Unentschieden gegen Mainz: Hannover verpasst Tabellenspitze

Von Nils Lehnebach

Gegen Mainz zeigte sich Hannover 25 Minuten lang von den Strapazen der Europa League gezeichnet. Dann drehte die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka auf, schaffte aber nicht mehr als ein Remis. Die Gäste verspielten wie in der Vorwoche eine Führung.

Hannover vs. Mainz: Allagui trifft, Abdellaoue gleicht aus Fotos
AFP

Hamburg - Sie wollten nur kurz feiern, selbstverständlich ohne Alkohol. Hannovers Spieler und Verantwortliche hatten nach dem 1:1 in Sevilla und dem Erreichen der Europa-League-Gruppenphase schnell wieder den Fokus auf die kommende Bundesliga-Partie gelegt - und vollste Konzentration versichert.

Im Heimspiel gegen Mainz 05 war davon zunächst wenig zu sehen, die Gäste gingen bereits nach 70 Sekunden durch Sami Allagui in Führung. Mohamed Abdellaoue (30. Minute) glich noch vor der Pause aus und sicherte seiner Mannschaft das 1:1 (1:1). Damit verpasste 96 den Sprung an die Tabellenspitze und ist vorerst Dritter, Mainz liegt auf Rang sechs.

"Nachdem wir uns in der Anfangsphase etwas dusselig angestellt haben, haben wir uns gut reingearbeitet in das Spiel", sagte Slomka: "Es hat leider nicht gereicht, den entscheidenden Treffer zu setzen. Da müssen wir daran arbeiten, dass wir da noch etwas zielsicherer werden. Heute war es sicher auch der Müdigkeit geschuldet, da hat dann im entscheidenden Moment die Konzentration gefehlt."

"Es war ein gutes Bundesliga-Spiel auf hohem Niveau", sagte 05-Trainer Thomas Tuchel: "Mit fünf, sechs hochkarätigen Chancen kann man ein Auswärtsspiel auch mal gewinnen. Aber wir wollen über den einen Punkt nicht meckern, es ist auch ein gutes Zeichen, dass wir so viele Chancen herausspielen."

Vor 45.000 Zuschauern ließ Hannover-Coach Slomka seine Mannschaft im Vergleich zur Partie in Sevilla unverändert, verzichtete also erneut auf Torjäger Didier Ya Konan. Das Personal war dasselbe, die Einstellung aber eine andere.

Mit einem groben Stellungsfehler verursachte Linksverteidiger Christian Schulz bereits in der zweiten Minute das erste Gegentor. Marcel Risse nutzte den Freiraum und legte quer auf Sami Allagui, der aus kurzer Distanz einschieben konnte.

Mainz scheitert zweimal am Pfosten

Und wären die Mainzer in der Folgezeit sorgsamer mit ihren Chancen umgegangen, hätten sie die Partie schon früh vorentscheiden können. Doch Zoltan Stieber (24.) scheiterte ebenso am Pfosten wie zwei Minuten später Nikolce Noveski mit einem Freistoß. Auch Torschütze Allagui vergab weitere Chancen (16. und 24.).

Hannover wirkte zu Beginn fahrig, spielte viele Fehlpässe und gewann kaum Zweikämpfe. Erst nach einer knappen halben Stunde steigerten sich die Niedersachsen - und glichen die Partie mit einer Kopie des Tors in Sevilla aus. Wieder setzte sich Konstantin Rausch über links durch und flankte auf Stürmer Mohamed Abdellaoue, der aus kurzer Distanz sein drittes Saisontor erzielte.

Nach dem Seitenwechsel baute Mainz deutlich ab. Schon am vergangenen Wochenende hatte die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel einen Vorsprung verspielt und 4:2 gegen Schalke verloren. 96 wurde dagegen stärker, Konstantin Rausch (57.) mit einem Lattentreffer und eine Minute später Lars Stindl aus kurzer Distanz hätten für die Führung sorgen können.

Die Partie erlebte in der Folgezeit ihre unterhaltsamsten Minuten. Zunächst scheiterten Eric Maxim Choupo-Moting (62.) und erneut Allagui (67.) nach Kontersituationen, wenig später köpfte Abdellaoue (69.) aus rund fünf Metern zu ungenau. In der Schlussphase bestimmte 96 weiter das Geschehen, sorgte immer wieder mit dem unermüdlichen Rausch für Gefahr. Doch ein weiterer Treffer wollte nicht fallen.

Hannover 96 - Mainz 05 1:1 (1:1)
0:1 Allagui (2.)
1:1 Abdellaoue (30.)
Hannover: Zieler - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, Christian Schulz (89. Pander) - Schmiedebach, Pinto (65. Hauger) - Stindl, Rausch - Schlaudraff (50. Ya Konan), Abdellaoue.
Mainz: Heinz Müller - Pospech, Bungert, Noveski, Marco Caligiuri - Polanski (73. Baumgartlinger), Soto - Risse, Choupo-Moting (88. Nicolai Müller), Stieber (78. Kirchhoff) - Allagui.
Schiedsrichter: Deniz Aytekin
Zuschauer: 40.420
Gelbe Karten: Schmiedebach, Stindl - /

mit Material vom sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
jenzy 28.08.2011
eine tolle zweite halbzeit. mit hannover sollte man diese saison rechnen! bin gespannt wer hier wieder von der duselmannschaft hannover erzählen wird.
2.
arrow64 28.08.2011
Zitat von jenzybin gespannt wer hier wieder von der duselmannschaft hannover erzählen wird.
Die Namensvoranstellung 'Dusel' haben die Bayern gepachtet - und daran wird sich auf absehbare Zeit nichts ändern. @H96: Good Job! Nach dem Spiel vom Donnerstag ist das Unentschieden verzeihbar.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Mainz 05
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
Fotostrecke
Hannover 96: Neuer Schwung in Niedersachsen

Fotostrecke
Mainz 05: Kloppo, Karneval und knapp verpasste Aufstiege
Themenseiten Fußball
Tabellen