VfB Stuttgart Großkreutz droht Saisonaus

Herber Rückschlag für den VfB Stuttgart: Kevin Großkreutz hat sich beim Remis in Ingolstadt einen Muskelbündelriss zugezogen. Ob er noch in dieser Saison auf den Platz zurückkehren kann, ist unklar.

Kevin Großkreutz
Getty Images

Kevin Großkreutz


Der VfB Stuttgart muss wohl bis zum Saisonende auf Weltmeister Kevin Großkreutz verzichten. Der 27-jährige Defensivspieler hat sich beim 3:3 (1:1) in Ingolstadt einen Muskelbündelriss am hinteren rechten Oberschenkel zugezogen, wie der VfB mitteilte. Großkreutz werde demnach sechs bis acht Wochen fehlen. "Das ist eine bittere Nachricht sowohl für uns als auch für Kevin", sagte VfB-Trainer Jürgen Kramny.

Der frühere Dortmunder hielt gegen Ingolstadt trotz der Verletzung bis zum Schluss durch, weil sein Klub das Wechselkontingent schon ausgeschöpft hatte. "Er konnte keinen Schritt mehr machen", sagte Kramny über Großkreutz, der erst im Winter von Galatasaray Istanbul zum Traditionsklub gekommen war und sich dort gleich einen Stammplatz erkämpft hatte.

"Kevin hat sich nach seinem Wechsel zu uns auf Anhieb gut in die Mannschaft integriert und ihr durch seinen leidenschaftlichen Einsatz sofort weitergeholfen", betonte Kramny. Als Ersatz für Großkreutz steht der Österreicher Florian Klein bereit.

bam/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
AndreHa 13.03.2016
1.
Wenn man kein Glück hat, dann kommt auch noch Pech dazu. Nach dem existentiellen Ausfall von Ginczek im Sturm kommt nun der Ausfall in der Abwehr. Aber gut - interessieren tut ja nur, wieviel von den Dutzenden Stars beim FCB ausfallen.....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.