Uefa-Cup: Eindhoven holt Remis in Florenz, keine Tore in Glasgow

Zwei Partien, zwei Unentschieden: Der PSV Eindhoven hat nach dem 1:1 beim AC Florenz eine hervorragende Ausgangsposition für das Viertelfinal-Rückspiel. In der Partie zwischen den Glasgow Rangers und Sporting Lissabon warteten die Fans vergeblich auf einen Treffer.

Glasgow/Florenz - Im 250. Europapokalspiel der Vereinsgeschichte hat Champions-League-Absteiger PSV Eindhoven Kurs auf das Halbfinale des Uefa-Cups genommen. Der künftige Verein des Hamburger Bundesligatrainers Huub Stevens erreichte im Hinspiel beim AC Florenz ein 1:1 (0:0) und sicherte sich damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 10. April. Dagegen kamen die Glasgow Rangers, schottischer Rekordmeister und im Achtelfinale der Bezwinger von Werder Bremen, gegen Sporting Lissabon nicht über ein 0:0 hinaus.

Florenz' Kuzmanovic (l.) gegen Kromkamp: Unentschieden
AFP

Florenz' Kuzmanovic (l.) gegen Kromkamp: Unentschieden

Der rumänische Nationalstürmer Adrian Mutu (55.) brachte die Fiorentina vor 38.000 Zuschauern im Stadio Artemio Franchi in Führung. Der Jubel währte jedoch nur sechs Minuten, dann gelang Gäste-Angreifer Danny Koevermans der nicht unverdiente Ausgleich für den Uefa-Cup-Sieger von 1978. "Wir müssen jetzt nach Holland fahren, ein Tor schießen und dort gewinnen", sagte Florenz-Coach Cesare Prandelli.

Im Ibrox Park von Glasgow überließen die Gastgeber eine halbe Stunde lang überraschend zunächst Sporting das Feld. Erst danach wachten die Rangers auf und wurden zwingender, Rui Patricio im Sporting-Tor war jedoch nicht zu überwinden. Lee McCulloch (57./68.) ließ die besten Rangers-Chancen ungenutzt, Simon Vukcevic (73.) verpasste den Siegtreffer der Portugiesen um Zentimeter.

Die Sieger der beiden Partien treffen im Halbfinale am 24. April und 1. Mai aufeinander. Das Endspiel findet am 14. Mai im City of Manchester Stadium statt.

In den anderen Viertelfinal-Begegnungen trennten sich Bayern München und der FC Getafe 1:1-Unentschieden, Bayer Leverkusen erlebte beim 1:4 gegen Zenit St. Petersburg ein Debakel.

fsc/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Europa League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback