Neues Turnier Uefa beschließt Einführung der Nations League

Europas Nationalmannschaften kämpfen ab 2018 um einen weiteren Titel: Die Uefa hat die Einführung einer Nationenliga verabschiedet. Über den neuen Wettbewerb soll auch die EM-Qualifikation möglich sein.

Nationalspieler Mertesacker: Neue Titelchance für DFB-Elf
REUTERS

Nationalspieler Mertesacker: Neue Titelchance für DFB-Elf


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Neben der Fußball-Europameisterschaft wird es künftig ein weiteres großes Turnier der Uefa geben. Die 54 Mitglieder haben die Einführung der sogenannten Nations League beim Kongress der Europäischen Fußball-Union in der kasachischen Hauptstadt Astana beschlossen. "Das ist in Bezug auf die Nationalmannschaften eine sehr wichtige Entscheidung für die Zukunft des Fußballs", sagte Uefa-Präsident Michel Platini.

Die Nationenliga soll erstmals nach der WM 2018 und dann alle zwei Jahre in ungeraden Jahren (2019, 2021 usw.) ausgetragen werden. In vier anhand des Länderkoeffizienten eingeteilten Divisionen (A bis D) mit vier Untergruppen à drei bis vier Teams sollen die Mannschaften zwischen September und November 2018 vier bis sechs Partien spielen. Bei einem Final-Four-Turnier 2019, an dem die Gruppensieger der Division A teilnehmen, wird der Nations-League-Sieger gekürt. Des Weiteren wird um Auf- und Abstieg gespielt.

Da sich 2019 nur 20 Teams direkt für die EM 2020 qualifizieren, die erstmals in 13 Ländern ausgetragen wird, erhalten auch vier nicht-qualifizierte Teams aus der Nations League die Chance auf die Playoff-Teilnahme im März 2020. Das exakte Format ist allerdings noch nicht ausgearbeitet und wird laut Uefa in den kommenden Monaten spezifiziert.

"Das ist ein großer Schritt für die Nationalmannschaften in Europa und wir hoffen, dass die Fans das neue Format unterstützen", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, der Vorsitzende des Uefa-Komitees für Nationalmannschaften. Die Zahl der Freundschaftsspiele wird durch den neuen Wettbewerb drastisch sinken.

Die Pläne für eine Nationenliga bestehen bereits seit drei Jahren, am Donnerstag hatte das Uefa-Exekutivkomitee eine entsprechende Resolution verabschiedet.

max/sid/AP

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 58 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mistermoe 27.03.2014
1. Final Four?
es gibt 4 Divisionen mit jeweils 3-4 Untergruppen. Wenn jetzt die 4 Untergruppensieger aus Division A sowie die Divisionssieger aus den Divisionen B,c und D ins Finalturnier kommen, dann sind das je nach Auslegeung 7-8 Mannschaften, da ist dann kein Final Four mehr sondern ein Final Eight. Final Four wären 4!!! Mannschaften. Darüber hinaus halte ich das Format für Schwachsinn, weil wieder nur die "großen" unter sich bleiben und die kleinen Verbände hinten runter fallen.Gerade für die sogenannten kleinen war es doch jedesmal ein Festtag wenn Deutschland, Italien oder Spanien kommt. Im TV werden dann wahrscheinlich auch wieder nur die Spiel der Division A gezeigt, weil keiner Zypern gegen Malta sehen will. Hauptsache mehr Kohle für die UEFA.
dubfurter 27.03.2014
2.
Zitat von mistermoees gibt 4 Divisionen mit jeweils 3-4 Untergruppen. Wenn jetzt die 4 Untergruppensieger aus Division A sowie die Divisionssieger aus den Divisionen B,c und D ins Finalturnier kommen, dann sind das je nach Auslegeung 7-8 Mannschaften, da ist dann kein Final Four mehr sondern ein Final Eight. Final Four wären 4!!! Mannschaften. Darüber hinaus halte ich das Format für Schwachsinn, weil wieder nur die "großen" unter sich bleiben und die kleinen Verbände hinten runter fallen.Gerade für die sogenannten kleinen war es doch jedesmal ein Festtag wenn Deutschland, Italien oder Spanien kommt. Im TV werden dann wahrscheinlich auch wieder nur die Spiel der Division A gezeigt, weil keiner Zypern gegen Malta sehen will. Hauptsache mehr Kohle für die UEFA.
genau, keiner will Zypern Malta o.ä. sehen- warum sollte dafür dann Sendezeit verschwendet werden? Sozialistisches Fenrsehprogramm?
KJB 27.03.2014
3. Flop vorprogrammiert
Der sportliche Unterschied im großen zwischen Nationenliga und EM ist mir nicht einleuchtend...ah doch, die UEFA will "neue Märkte" erschliessen :)
abcstudent 27.03.2014
4. was sagt die DFL dazu?
dass der DFB immer die gleiche Meinung der UEFA hat, ist seit längerem bekannt. Was sagt aber die Liga dazu? Sie muss doch Spieltage abgeben bzw Englische Wochen einführen, um eine Zeitlücke zu schaffen?
spon-facebook-10000317957 27.03.2014
5. Ähmm...
Das ist doch ein Aprilscherz, oder?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.