen


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: