Del Bosque zur Champions League: "Spanische Mannschaften werden leiden müssen"

Dortmund gegen Real Madrid, Bayern gegen Barcelona: Im Champions-League-Halbfinale kommt es zum Showdown zwischen Deutschland und Spanien. Nationaltrainer Vicente del Bosque sieht dabei große Probleme für die Clubs der Primera División. An ein Scheitern glaubt er jedoch nicht.

Trainer del Bosque: "Ich glaube und hoffe, dass es ein spanisches Finale wird" Zur Großansicht
REUTERS

Trainer del Bosque: "Ich glaube und hoffe, dass es ein spanisches Finale wird"

Hamburg - Er hat so ziemlich jeden Titel gewonnen, den es zu gewinnen gibt: Vicente del Bosque gilt als einer der besten Trainer der Welt, sein Wort hat Gewicht. Fast logisch, dass sich Spaniens Nationalcoach auch zu den anstehenden Halbfinal-Duellen in der Champions League äußert.

In der "Bild"-Zeitung sagte der 62-Jährige zu den Spielen Bayern München gegen den FC Barcelona und Borussia Dortmund gegen Real Madrid erwartungsgemäß: "Ich glaube und hoffe, dass es ein spanisches Finale wird."

Während viele Experten die vier Mannschaften auf Augenhöhe sehen, sagt del Bosque: "Ich sehe Real Madrid und den FC Barcelona als Favoriten." In der kommenden Woche gastiert Barça am Dienstag zum Hinspiel in München, die Borussia empfängt am Mittwoch Real (20.45 Uhr, jeweils Liveticker SPIEGEL ONLINE, TV: Sky/ZDF). Del Bosque sagte zum Match seines Ex-Clubs Real beim BVB: "Ich denke schon, dass Real Madrid stärker ist als Borussia Dortmund."

In jedem Fall geht der Coach von spannenden Partien aus. "Beide spanische Mannschaften werden leiden müssen, das steht fest. Auch Barcelona wird es gegen Bayern München sehr schwer haben, denn das ist eine großartige Mannschaft mit einem tollen Trainer", findet del Bosque. "Tolle Saison, die sie bisher gespielt haben."

chp/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 20 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Klar leiden die ...
merlinberlin 18.04.2013
... wenn sie das Finale im Fernsehn ansehen müssen
2. Da hat er recht
robin-masters 18.04.2013
blos wenn Real und Barca einen schlechten Tag haben kommen die deutschen Teams weiter - oder wenn Bayern oder Dortmund unterschätzt wird - was leicht passieren könnte.
3. Spanische Finale
rm7 18.04.2013
Ich stimme del bosque zu. Die spanischen Mannschaften sind den deutschen fast in allen belangen überlegen. Vorallem real Madrid, die den überragenden Ronaldo haben werden gegen Dortmund keine Probleme haben. auch barca ist auf jedenfall besser als Bayern. Ich freue mich schon auf den el clasico im Finale.
4. Waaahnsinn!
coebi85 18.04.2013
Da ist der del Bosque der Meinung, dass Barca und Real weiter kommen! Also diese Neuigkeit haut mich schlicht weg aus den Schuhen!!! /ironie off
5. Schiss
RedEric 18.04.2013
ich glaube zwar nicht, dass barca besser ist als Bayern, aber die haben zuviel Schiss vor ihnen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Champions League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 20 Kommentare
Bayern gegen Barcelona
Daten und Fakten
Hinspiel: 23. April in München, Fassungsvermögen Münchner Arena: 67.812 Plätze
Rückspiel: 1. Mai in Barcelona, Fassungsvermögen Camp Nou: 96.636 Plätze
Bilanz Bayern vs. Barcelona
Bilanz (aus Bayern-Sicht): 6 Spiele - drei Siege, zwei Remis, eine Niederlage

