Fußball-Bundesliga FC Augsburg geht offline

Nichts geht mehr: Gerade hatte der FC Augsburg den Relaunch seiner Website gestartet, dann das Desaster - irreparabler Serverschaden. Der Club nimmt es mit Humor und feiert sich als "einzigen Bundesligisten ohne Homepage".

Homepage FC Augsburg (Screenshot): "Die Freude über den neuen Look währte nicht lange"

Homepage FC Augsburg (Screenshot): "Die Freude über den neuen Look währte nicht lange"


Hamburg - Der FC Augsburg ist für unbestimmte Zeit offline gegangen. Durch einen irreparablen Serverschaden seien nahezu alle Inhalte der eigenen Internetseite gelöscht worden, hieß es in einer kurzen Startseitennotiz am Donnerstag selbstironisch. Jetzt stehe der Club "als einziger Bundesligist ohne offizielle Homepage da".

Bis auf die kurzerhand neu erstellte Startseite sei nichts mehr verfügbar. "Wie lange wir brauchen, um alles wiederherzustellen, ist noch nicht absehbar", sagte ein Vereinssprecher.

"Die Pressestelle nimmt die diversen Nachtschichten vor dem Relaunch mit (Galgen-)Humor und bittet alle FCA-Fans, dies ebenfalls mit einem Augenzwinkern zu sehen", teilten die Augsburger mit.

In der Übergangszeit sollten die Fans über Social-Media-Kanäle wie Facebook und Twitter auf dem Laufenden gehalten werden. Man arbeite aber natürlich mit Hochdruck daran, "das Alleinstellungsmerkmal als einziger Bundesligist ohne Homepage wieder loszuwerden".

chp/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Emmi 15.08.2013
1. Trost
Bald werden sie noch ein Alleinstellungsmerkmal haben: Als einziger Bundesligist ohne Punkte... ;-)
webstoney 15.08.2013
2. Hmm
Was peinlicheres wäre mit jetzt auf die Schnelle nicht eingefallen. Dilettanten allerorten.
farid1979 15.08.2013
3.
Meine Güte, allerorten kann was kaputt gehen. Da jetzt Unfähigkeit oder Dilettantismus zu unterstellen, finde ich weit hergeholt. Oder läuft bei den Mitforisten immer alles nach Plan? Machts wie die Augsburger, die nehmen es mit Humor. Und pumpt euch nicht auf wie Maikäfer, das steht euch nicht zu.
Obi-Wan-Kenobi 15.08.2013
4.
Zitat von sysopNichts geht mehr: Gerade hatte der FC Augsburg den Relaunch seiner Website gestartet, dann das Desaster - irreparabler Serverschaden. Der Club nimmt es mit Humor und feiert sich als "einzigen Bundesligisten ohne Homepage". http://www.spiegel.de/sport/fussball/website-des-fc-augsburg-auf-unbestimmte-zeit-offline-a-916720.html
das passiert, wenn die Frau des Chefs eine kennt, deren Schwager sich mit diesem Internet auskennt und auch "Homepages" machen kann, natürlich viel günstiger als diese ganzen anderen, die eh nur die Kunden abzocken. :-) Ein Proficlub sollte auf allen Positionen professionell besetzt sein, dann klappt es auch mit Backups :-)
thrust26 15.08.2013
5. Backup?
Und dazu als einziger Bundesligist ohne Backup? Professionell geht anders!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.