Türkischer Fußballklub Fünfter Gençlerbirligi-Trainer seit Saisonbeginn entlassen

Das Trainerkarussell dreht sich weiter: Beim türkischen Erstligisten Gençlerbirligi Ankara wurde der fünfte Coach in der laufenden Saison entlassen. Er hielt sich mit sechs Tagen immerhin länger im Amt als sein Vorgänger.  

Spieler von Gençlerbirligi (rechts): Schon wieder ein neuer Trainer
AFP

Spieler von Gençlerbirligi (rechts): Schon wieder ein neuer Trainer


Der Trainerposten beim türkischen Erstligisten Gençlerbirligi Ankara entpuppt sich als höchst unsicherer Arbeitsplatz. Der sportlich kriselnde Hauptstadtklub beurlaubte Coach Yilmaz Vural und verschliss damit bereits den fünften Trainer in der aktuellen Spielzeit.

Vural hatte das Amt erst vor sechs Tagen übernommen. Nach der 0:2-Niederlage bei Süper-Lig-Schlusslicht Eskisehirspor machte Klub-Boss Ilhan Cavcav die Entscheidung für den 62-Jährigen aber wieder rückgängig. Cavcav ist für seinen Umgang mit den Trainern bereits bekannt.

Mit sechs Tagen hatte sich Vural immerhin länger als sein Vorgänger im Amt gehalten. Fuat Capa musste bereits fünf Stunden nach seiner Unterschrift schon wieder gehen.

Zu Saisonbeginn hatte der Schotte Stuart Baxter Gençlerbirligi betreut, war nach einem enttäuschenden Saisonstart aber entlassen worden. Anschließend fielen die Trainer Mehmet Özledik und Mustafa Kaplan in Ungnade.

Gençlerbirligi belegt nach 17 Spieltagen in der höchsten türkischen Spielklasse mit nur 13 Punkten einen Abstiegsplatz.

mrr/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Bueckstueck 29.12.2015
1. Witzfigur
So einen Präsidenten hat kein Verein der Welt verdient. Aus welchen Gründen hat man diesen Trottel nicht schon längst aus dem Amt gejagt? Ehrlich, ein Trainer wird 5 Stunden nach Vertragsunterzeichnung entlassen!?
ixel 29.12.2015
2. Fast wie Eintracht Braunschweig 2006/2007
Einen Trainer noch und der Verein ist gleichauf mit Eintracht in der Saison, als Eintracht als erstes Michael Krüger entlassen hat! Damals waren es Michael Krüger, Willi Kronhardt, Djuradj Vasic, Willi Reimann, Dietmar Demuth und dann kam Benno Möhlmann.
frank_w._abagnale 29.12.2015
3. Vier sogenannte Interimstrainer.
Man muss aber auch fairerweise sagen, dass alle Trainer nach Baxter Interimstrainer waren. Unter anderem, weil Wunschkandidat Werner Lorant kurzfristig abgesagt hat.
821943 29.12.2015
4. Abwahl des Präsidenten
In solchen Fällen sollte eine ausserordentliche Mitgliederversammlung einberufen mit dem Ziel. den Präsidenten abzuwählen. Die Mehrheit wäre sicher bombastisch.
beobachter0815!a 30.12.2015
5. Es geht auch noch schneller.....
Beim FC Barcelona wurde nach 8 Stunden der Fussballer Guardiola gefeuert. Siehe SPON Bericht http://m.spiegel.de/sport/fussball/a-1069841.html
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.