U21-EM-Quali gegen England: Serbischer Verband bestreitet Rassismus-Vorwurf, Uefa ermittelt

Die englische U21-Nationalmannschaft ist nach dem EM-Qualifikationsspiel gegen Serbien von Zuschauern attackiert worden. Zudem sollen rassistische Beleidigungen geäußert worden sein. Der serbische Verband wies den Vorwurf zurück. In England werden nun harte Sanktionen gefordert, die Uefa ermittelt.

Englands U-21-Nationalspieler Rose (r.): Opfer von Rassismus? Zur Großansicht
AP

Englands U-21-Nationalspieler Rose (r.): Opfer von Rassismus?

Hamburg - Nach den Auseinandersetzungen zwischen den U21-Nationalmannschaften Englands und Serbiens in der EM-Qualifikation, hat der serbische Fußballverband sich gegen Rassismus-Vorwürfe gewehrt und nannte die Unterstellung eine "Böswilligkeit". Es gebe "absolut keine Grundlage dafür", einen Zusammenhang zwischen den Rangeleien auf dem Spielfeld und Rassismus herzustellen.

Stattdessen verwies der Verband in einem Statement auf seiner Internetseite darauf, dass es einen "Geist von Fair Play auf dem Platz und in den Zuschauerrängen" gegeben habe, und beschuldigte seinerseits den englischen Mittelfeldspieler Danny Rose des "unangebrachten, unsportlichen und vulgären" Verhaltens. Nun hat die Uefa eine Untersuchung eingeleitet, wie die Europäische Fußball-Union mitteilte. Die Uefa kündigte eine Entscheidung ihrer Disziplinarkommission am 22. November an.

Im Anschluss an Englands 1:0-Sieg im EM-Qualifikationsspiel am Dienstag kam es in Krusevac zu turbulenten Szenen. Unmittelbar nach dem Siegtreffer durch Connor Wickham in der Nachspielzeit wurden die englischen Nachwuchsfußballer von den Tribünen mit Gegenständen beworfen. Auf dem Weg in die Kabine kam es zu einem Handgemenge zwischen den Offiziellen beider Teams. Deshalb ermittelt die Uefa auch gegen den englischen Verband. Zudem sollen die englischen Spieler von den Zuschauern rassistisch beleidigt worden sein.

Der englische Spieler Rose sagte dem Sender Sky Sports, er sei während des Spiels durchgehend Opfer von Affen-Schmährufen der Zuschauer gewesen. In der nächsten Situation habe er dann aus Frust den Ball in Richtung der serbischen Anhänger geschossen. Dafür sah der 22-Jährige die Rote Karte. Der serbische Verband wirft Rose vor, sich beim Torjubel "auf eine unangebrachte, unsportliche und vulgäre Weise" den Fans in den Zuschauerrängen gegenüber verhalten zu haben.

Der britische Premier David Cameron zeigte sich von den Vorfällen "entsetzt" und forderte "harte Sanktionen" der Europäischen Fußball-Union (Uefa). Zuvor hatte Sport-Staatssekretär Hugh Robertson einen Beschwerdebrief an Uefa-Präsident Michel Platini geschrieben - wegen der "extremen Provokation und des Rassismus".

Bereits 2007 in einem Duell bei der U21-EM zwischen England und Serbien war der Engländer Nedum Onuoha rassistisch beleidigt worden - nach dem Vorfall in den Niederlanden verurteilte die Uefa den serbischen Verband zu rund 20.000 Euro Geldstrafe. Der Vorsitzende der englischen Spielergewerkschaft PFA, Clarke Carlisle, forderte nun eine "signifikante" internationale Sperre für Serbien - weil es eine Wiederholungstat sei.

rei/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema U21 (Fußball)
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Deutschlands Spiele in der WM-Qualifikation
Datum Gegner Austragungsort
07.09.2012 Färöer (3:0) Hannover
11.09.2012 Österreich (2:1) Wien
12.10.2012 Irland (6:1) Dublin
16.10.2012 Schweden (4:4) Berlin
22.03.2013 Kasachstan (3:0) Astana
26.03.2013 Kasachstan (4:1) Nürnberg
06.09.2013 Österreich (3:0) München
10.09.2013 Färöer (3:0) Tórshavn
11.10.2013 Irland (3:0) Köln
15.10.2013 Schweden (5:3) Solna