U17-EM Spanien holt zum dritten Mal den Titel

Spanien ist U17-Europameister. Im Finale setzte sich die Mannschaft gegen England durch. Wie schon im Halbfinale gegen Deutschland fiel die Entscheidung im Elfmeterschießen.

Spaniens U17 (Archivfoto)
DPA

Spaniens U17 (Archivfoto)


Spanien hat zum dritten Mal die Fußball-Europameisterschaft der U17-Junioren gewonnen. Die Mannschaft gewann im Finale gegen England mit 4:1 im Elfmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit hatte es 2:2 (1:1) gestanden.

Der spanische Nachwuchs, der bereits im Halbfinale gegen die DFB-Auswahl im Elfmeterschießen triumphiert hatte, tritt damit die Nachfolge von Vorjahressieger Portugal an. Für Spanien ist es nach 2007 und 2008 der dritte Erfolg. Im Vorgängerwettbewerb, der U16-Europameisterschaft, hatte Spanien sechs Titel geholt.

Im kroatischen Varazdin blieben die Spanier im Elfmeterschießen ohne Fehlschuss, die Engländer vergaben dagegen zweimal vom Punkt. Dabei hatte Nacho Diaz die Iberer erst mit einem Kopfballtor in der sechsten Minute der Nachspielzeit noch ins Elfmeterschießen gerettet. Zuvor war England zweimal durch Callum Hudson-Odoi (18.) und Phil Foden (58.) in Führung gegangen. Mateu Morey (38.) hatte zwischenzeitlich für Spanien getroffen.

Im Halbfinale hatte Spanien bereits die deutsche Mannschaft im Elfmeterschießen bezwungen. Die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück hatte sich durch den Viertelfinalsieg gegen die Niederlande (2:1) das Ticket für die WM im Oktober in Indien gesichert.

asa/dpa/sid



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
frankmingers 20.05.2017
1. Goldene Generation
Auch wenn Spaniens U17 zwei Mal im Elmeterschießen gewonnen hat, steht der Generation eine goldene Zukunft bevor.
carinanavis 20.05.2017
2. so schon
Zitat von frankmingersAuch wenn Spaniens U17 zwei Mal im Elmeterschießen gewonnen hat, steht der Generation eine goldene Zukunft bevor.
Der österreichische Schiedsrichter hatte im Halbfinale eine ziemlich klare Linie. Jeder Pfiff gegen Deutschland. Dadurch wurden der deutschen U17 zwei Elfmeter verweigert, ein todsicherer Angriff als falsches Abseits gewertet und insgesamt jeder zweite Angriff durch angebliches Stürmerfoul unterbunden. Bei solchen Spielmanipulationen haben die Deutschen trotz großer Überlegenheit natürlich keine Chance. Offenbar setzt sich das dann auch bei den Erwachsenen durch. Der Betrug zugunsten Real Madrids im CLViertelfinale war ja wohl ebenso eindeutig. Hinzu kommt noch, dass seit einem Jahr in Spanien keine gültigen Dopingkontrollen durchgeführt werden können.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.