01.04.1996 Bayern - Barcelona 2:2 (Uefa-Cup, HF)
16.04.1996 Barcelona - Bayern 1:2 (Uefa-Cup, HF)
21.10.1998 Bayern - Barcelona 1:0 (CL, ZR)
04.11.1998 Barcelona - Bayern 1:2 (CL, ZR)
08.04.2009 Barcelona - Bayern 4:0 (CL, VF)
14.04.2009 Bayern - Barcelona 1:1 (CL, VF)

*HF=Halbfinale, ZR=Zwischenrunde, VF=Viertelfinale
Barcelonas Erfolge
Champions League/Europapokal der Landesmeister: 4 Titel (1992, 2006, 2009, 2011)
Europapokal der Pokalsieger: 4 (1979, 1982, 1989, 1997)
Uefa-Cup: 3 (1958, 1960, 1966)
Uefa-Supercup: 4 (1993, 1998, 2009, 2011)
Weltpokal: 2 (2009, 2011)
Landesmeister: 21
Landespokal: 26
Ligapokal: 2
Barcelonas Stars
Andrés Iniesta (Mittelfeld) 1 Tor, 2 Vorlagen*
Lionel Messi (Angriff) 8 Tore, 3 Vorlagen
Gerard Piqué (Abwehr)
David Villa (Sturm) 1 Tor, 1 Vorlage
Xavi (Mittelfeld) 1 Tor, 4 Vorlagen

*in der Champions-League-Saison 2012/2013
Barcelonas Weg ins Halbfinale
Gruppenphase: Sieger der Gruppe G (13 Punkte) vor Celtic Glasgow (10), Benfica Lissabon (8) und Spartak Moskau (3)
Achtelfinale: 0:2, 4:0 gegen AC Mailand
Viertelfinale: 2:2, 1:1 gegen Paris St. Germain

Dortmund gegen Real Madrid
Daten und Fakten
Hinspiel: 24. April in Dortmund, Fassungsvermögen Stadion: 65.829 Plätze
Rückspiel: 30. April in Madrid, Fassungsvermögen Estadio Santiago Bernabéu: 80.354 Plätze
Bilanz Dortmund vs. Real
Bilanz (aus Dortmund-Sicht): 6 Spiele - 1 Sieg, 3 Remis, 2 Niederlagen

01.04.1998 Real Madrid - Dortmund 2:0 (CL, HF)
15.04.1998 Dortmund - Real Madrid 0:0 (CL, HF)
19.02.2003 Real Madrid - Dortmund 2:1 (CL, ZR)
25.02.2003 Dortmund - Real Madrid 1:1 (CL, ZR)
24.10.2012 Dortmund - Real Madrid 2:1 (CL, VR)
06.11.2012 Real Madrid - Dortmund 2:2 (CL, VR)

*HF=Halbfinale, ZR=Zwischenrunde, VR=Vorrunde
Reals Erfolge
Champions League/Europapokal der Landesmeister: 9 Titel (1956 bis 1960, 1966, 1998, 2000, 2002)
Uefa-Cup: 2 (1985, 1986)
Uefa-Supercup: 1 (2002)
Weltpokal: 3 (1960, 1998, 2002)
Landesmeister: 32
Landespokal: 18
Ligapokal: 1
Reals Stars
Xabi Alonso (Mittelfeld) 0 Tore, 1 Vorlage
Ilker Casillas (Tor)
Sami Khedira (Mittelfeld) 0 Tore, 2 Vorlagen
Mesut Özil (Mittelfeld) 1 Tor, 4 Vorlagen
Cristiano Ronaldo (Angriff) 11 Tore, 1 Vorlage

*in der Champions-League-Saison 2012/2013
Reals Weg ins Halbfinale
Gruppenphase: Zweiter der Gruppe D (11 Punkte) hinter Dortmund (14) und vor Ajax Amsterdam (4) und Manchester City (3)
Achtelfinale: 1:1, 2:1 gegen Manchester United
Viertelfinale: 3:0, 2:3 gegen Galatasaray Istanbul
Tabellen