Fußball in Europa: Uefa erwägt Liga für Nationalteams

Fans während der EM 2012: Neue Liga für Europa? Zur Großansicht
AFP

Fans während der EM 2012: Neue Liga für Europa?

Eine eigene Liga für Nationalteams statt Testländerspiele? Die Uefa hat neue Ideen für den europäischen Fußball. Ab 2018 könnte die sogenannte Nations League kommen. Und bei der EM soll es womöglich Wildcards für Top-Teams anderer Kontinente geben.

Hamburg - Die Europäische Fußball-Union Uefa hat offenbar eine Idee entwickelt, um den Rahmen für Testländerspiele neu zu gestalten und höhere Einnahmen für die nationalen Verbände zu generieren. Nach Informationen der "Sport Bild" ist bei der Uefa-Exekutivtagung im September in Dubrovnik erstmals über die Einführung einer sogenannten Nations League ab 2018 mit allen 54 Nationalteams der Uefa-Mitgliedsverbände diskutiert worden.

Zugunsten der neuen Liga würden dann sämtliche Testländerspiele abgeschafft werden. In der Nations League könnten acht oder neun Gruppen nach unterschiedlicher Spielstärke gebildet werden, Auf- und Abstieg inklusive. Deutschland würde in einer Top-Gruppe mit Teams wie Spanien, Frankreich, Niederlande, England, Italien oder Portugal spielen.

"Es wird in der Uefa darüber diskutiert, die Phase zwischen zwei Endrunden (WM- und EM-Turnier - d. Red.) anders zu gestalten. Dazu gibt es verschiedene Modelle, beschlossen ist aber noch nichts", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Das Modell Nations League ist im Zusammenhang mit der ab 2014 gültigen zentralen Vermarktung der Pflichtländerspiele (WM- und EM-Qualifikation) durch die Uefa zu sehen. Nur Testländerspiele können die Verbände, also auch der Deutsche Fußball-Bund (DFB), ab dann noch selbst an die TV-Sender verkaufen. Mit einer Nations League könnten diese Spiele aufgewertet und besser verkauft werden.

EM-Wildcards für Top-Teams aus Südamerika und Asien

Um den europäischen Top-Teams Duelle gegen Mannschaften wie Brasilien und Argentinien zu ermöglichen, wird innerhalb der Uefa über die Vergabe von Wildcards an Länder aus Südamerika und Asien für die EM-Turniere ab 2020 spekuliert.

Auf keinen Fall soll der Spielkalender weiter aufgebläht werden. Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, gleichzeitig Vorsitzender der europäischen Clubvereinigung ECA, hält eine Nations League sogar für eine Entlastung und sagt: "Eine Veranstaltung wie den Confed Cup sehen wir alle hochgradig kritisch. Die Spieler haben keine Sommerpause mehr, weil jedes Jahr irgendein Turnier stattfindet."

ham/sid

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 88 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
pariah_aflame 16.10.2013
eine unklarheit hinterlässt der artikel: gehts dabei auch um irgendeinen sportlichen wert oder ausschließlich um kohle?
2. Frankreich und Portugal top?
tromsø 16.10.2013
Naja? Ohne Ronaldo ist Portugal Durchschnitt, dann doch lieber Belgien
3. Noch mehr Blödsinn zum Kohle machen..
mat_yes 16.10.2013
...dann kann der normale Fußballfan seine Stars nur noch in teuren Spielen sehen oder in der Reha. Ferner würden dann ja wahrscheinlich Kontinent-Übergreifende Länderspiele entfallen. Die sollen mal an die wirklichen Finanzierer der Manschaften denken anstatt am weiteren Zugewinn für die eigene Tasche zu arbeiten. Schade, dass der Fußballfan die Gigantomanen bei FIFA und UEFA nicht selber und direkt wählen kann.
4. Jaaaa genau
drs3 16.10.2013
Wenn die EU dann zur politischen Union wird... Dann spielt dann das Team EU (Auswahl aus 26 Ländern) gegen alle nicht EU-Staaten. Vergleichbar mit USA - Panama
5.
Master_of_Darkness 16.10.2013
Zitat von sysopEine eigene Liga für Nationalteams statt Test-Länderspiele? Die Uefa hat neue Ideen für den europäischen Fußball. Ab 2018 könnte die sogenannte Nations League kommen. Und bei der EM soll es womöglich Wildcards für Top-Teams anderer Kontinente geben. Uefa plant eigene Liga für Nationalmannschaften - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/uefa-plant-eigene-liga-fuer-nationalmannschaften-a-928221.html)
Argentinien oder Brasilien bei einer EM? Wer denkt sich so etwas aus? Das Kraut will ich auch mal rauchen... Unglaublich.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Uefa
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 88 Kommentare
  • Zur Startseite
Tabellen