Überraschungstransfer Schalke 04 verpflichtet Christoph Metzelder

Felix Magath überrascht mal wieder die Liga: Der Schalke-Coach hat den langjährigen Nationalspieler Christoph Metzelder verpflichtet und ihm einen Vertrag bis 2013 gegeben. Der Abwehrspieler beendet damit sein missglücktes Real-Madrid-Abenteuer.

dpa

Hamburg - Der frühere Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder wechselt von Real Madrid zum FC Schalke 04. Das bestätigte der Tabellenzweite der Bundesliga am Dienstagvormittag. "Ich bin heilfroh, dass dieser Transfer zustande gekommen ist", sagte Schalke-Coach Felix Magath: "Christoph ist ein etwas anderer Profi, ein Führungsspieler mit hohem Verantwortungsbewusstsein. Er ist ein ehemaliger und künftiger Nationalspieler."

Der Verteidiger kann die "Königlichen" nach drei Jahren am Ende der Saison ablösefrei verlassen und erhält auf Schalke einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2013. Metzelder, der sich in Madrid wegen zahlreicher Verletzungen keinen Stammplatz erkämpfen konnte, war angeblich auch vom Deutschen Meister VfL Wolfsburg umworben worden. Dass es Metzelder zurück nach Deutschland zieht, hatte er selbst mehrmals angedeutet.

In Madrid ist Metzelder in drei Jahren nie über die Rolle des Reservisten hinausgekommen und musste häufig gar auf der Tribüne Platz nehmen. Zudem warfen Verletzungen den 29-Jährigen immer wieder zurück, insgesamt kam er für Real nur auf 23 Einsätze. Nun wagt er einen Neuanfang in der Bundesliga - ausgerechnet bei Schalke, dem Erzrivalen von Borussia Dortmund. In Dortmund hatte Metzelder vor seinem Wechsel zu Real sieben Jahre lang gespielt und war dabei 2002 Deutscher Meister geworden.

Sein letztes Heimspiel für den BVB absolvierte Metzelder 2007 ausgerechnet gegen Schalke 04, bereitete beim 2:0-Sieg beide Treffer vor. Durch die Niederlage verlor Schalke damals am 33. Spieltag die Tabellenführung an den VfB Stuttgart und musste sich am Ende der Saison wieder einmal mit Rang zwei begnügen.

Schalke-Verteidiger Benedikt Höwedes, nur wenige hundert Meter von Metzelder entfernt in Haltern aufgewachsen, sagte: "Ich freue mich, dass ich endlich mit Christoph zusammenspielen kann. Er wird unserem Verein helfen.

Vize-Weltmeister 2002, Vize-Europameister 2008

Für die deutsche Nationalmannschaft absolvierte Metzelder 47 Partien, nahm an drei großen Turnieren teil. 2002 wurde er mit dem Team Vize-Weltmeister in Japan und Südkorea, 2006 WM-Dritter beim Turnier im eigenen Land und 2008 Vize-Europameister in Österreich und der Schweiz. Das gegen Spanien verlorene EM-Finale am 29. Juni 2008 war der bislang letzte Einsatz für Metzelder in der Nationalauswahl.

Metzelder ist nicht der erste BVB-Spieler, der sich zu einem späteren Zeitpunkt seiner Karriere auch das Trikot des Erzrivalen überstreift. So wechselten bereits Ingo Anderbrügge (1988) und Andreas Möller (2000) von Dortmund nach Gelsenkirchen. Auch der langjährige Schalke-Manager Rudi Assauer verbrachte einen großen Teil seiner aktiven Karriere beim BVB.

fsc/sid/dpa

insgesamt 18 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Kanzla87 27.04.2010
1. ...
Traurig. Sowas hat Metze doch nicht nötig...
hadean 27.04.2010
2. rofl
Zitat von sysopFelix Magath überrascht mal wieder die Liga: Der Schalke-Coach hat nach Informationen von SPIEGEL ONLINE den langjährigen Nationalspieler Christoph Metzelder verpflichtet. Der Abwehrspieler beendet damit sein missglücktes Real-Madrid-Abenteuer. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,691419,00.html
Magath ist der beste Trainer und Stratege, den es im deutschen Fußball gibt! Jetzt wird Schalke Meister! Glück auf!
ollux 27.04.2010
3. Metzelder
Ich denke, Magath hat den ausgemusterten Oldie für kleinen Euro bekommen. Ein "Menschenfreund ", der sich der Rentnerbande bedient, ist Magath jedoch keinenfalls. 1.)Die langjährige Erfahrung des Metzelders ist unbezahlbar. 2.) der Markt an brauchbaren Verteidigern stark ausgedünnt. Da nimmt man , was man kriegen kann.
mr midas 27.04.2010
4. er will's noch mal wissen,
Zitat von Kanzla87Traurig. Sowas hat Metze doch nicht nötig...
Da liegen Sie aber ziemlich daneben, ... er wird es ehr als krönenden Abschluß seiner Karriere sehen !
Boesor 27.04.2010
5. 7
Interessant, ein transfer, der doch irgendwie so gar nicht dem bisherigen Stil von magath auf schalke entspricht. Bin mal gespannt ob das ein gelungener Coup wird. Es sind ja noch viele Fragen offen. Wenn wird metzelder ersetzen? Bordon? Wie wird ihn das nicht gerade sensible Schalker Publikum empfangen ? Wie gut ist metzelder nach fast 3 jahren ohne richtige Spielpraxis?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.